+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 68

Thema: Vitamin D


  1. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.047

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist das einzige, was ich öfter höre. Und die Osteoporose-Sache. Aber sonst? Hat jeder, der fleißig Vitamin D substituiert, Osteoporose, eine Autoimmunerkrankung oder schlechte Laune?
    Keine Ahnung.

    Ohne Diagnose und Verordnung, würde ich gar keine Vitamine oder Mineralstoffe ergänzen.


    Allerdings sollte man das generell mal checken lassen, denn z.B. Eisenmangel oder sonstige Mangelversorgungen treten ja erst in Erscheinung, wenn sie Probleme verursachen. Dazu müsste es gar nicht erst kommen.

    Über das Ausmaß waren sowohl Ärztin, als auch ich, regelrecht baff.



    Edit: Mitunnter könnte sich eine AD-Gabe erübrigen bzw. reduziert werden, falls ein Vit D-Mangel vorliegt.

    Das ist ein eindeutiger Vorteil.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.
    Geändert von Carcasonne (21.09.2019 um 10:30 Uhr) Grund: Edit

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.118

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    15 Minuten Tageslicht reichen täglich aus, um den Bedarf zu decken...ohne Nahrungsmittel(!)

    Nahrungsmittel mit Vitamin D:

    Alle Milchprodukte, wie Käse, Joghurt, Butter, Fisch wie Lachs oder Hering..., Avocado, etc.

    OK...Veganer haben da ein Problem, wenn sie nur im Keller hocken...

    Also alles weit von Deiner Definition entfernt.
    wenn deine definition der "15 minuten tageslicht taeglich" reichen wuerden, muessten demzufolge menschen die nahezu "in der sonne leben" und staendig in der sonne sind, sobald sie scheint, alle einen viel zu hohen vitamin-d spiegel haben
    dem ist aber definitiv nicht so
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  3. Inaktiver User

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wenn deine definition der "15 minuten tageslicht taeglich" reichen wuerden, muessten demzufolge menschen die nahezu "in der sonne leben" und staendig in der sonne sind, sobald sie scheint, alle einen viel zu hohen vitamin-d spiegel haben
    dem ist aber definitiv nicht so
    Diese Sichtweise verkennt, dass der menschliche Körper ein unglaublich geniales „Gerät“ ist, der sich extrem gut an die Gegebenheiten anpassen kann. Ein „zu viel“ (im Sinne von krank machend nicht auf einem Laborzettel!) an Vitamin D allein durch Sonne wird nicht entstehen - durch unnötige Pillen sehr wohl.

  4. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.390

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wenn deine definition der "15 minuten tageslicht taeglich" reichen wuerden, muessten demzufolge menschen die nahezu "in der sonne leben" und staendig in der sonne sind, sobald sie scheint, alle einen viel zu hohen vitamin-d spiegel haben
    dem ist aber definitiv nicht so
    Erstens ist nicht jeder Mensch gleich, was die Verwertung von Vit D angeht, wenn ich das richtig verstanden habe und zweitens wird man in sonnenreichen Laendern ja entweder angehalten, mindestens LSF 30 zu nutzen oder sich sonstwie zu schuetzen. In asiatischen Laendern siehst du viele Sonnenschirme, zumal dort auch helle Haut ein Schoenheitsideal ist und in vielen heissen Laendern sind lange Aermel, lange Roecke und Beinkleider und auch Kopfbedeckungen Alltagskleidung. Keine Chance fuer die Sonne.

    Einen Ueberschuss nur durch Sonne kann ich mir dazu auch sehr schwer vorstellen


  5. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.047

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    15 Minuten Tageslicht reichen täglich aus, um den Bedarf zu decken...ohne Nahrungsmittel(!)
    Soweit die Theorie - in der Realität sieht das anders aus. Zeigt sich spätestens im BB.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  6. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.797

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das ist das einzige, was ich öfter höre. Und die Osteoporose-Sache. Aber sonst? Hat jeder, der fleißig Vitamin D substituiert, Osteoporose, eine Autoimmunerkrankung oder schlechte Laune?
    Ich hatte seit frueher Jugend extrem lichtempfindliche Augen, was mit den Jahren schlimmer wurde. Sehr dunkle Sonnenbrille sogar an bewoelkten Tagen noetig. Ein HA in Skandinavien meinte auf meine zusammengekniffenen Augen bei ihm im Sprechzimmer hin dass er das oefters sieht und es fast immer ein Vitamin D-Mangel ist. Getestet: jup, dicker Mangel. Nach 2-3 Monaten Vitamin D einnehmen ein Feuerdrill im Buero, ich muss ohne Sonnenbrille nach draussen da ich gerade nicht an meinem Schreibtisch war, an einem sonnigen Tag - und konnte meine Augen offen halten. Tja. Ich hatte auch viel mehr Energie waehrend ich in den Jahren davor gegen Ende vom Winter so totmuede war dass ich problemlos 15 Stunden haette schlafen koennen und nur wie ein Zombi rumlief.

    Seitdem ich Vitamin K nehme kriege ich uebrigens auch nicht mehr sooo schnell blaue Flecken (allerdings immer noch schnell). Das wurde aber nie getestet. Uebrigens habe ich einige ziemlich krumme oder seltsam geformte Knochen. Kann aber auch Pech sein.

    Ich glaube vor allem Leute mit dunkler Haut haben die groesste Chance auf einen Vitamin D Mangel weil die Haut gegen UV Stahlung besser geschuetzt ist. Aber als Blaessling muss man ja Sonnenschutz nutzen, womit das auch nicht weiterhilft.


  7. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    623

    AW: Vitamin D

    Einnahme von hochdosiertem Vitamin D sollte nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.
    Es müssen regelmäßig der Blutspiegel und die Nierenwerte kontrolliert werden.
    Sonst droht u.a. akutes Nierenversagen.

    Generell sind Nahrungsergänzungen nicht so harmlos, wie viele Menschen glauben.
    Dass sie frei verfügbar sind, lässt leider viele Menschen glauben, dass sie nicht schädlich sein können.
    Das ist ein Irrtum.

  8. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.136

    AW: Vitamin D

    Mir bekommen die Vitamingaben nicht. Vitamin B, besonders B12 macht leichten Schüttelfrost und Zittern.

    Vitamin D, Dekristol, verursacht regelmäßig Unwohlsein, eben an solchen Tagen habe ich verstärkt den Eindruck, es zieht mich runter. Weil ich ein fröhlicher Mensch bin, bin ich an Einnahmetagen eher angeschlagen.

    Ich verspüre nur negative Wirkungen.

    Nehme das Zeugs nur wegen meiner Osteoporose.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  9. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    879

    AW: Vitamin D

    Spadina, dann versuch mal ein anderes Präparat.
    Was nicht gut ist, ist eine Stoßtherapie, also hohe Dosen an wenigen Tagen in der Woche. Der Körper kann besser Vitamin D aufnehmen und verstoffwechseln, wenn es regelmäßig eingenommen wird, zB jeden Tag 5000 IU (oder was deiner Wochendosis entspricht).

    Vitamin D ist fettlöslich, in Dekristol ist deshalb Öl drin. Wenn du auf Tabletten oder Kapseln umsteigst, nimmst du sie zum Essen.

  10. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.136

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Spadina, dann versuch mal ein anderes Präparat.
    Was nicht gut ist, ist eine Stoßtherapie, also hohe Dosen an wenigen Tagen in der Woche. Der Körper kann besser Vitamin D aufnehmen und verstoffwechseln, wenn es regelmäßig eingenommen wird, zB jeden Tag 5000 IU (oder was deiner Wochendosis entspricht).

    Vitamin D ist fettlöslich, in Dekristol ist deshalb Öl drin. Wenn du auf Tabletten oder Kapseln umsteigst, nimmst du sie zum Essen.
    Ich nehme eine Kapsel Dekristol am Donnerstag und am Sonntag. So wurde es mir verordnet.

    Ich merke es halt, und wollte es nur als Beispiel nennen, weil ich oft lese, nur mal schwups Vitamin D und man könne Bäume ausreißen und alles ist in rosa Wolken gehüllt.... Und die Müdigkeit wäre verschwunden, oder was auch immer.

    Ich hatte nie solchen Effekt....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •