+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

  1. Registriert seit
    28.05.2019
    Beiträge
    9

    Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Hallo zusammen,

    ich bin schon eine Weile in der Bri unterwegs, habe aber aus Gründen Privatsphäre(-nverletzung) in der Offlinewelt meinen alten Nick löschen müssen.

    Nun heute: Ich melde mich wegen meiner Mutter. Ich bin ratlos und mache mir wahnsinnige Sorgen. Sie hat anscheinend einen Reizdarm, mehr finden die Ärzte nicht. Kein Morbus Crohn, keine Colitis Ulcerosa, Unverträglichkeiten gibt’s anscheinend auch keine. Meine Mama ist 67, 160 gross und hat in den letzten 3 Jahren von 72 auf 48 kg abgenommen. Sie hat höllische Durchfälle, täglich, manchmal bis zu 20 Mal, kann unterwegs den Stuhl nicht halten und: Isst nichts mehr. Sie hat Angst vor dem Essen bekommen, sagt sie, vergisst das Essen.
    Wir reden jeden Tag drüber, seit 3 Jahren erzählt sie mir, dass sie nicht mehr abnehmen würde, seit 3 Jahren nimmt sie stetig weiter ab und isst immer weniger. Dafür trinkt sie abends umso mehr Wein, manchmal alleine eine Flasche.

    Zum Arzt will sie nicht. Zum Psychologen auch nicht.
    Dazu zu sagen ist, dass 2015 mein Vater gestorben ist und sie sich eigentlich langsam echt gut wieder aufgerafft hat. Daher verstehe ich die Eskalation momentan nicht wirklich.

    Mein Gefühl ist, dass sie nicht essen will. Ich glaube ihr die Sache mit der Angst und allem schon, vermute aber ein tiefer liegendes Problem – wäre es nicht da, würde sie alles daran setzen essen zu können. Ihr scheint es mE aber recht zu sein, wenn sie 24h nur ein bisschen Hüttenkäse isst.

    Ich selbst war von 11 bis 25 schwer magersüchtig, heute putzmunter und gesund, bin daher aber sehr hellhörig bzgl. allem, was nicht dem natürlichen Überlebenstrieb folgt.

    Habt ihr Ideen? Kennt ihr sowas? Wie geht man damit um? Googlen hilft nichts, da gibt’s nur Ernährungstipps, die einen Tropfen auf den heissen Stein sind. Ziel soll ja sein, dass meine Mama wieder normal leben kann, mit allem drum und dran.

    Bin um jeden Input oder Erfahrungsbericht dankbar. Es ist kein schöner Anblick 2015 den Vater gehen gesehen, jetzt wird die Mutter immer weniger und selbst sind die Hände gebunden.

    Danke!
    Geändert von Poenie (11.06.2019 um 18:29 Uhr)

  2. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.836

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    ich nehm Dich mal in den Arm...

    Du weisst doch, dass Deine Mutter zum Arzt muss. Vor allem muss sie mit dem Trinken aufhören...Aber DU kannst sie nicht therapieren - da muss ein Fachmann ran.

    Ohne Arzt geht da nichts...sorry.

    Liebe Grüsse - M.

  3. Inaktiver User

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Deine Mutter trinkt täglich seit 2015? Dann ist wohl eher ein Alkoholproblem als ein Reizdarm oder?

    Du kannst ihr da nicht helfen, dass muss sie schon allein...


  4. Registriert seit
    28.05.2019
    Beiträge
    9

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Nein, kann ich nicht. Weiss ich auch. Ich suche nur nach dem durchschlagenden Argument, dass sie vielleicht nochmal Hilfe sucht.

    Ich vermute nicht, dass sie beginnen wird vernünftig zu essen oder mit dem Trinken aufhören wird. Da reden wir schon seit 20 Jahren drüber, bringt nichts. Das Alkoholproblem war und ist in meiner Familie Standard. Da man aber nur abends trinkt und nie harten Alkohol, sondern 'nur' Wein, ist das kein Problem. Wisst ihr. Das ist einfach Wein-mögen. *ironieaus*

    Seit 2015 nimmt sie einfach stetig ab, der Darm eskaliert völlig. Davor war sie eher wohlgenährt mit selbigem Alkoholkonsum. Manchmal denke ich, der Körper kollabiert irgendwie.

  5. Inaktiver User

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Zitat Zitat von Poenie Beitrag anzeigen
    Nein, kann ich nicht. Weiss ich auch. Ich suche nur nach dem durchschlagenden Argument, dass sie vielleicht nochmal Hilfe sucht.

    Ich vermute nicht, dass sie beginnen wird vernünftig zu essen oder mit dem Trinken aufhören wird. Da reden wir schon seit 20 Jahren drüber, bringt nichts. Früher hatte mein Vater das Alkoholproblem, seit ca. 10 Jahren sie.
    Das tut mir leid für dich.

    Du solltest dich zurückziehen und nicht immer auf sie einreden. Sie muss wollen - du hilfst ihr nicht wenn du sie drängst.

  6. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.963

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Zitat Zitat von Poenie Beitrag anzeigen
    Zum Arzt will sie nicht. Zum Psychologen auch nicht.
    Jemand der Hilfe braucht, muß sich auch helfen lassen. Wenn er das nicht will, kannst Du nur zusehen, so hart das auch ist.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).


  7. Registriert seit
    28.05.2019
    Beiträge
    9

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Vielleicht gibt es hier ja Erfahrungsberichte von Leuten, die nur noch DF hatten und Angst vor dem Essen - und es irgendwie wieder aus der Gewichtsverlustschlaufe heraus geschafft haben. Darauf hoffe ich.

    Ich grenze mich so gut es geht ab. Es ist einfach schwierig sie einmal die Woche zu sehen, jedesmal dünner, ich esse und sie stochert in einem Tomate-Mozzarella-Salat rum.

  8. Avatar von Ivonne2017
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.857

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Das tut mir leid für euch.
    Es liest sich wie Selbstmord auf Raten.
    Machen kannst du gar nix, aber fragen, ob sie sterben will kannst du schon.

    Sie lässt dich alleine.
    LG Ivi


  9. Registriert seit
    28.05.2019
    Beiträge
    9

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Zitat Zitat von Ivonne2017 Beitrag anzeigen
    Das tut mir leid für euch.
    Es liest sich wie Selbstmord auf Raten.
    Machen kannst du gar nix, aber fragen, ob sie sterben will kannst du schon.

    Sie lässt dich alleine.
    Jep. Genau so fühlt sich das an. Ich werde dieses Jahr 34, bin also kein Kind mehr, trotzdem tut es weh. Wenn sie nicht mehr ist, dann gibt es keine Blutsverwandten mehr. Ich verdränge das mal, denke schon, dass sie früher oder später aufwacht. Sie macht sich halt nie schlau, liest nicht und ich dachte, vielleicht kann ich einen Input liefern.

    Sterben: Sie hat das nicht am Schirm. Sie erzählt mir ständig, dass nun Schluss ist. Seit Jahren. Wenn ich sie bitte mich doch wenigstens nicht mehr anzulügen, dann geht der Streit los. Sie habe eben Angst vor dem DF und könne nicht essen. An andern Tagen heisst es, sie vergesse es einfach.

    Was weiss ich. Essen vergisst man nicht. Ich weiss das leider.

  10. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.836

    AW: Reizdarm - Mutter wird immer dünner

    Tomaten/Mozarella - was soll das denn bei Darm oder Bauchspeicheldrüse bewirken. Richtig schlecht am Magen/Darm scheint es ihr aber nicht zu gehen, wenn sie so etwas runter bekommt....

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •