+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30
  1. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    23.231

    Mückenstiche viel heftiger als früher

    Hallo zusammen,

    plagt sich hier vielleicht noch jemand mit wirklich fiesen Mückenstichen?

    Vorgestern abend war ich draußen auf meinem Ackerstück, und offenbar fliegen die Biester auf Schweiß. Immer mehrere Stiche beieinander. Heute am frühen Abend hatte ich Kreislaufschwierigkeiten, der linke Unterschenkel hat ca. 10 Stiche und spannt. Die ganze Fläche zwischen den Stichen ist wärmer als die Haut drumherum.
    Kriebelmückenbisse sind es nicht, die hatte ich auch schon - fühlen sich anders an und sehen auch anders aus. Ich hatte wirklich überlegt, ob ich zum Arzt soll 😶. Jetzt habe ich einen dünnen Heilerdeumschlag gemacht und außerdem Apfelessig draufgeträufelt, dss ist immerhin angenehm. Fällt jemandem von euch etwas dazu ein? Danke schon mal für's Lesen!
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  2. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.549

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    FenihydroCort fällt mir dazu ein.
    Ich lebe in einem extremen Mückengebiet, und da hilft nur einsprühen und bei Stichen eine wirksame Salbe.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.527

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    In der Apotheke haben sie mir gestern ein Gerät verkauft, das die Stiche kurzzeitig erhitzen und dadurch ein Eiweiß verkochen solle, das die Mücke reingespritzt hat.

    Also man stzt das Teil auf und drückt einen Schalter. Es wird kurz unangenehm heiß.

    Seitdem halten sich die Juckereien aber extrem zurück, so dass ich es nicht richtig testen konnte. Auch keine neuen Stiche.

    Ist zwar gut eigentlich, wollte das Gerät aber auch mal anwenden.
    Immerhin hat es ca 36€ gekostet.

    In den letzten Wochen habe ich sehr unter irgendwelchen Stichen gelitten. Konnte nicht feststellen was mich gestochen hatte.
    Geändert von Hair (27.06.2019 um 07:52 Uhr)

  4. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.702

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    Dieses Jahr gibt es halt viele Mücken, zumindest hier südlich von München.
    Immer mit Autan imprägnieren und wenn es die Kleidung zulässt, Fenistil auf die Stiche schmieren.

    Ich habe noch in jedem Zimmer Mückenstecker.

    Naja, trotzdem habe ich seit gestern 10 neue Stiche.
    Dieses Jucken in Kombination mit der Hitze ist schon ätzend.
    Too blessed to be stressed

  5. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    15.575

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    Über Autan kichert die neue Generation Schnaken bloß noch... das bessere Mittel ist AntiBrumm Forte.

    Und Fenistil hab ich da, aber für einige Stiche brauch ich wohl die Cortison-Variante. Hol ich mir nachher aus der Apotheke, denn irgendein Sauviech hat mich in den Oberschenkel gestochen.

    Keine Ahnung, wie es da hingekommen ist; ich trage immer Hosen/Gewänder bis weit übers Knie runter. Das ist ein hübsch fieser "Blatschari" geworden, vermutlich hat sich das Insekt vorm Stechen den Rüssel nicht desinfiziert.

    Zerstochen bin ich jeden Sommer, aber heuer ist es extrem. Besonders schlimm, weil ich zur Aufkratz-Fraktion gehöre (das mache ich teilweise nachts im Schlaf!). Ich sehe aus, als wäre ich mit Rollsplit gesteinigt worden...


  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.264

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    Mangels stehendem Gewässer hier, haben wir kaum Mücken. Aber extrem viele Bremsen. Die Scheißviecher summen ja nicht mal, man merkt es erst, wenn sie stechen.
    Ich reagiere da ziemlich heftig drauf.
    Autan und Co. helfen bei mir gar nicht. Im Gegenteil manchmal glaube ich, die kommen erst recht.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  7. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    15.575

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    … eine Bremse!

    Die könnte für den großen Stich am Bein verantwortlich sein, hab ich gar nicht dran gedacht. Möge sie elendiglich an einer Leimfalle zugrunde gehen!

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.803

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    Muecken stechen selten nahe beieinander. Hast du Baeumebin der Naehe? Die Raupen von denen man allergische ‘Mueckenstiche’ bekommt sind dieses Jahe seeeeehr verbreitet. Habe dieses bei etlichen Kollegen gesehen, und diese Quaddeln scheinen groesser und juckiger als Mueckenstiche zu sein.

  9. Avatar von Souen
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    1.142

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    Ging mir dieses Jahr in Dänemark so. Interessanterweise kamen die Viecher am letzten Abend, waren winzig klein wie Fruchtfliegen und krabbelten fies über die Haut. Ein, zwei Tage später kamen schlimm juckende und geschwollene Stiche, häufig mehrere nebeneinander oder an blöden Stellen (zwischen den Fingern). Ich dachte schon an Flöhe oder Wanzen. Fenistil hat dann geholfen und es kamen auch keine neuen dazu.

    Komisch! Vor allem weil die Biester aussahen wie Fruchtfliegen.


  10. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.221

    AW: Mückenstiche viel heftiger als früher

    So einen ganz fiesen Stich hatte ich vor genau einem Jahr.
    Am Bein eine riesengroße Stelle. Dick, heiss. Ich wollte mir aus der Apotheke waß dafür holen und die haben mich direkt weiter zum Doktor geschickt. Die Ärztin meinte es wär vermutlich ein Bremsenstich und es wär gut wenn ich ein Antibiotikum einnehmen würde. Eine Flüssigkeit für Umschläge hat sie mir noch empfohlen. Mit dem Medikament war es nach 3 Tagen gut.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •