+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Thema: Vitamin D

  1. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.927

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    15 Minuten Tageslicht reichen täglich aus, um den Bedarf zu decken...ohne Nahrungsmittel(!)


    .
    a) menschen mit mehr-bedarf

    b) menschen mit schwierigkeiten mit stoffwechsel das vitamin d zu bilden.


    sogenannte risiko-gruppen.


    so statisch: 15 minuten müssen reichen- sehe ich das nicht.

    die tageslicht-strahlung ist regional unterschiedlich. 15 minuten auf malta- ok, 15 min im rhein-main-gebiet- wohl kaum.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    a) menschen mit mehr-bedarf

    b) menschen mit schwierigkeiten mit stoffwechsel das vitamin d zu bilden.


    sogenannte risiko-gruppen.


    so statisch: 15 minuten müssen reichen- sehe ich das nicht.

    die tageslicht-strahlung ist regional unterschiedlich. 15 minuten auf malta- ok, 15 min im rhein-main-gebiet- wohl kaum.
    Ob Du das so siehst oder die Ärzte, die es geäussert haben, weil untersucht, ist ja noch ein Unterschied;)

    Real sieht es so aus, dass Du gar nicht genau sagen kannst, wieviele Minuten Du tatsächlich draussen bist.

    Ich selber weiss auch nur, dass es deutlich mehr sind bei mir.

    Und bedingt durch ausgeglichenes Essens, geht man dann auch nicht so schnell auf Mangelebene...

    Krankheitsbedingt ist eh etwas ganz anderes.
    Da hat man seinen Doc, der empfiehlt und macht nichts selbstständig.

    Es gibt zu viele Leute,cdie sich für eine Risikogruppe halten...und gar nicht dazu gehören.
    Andere leben "gesund" und wissen gar nicht, dass sie dazu gehören (Veganer).

    Aber...unter dem Strich muss jeder selber wissen, was er mit seiner Gesundheit macht...

  3. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.958

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Da hat man seinen Doc, der empfiehlt und macht nichts selbstständig.
    Da geh ich doch mal total konform.

    Ich glaube, Du meinst den Satz aber nicht so, wie ich den jetzt verstehe.


    Einen Arzt zu haben, der auch auf Mikronährstoffe achtet, ist nicht die Regel. Jedenfalls hier in der Gegend nicht.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.927

    AW: Vitamin D

    bei vitamin d bin ich dafür: blutentnahme und testen lassen.

    das ist kein grosser aufwand, auch finanziell nicht. und die auswirkungen eines gediegenen vit. d spiegels sind nicht zu unterschätzen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    13.118

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Es gibt zu viele Leute,cdie sich für eine Risikogruppe halten...und gar nicht dazu gehören.
    Andere leben "gesund" und wissen gar nicht, dass sie dazu gehören (Veganer).

    Aber...unter dem Strich muss jeder selber wissen, was er mit seiner Gesundheit macht...
    Es ist wirklich ganz einfach. Die Blutuntersuchung erfolgt entweder kostenlos, wenn der Arzt einen Mangel vermutet und das anordnet oder man zahlt die 30 Euro selbst. Dann weiß man 100 prozentig, wo man steht.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”

  6. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Da geh ich doch mal total konform.

    Ich glaube, Du meinst den Satz aber nicht so, wie ich den jetzt verstehe.


    Einen Arzt zu haben, der auch auf Mikronährstoffe achtet, ist nicht die Regel. Jedenfalls hier in der Gegend nicht.
    Den sollte man halt ansprechen...selber ohne Basis aktiv werden, sollte man eben nicht;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  7. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.958

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    bei vitamin d bin ich dafür: blutentnahme und testen lassen.

    das ist kein grosser aufwand, auch finanziell nicht. und die auswirkungen eines gediegenen vit. d spiegels sind nicht zu unterschätzen.
    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Es ist wirklich ganz einfach. Die Blutuntersuchung erfolgt entweder kostenlos, wenn der Arzt einen Mangel vermutet und das anordnet oder man zahlt die 30 Euro selbst. Dann weiß man 100 prozentig, wo man steht.
    So isses.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  8. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.451

    AW: Vitamin D

    Ich sollte es eigentlich durchnehmen ... vergesse es aber meistens Ich hole es gleich mal ...
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  9. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.397

    AW: Vitamin D

    Selbst hier in AUS sind Viele VitD-unterversorgt. Dank Sonnenschutzfilter.
    Ich schrubbe derzeit am unteren Rand von ‘grad noch ok’ rum. Gut, hier ist grade der Winter vorbei...
    Mir wurde ‘taeglich 15 Minuten Mittagssonne, uneingecremt und mit nackten Unterarmen’ verordnet. Zusaetzlich zur entsprechenden Ernaehrung.

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.824

    AW: Vitamin D

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Da geh ich doch mal total konform.

    Ich glaube, Du meinst den Satz aber nicht so, wie ich den jetzt verstehe.


    Einen Arzt zu haben, der auch auf Mikronährstoffe achtet, ist nicht die Regel. Jedenfalls hier in der Gegend nicht.
    Genau. In den meisten Laendern in Europa ist sowas nicht wirklich Thema des Studiums. Ich weiss dass in UK Minerale, Vitamine und die gesamte Ernaehung in 3 Tagen abgehandelt wird. In NL sieht es etwas besser aus, mit rund 2 Wochen, aber viel ist das auch nicht. Die meisten Aerzte verstehen sowas einfach nicht.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •