+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95

  1. Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    216

    Hitzeempfindlich...

    Urgs es ist wieder Sommer.. und ich stelle wieder fest wie empfindlich gegenüber warmem Wetter ich anscheinend bin!

    Ich bin sowieso eher Winter- und Herbstfan und mag kalte Länder. Alles über 22 Grad ist mir eigentlich nicht mehr geheuer. Ab 25 Grad fühl ich mich wirklich unwohl, schlapp und genervt, ab spätestens 27 Grad habe ich den ganzen Tag Kopfschmerzen, bin wirklich schlecht gelaunt, müde und hab das Gefühl ich kann nicht vernünftig atmen.

    Ich scheine damit überdurchschnittlich empfindlich zu sein, die meisten Leute scheinen 25 Grad zB noch ganz schön zu finden. Was mich am meisten nervt sind die Kopfschmerzen, die bei dieser Wärme eigentlich immer auftreten. Es kann nicht an Dehydrierung liegen - ich trinke mit Sicherheit mindestens 3 Liter am Tag.

    Noch jemand mit ähnlichen Wehwehchen? Was kann man tun außer nach Grönland ziehen?

  2. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.752

    AW: Hitzeempfindlich...

    Komm zu uns in den Keller der Selbsthilfe-Gruppe aller Gleichempfindsamen !:-)
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  3. Avatar von Simpleness2
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    1.487

    AW: Hitzeempfindlich...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Komm zu uns in den Keller der Selbsthilfe-Gruppe aller Gleichempfindsamen !:-)
    Ihr müsst nicht in den Keller. Ein Umzug in ein nördliches Bundesland wie z.B S.-H. würde ganz viele Probleme lösen.....

  4. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.312

    AW: Hitzeempfindlich...

    Also 25 Grad gehen bei mir noch. Wenns darüber ist, dann wird mir auch unwohl. Allgemein körperlich.

    Ganz schlimm letztens bei einer Feier bei 30 Grad unter einem Schirm. Schrecklich. Ich habe ins kühle Haus flüchen müssen, es war sinnlos. Was geholfen hätte, wäre eine Wanne mit kaltem Wasser und Füße rein. Aber die kann ich ja auch nicht immer mitschleppen Kalte, nasse Tücher auflegen, macht die Hitze erträglicher. Das habe ich mir von einer Krankenschwester abgeschaut, die hatte im Dienst immer eines im Nacken.

    Ich würde sehr gerne auf ein bestimmtes Festival fahren. Leider gibts dort weit und breit keinen Schatten. Da brauche ich gar nicht dran denken. Schade.

    Bin halt ein Kellerkind
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.596

    AW: Hitzeempfindlich...

    Bei mir ist es eher umgekehrt: so ab 25 Grad wird es erst angenehm. Wassertemperatur unter 28 Grad geht eh nicht. Ich sollte mich echt wieder um einen Job in der Wueste bemuehen da Nord/Westeuropa einfach nicht fuer mich gemacht ist.

  6. Inaktiver User

    AW: Hitzeempfindlich...

    Same here!
    Allerdings hält sich das mit der schlechten Laune in Grenzen, ich finde am Sommer das Licht und die Sonnenscheindauer durchaus toll.

    Und ansonsten: Es nützt ja nichts! Also einen Gang runterschalten und es langsamer angehen lassen. An Tagen wie diesen (hier sind 30°C angesagt) werde ich hauptsächlich im Haus bleiben. Die Ventilatoren laufen, die Lamellen sind im Einsatz. Ernährungstechnis achte ich neben den gesteigerten Getränkemengen darauf, immer mal wieder etwas Salziges zu essen (oder zu trinken, wie z.B. Ayran). Der Körper signalisiert recht klar, was er benötigt, auch beim Essen.
    Nervig war es letztes Jahr, als irgendwann auch im Schlafzimmer die Temperaturen kaum noch runter zu schütteln waren und der Schlaf darunter litt. Schwierig ist für mich auch Sport bei Temperaturen < 20°C, da gilt es jetzt immer die frühen Morgenstunden zum Joggen zu nutzen.

    Und irgendwie scheint da was in mir zu stecken, das tatsächlich den Norden bevorzugt: Reiseziele wie Irland oder nächstes Jahr Schottland liebe ich! Wobei... auch die warmen Länder haben ihren Reiz, ich mag dieses Lebensgefühl, wenn sich viel draußen abspielt. Aber eben alles etwas gelassener, mit weniger Hektik. Das halte ich auch an heißen Sommertagen für die richtige Strategie.

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.668

    AW: Hitzeempfindlich...

    mal in mein notfallköfferchen guckt:

    lauwarm duschen, auch mehrmals am tag.
    waschbecken mit kaltem wasser füllen und die unterarme bis zu den ellebogen eintauchen- ich glaube gehört zur kneipp-fraktion.
    heissen pfefferminz-tee, auch mal mit ein paar streuseln salz.
    was ich auch liebe: ayran- oder kalte buttermilch,
    gurke, tomate, wassermelone, schafskäse (schon mal probiert: schafskäse gebacken und dann mit wassermelone zusammen angerichtet?)
    bitter lemon - hilft mir gegen starkes schwitzen

    und ansonsten: die sonne geniessen. auch im schatten, das runterkommen, ganz bewusst mal langsamer laufen.

    früher habe ich im sommer nur geschwitzt und habe gelitten wie ein tier. jetzt, nach beendigung der wechseljahre- weiss ich auch was frieren heisst. und mein körper akzeptiert die wärme jetzt besser.
    früher hatte ich zuviel eigene hitze (ayurveda- pitta-typ)
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.668

    AW: Hitzeempfindlich...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber eben alles etwas gelassener, mit weniger Hektik. Das halte ich auch an heißen Sommertagen für die richtige Strategie.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. Inaktiver User

    AW: Hitzeempfindlich...

    Zitat Zitat von Simpleness2 Beitrag anzeigen
    Ihr müsst nicht in den Keller. Ein Umzug in ein nördliches Bundesland wie z.B S.-H. würde ganz viele Probleme lösen.....
    Echt? Bremen 30 Grad .... schwül.... herrlich!

  10. Inaktiver User

    AW: Hitzeempfindlich...

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es eher umgekehrt: so ab 25 Grad wird es erst angenehm. Wassertemperatur unter 28 Grad geht eh nicht. Ich sollte mich echt wieder um einen Job in der Wueste bemuehen da Nord/Westeuropa einfach nicht fuer mich gemacht ist.
    Geht mir auch so....

    Wir waren in Thailand - 44 Grad, 100 % Luftfeuchtigkeit - super...

    Abu Dhabi - 40 Grad trocken - auch schön.

    Für die Kopfschmerzen ist weniger die Hitze verantwortlich als der Luftdruck, der ist hier leider nicht beständig genug,

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •