+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.508

    Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Hallo,

    ich habe heute meine Werte erhalten.
    3,9 - Grenze wäre 3,5
    Tendenz zur Unterfunktion.
    Meine OP war vor 5 Wochen - eine SD Hälfte wurde entfernt.
    Vorher brauchte ich nichts an Medikamente.

    Muss ich nun schon L-Thyroxin nehmen, oder sollte ich die nächste Messung abwarten?

    Wie ist da eure Erfahrung?
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  2. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.690

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Ich bin nicht operiert, weiß aber von anderen Patienten, dass sie nach der OP direkt mit geringer Dosis L-Thyroxin einnehmen sollten. Ist in dieser Hinsicht nichts von Deinem Arzt angesprochen worden?

    Und ja, wenn ich entsprechende Beschwerden hätte, würde ich damit beginnen.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  3. Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.508

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Mein Operateur meinte,ich bräuchte zu 90 % nichts,da ich vorher Werte immer gut waren.
    Nun scheint es ja nicht so zu sein.
    Meine Ärztin meinte, dass wir auch den nächsten Wert in 6 Wochen abwarten können...
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  4. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.690

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Zitat Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
    Meine Ärztin meinte, dass wir auch den nächsten Wert in 6 Wochen abwarten können...
    Ja, kannst Du auch. Egal mal, wie im Moment die Werte aussehen, hast Du auch Beschwerden, die durch eine Unterfunktion ausgelöst sein könten?
    Danach würde ich mich richten. Nur weil die Werte nicht so sind wie im Bilderbuch, musst Du kein Medikament nehmen.

    In einem SD-Forum wurde es immer so geschildert:
    Der Normwert (TSH) geht von 0,3 - 4,5, da passt ein Ochse durch und auch eine Maus. Wo es für den Ochsen eng wird, hat die Maus noch jede Menge Spielraum.
    Sprich, für den einen können 3,9 noch völlig in Ordnung sein, der andere hat bei 2,0 schon Beschwerden. Danach solltest Du schauen.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  5. Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.508

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Danke dir, so werde ich es machen..
    Spätestens wenn ich zunehme ohne Grund, werden die Alarmglocken angehen... ;)
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  6. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.468

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Ich habe seinerzeit gleich mit 50 mg angefangen. Heute bin ich auf 75 - 100mg. Vorher der OP hatte ich auch nichts genommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine halbe Schilddrüse den fehlenden Teil auf Dauer kompensieren kann.

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.452

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Einfach schauen wie es geht und wie du dich fuehlst Symptome koennen aber vielfaeltig sein. Bei mir ist es vor allem enorme Muedigkeit, Gehirn im Urlaub, Reflux, und ich finde es schwieriger eine Treppe hochzukommen oder zu laufen.

    Aber hierzu:

    Zitat Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
    Danke dir, so werde ich es machen..
    Spätestens wenn ich zunehme ohne Grund, werden die Alarmglocken angehen... ;)
    Das ist zum Glueck ein Mythos Es kann eine Verminderung von bis zu 4-5% vom Grundumsatz geben (wenn dein Grundumsatz 1400kcal ist sinds danach nur noch 1330, also wenigstens 100 Tage fuer 1kg, und das gleicht sich dann schnell wieder aus). Eine Gewichtszuname kommt vor allem durch Muedigkeit und weniger Bewegung (Rumzappeln oder mit Stiften spielen verbrennt auch Energie) und vermehrtem Hunger (das hast du in der Hand). Es kann zu etwas mehr Wassereinlagerung kommen, aber das ist kein Fett. Oder zu weniger haeufigen Stuhlgang; ebenfalls kein Fett. Also alles nicht so dramatisch.

  8. Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.508

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Hallo Carolly, ich mache 3x die Woche Sport. Und 1x die Woche Yoga Ich bin eigentlich immer schon mehr der Bewegungstyp, kann nicht lange still sitzen :)
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  9. Avatar von silberpfeil
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    2.508

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Ich habe seinerzeit gleich mit 50 mg angefangen. Heute bin ich auf 75 - 100mg. Vorher der OP hatte ich auch nichts genommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine halbe Schilddrüse den fehlenden Teil auf Dauer kompensieren kann.
    Auf Dauer sicher nicht...
    Dachte dass es wenigstens die erste Zeit klappt lt Arzt...nun doch nicht...

    Ist deine Narbe schnell verheilt?
    Bei mir zieht such beim Schlucken der Hals hoch..sieht komisch aus...als wenn die Narbe an der Speiseröhre angewachsen ist

  10. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.468

    AW: Schilddrüsenwert hat sich verändert

    Zitat Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
    Ist deine Narbe schnell verheilt?
    Bei mir zieht such beim Schlucken der Hals hoch..sieht komisch aus...als wenn die Narbe an der Speiseröhre angewachsen ist
    Ja!
    Das was Du beschreibst kenne ich gar nicht. Die Narbe ist klein und kaum sichtbar.
    Das einzige Phänomen war, dass ich mich an den Umstand das eine Hälfte fehlt tatsächlich erst gewöhnen musste. Ich habe das ganz deutlich körperlich so wahrgenommen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •