+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.181

    AW: Migräne - Migravent?

    Ich hatte Freitag und gestern Migräne, zwar Urlaub, aber ziemlich viel Stress.

    Bei mir ist Stress und Wetter (Sonne, so wie jetzt) Migräneauslöser.

    Außerdem habe ich länger kein zusätzliches Magnesium genommen. Das hilft wirklich, auch gegen Zähneknirschen und Wadenkrämpfe.
    Aber ich muss darauf achte, dass keine Süßstoffe enthalten sind, da ich zusätzlich unter Fructosemalabsorption leide.

    An Triptane trau ich mich nicht ran, da ich Migräne mit Aura habe. Dafür sind die Schmerzen oft nicht so stark. Nach der Aura arbeite ich dann weiter, oder mache Sport.

    Immer mit leichten Schmerzen im Hintergrund.

    Gestern hat‘s mich dann auch aus den Latschen gehauen. Deshalb fange ich jetzt wieder mit Magnesium an.

    Migravent wird empfohlen, habe ich auch, allerdings habe ich mal beim Arzt prüfen lassen, kein Mangel an B Vitaminen.
    „Naja - oder so ähnlich. Oder ganz anders. Und wenn schon. Es ist egal. Weil am Ende sind wir alle Sternenstaub.

    t_t

  2. Avatar von Saruma
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    753

    AW: Migräne - Migravent?

    .
    Geändert von Saruma (16.05.2019 um 14:15 Uhr)

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.181

    AW: Migräne - Migravent?

    Die Aura kommt aber schon mal wieder. Und dann?

    Lieber nicht.
    „Naja - oder so ähnlich. Oder ganz anders. Und wenn schon. Es ist egal. Weil am Ende sind wir alle Sternenstaub.

    t_t

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.226

    AW: Migräne - Migravent?

    noch ein wort zu den mengen:

    magnesium kannst du nicht überdosieren. was dem körper zuviel ist- scheidet er aus.
    du merkst dass es reicht wenn der stuhlgang weich wird. so wie bei vitamin c auch.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  5. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    21

    AW: Migräne - Migravent?

    No. Ob die Aura gerade da ist oder gerade weg - hat damit nichts zu tun. Jeder echte Migräne Patient mit einer Aura hat allein dadurch ein erhöhtes Risiko für zerebrovaskuläre Ereignisse, weil er eine Aura hat. Nehme ich jetzt noch Triptane, wird der gefäßverengende Effekt weiter gefördert und deshalb sollten Aurapatienten immer auf Triptane verzichten.

  6. Avatar von Saruma
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    753

    AW: Migräne - Migravent?

    .
    Geändert von Saruma (16.05.2019 um 14:15 Uhr)


  7. Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    63

    AW: Migräne - Migravent?

    Genau, soweit ich weiß, soll man warten, bis die Aura weg ist- bei headbook.de kann man Experten fragen.


  8. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    21

    AW: Migräne - Migravent?

    Einschlägige Migräneseiten. Sehr amüsant. :-)
    Jeder darf sein persönliches Risiko unter Berücksichtigung individueller Risikokonstellationen abwägen. Frauen haben, wenn sie die Pille nehmen, übergewichtig sind und eine Migräne mit Aura haben, ein erhöhtes Risiko für die o.g zerebrovaskulären Ereignisse. Da die Aura, deren elektrophysiologisches Korrelat die sog. spreading Depression ist, streng genommen als neurologisches Defizit bzw. Funktionsstörung der Transmittersysteme des Gehirns einschließlich Kaliumaustritt, einzustufen ist, dürfte selbst nach Abklingen der Aura ein Restrisiko bestehen, das niemand 100 % kontrollieren kann. Daher wird man seinen Patienten Triptane erst nach Versagen der Erstlinientherapie anbieten, wenn o.g. Konstellation vorliegt. Darüber hinaus sind Triptane bei der hemiplegischen Migräne, der Basilarismigräne und ophtalmoplegischen Migräne kontraindiziert.

  9. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    1.707

    AW: Migräne - Migravent?

    Ich hatte viele Jahre sehr starke Migräne, habe ein Narkotikum bekommen, damit habe ich die schlimmsten Fälle weggedämmert (naja, ist wie ein Koma).
    Bei mir war es auch hauptsächlich die Pillenpause, das Wochenende, der Stress.....
    Dann hat mit 40 mir ein Arzt, der in einer Migränegruppe war, probeweise Betablocker verschrieben. Morgens und abends eine halbe, konnte ich auf eine halbe reduzieren. Und von Stunde an, war die Migräne um 80 % besser. Dann habe ich die Pille weggelassen. Und ich war migränefrei. Das war ein Geschenk.

  10. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    1.949

    AW: Migräne - Migravent?

    Ich empfehle auch Magnesium (400 mg) abends, täglich. Das ist mindestens ein Tag Migräne weniger pro Monat. Ansonsten Ausdauersport und Progressive Muskelentspannung nach Jakobson.
    Migravent habe ich als Probepackung in der Reha bekommen. Ich finde sie nicht so toll (für den Preis insbesondere nicht).

    Die Schmerzklinik Kiel und deren Forum Headbook (insbesondere auch den Chat mit Professor Göbel) kann ich sehr empfehlen.

    Ansonsten:
    Triptan ist erlaubt (abgesehen von Gegenanzeigen und Wechselwirkungen) nach der Aura.

    Ich hatte lange Probleme mit extremer Übelkeit. Dagegen helfen mir jetzt Vomex 75 mg-Zäpfchen deutlich. Dann kann ich auch ein Triptan (Sumatriptan 2,5 mg, rezeptfrei) mit Wasser schlucken.
    Mitterweile wirkt es aber deutlich schlechter oder gar nicht. Deshalb bekomme ich jetzt rezeptpflichtig Rizatriptan 10 mg.

    Übrigens geht es mir dann nur soweit gut, dass ich im Bett schlafen kann (und ich mich dank des Vomex nicht alle 3-5 Minuten erbrechen muss). Mich machen Triptane und Vomex sehr müde (ich schlafe meist 16 - 20 Stunden) und mein Gleichgewichtssinn und mein Kreislauf sind ziemlich am Boden. Ich könnte weder Autofahren, noch Fahrradfahren, noch arbeiten. Ruhe und Dunkelheit im Liegen sind erträglich.

    Hier sind übrigens die Leitlinien

    Ich kann Dir nur raten, zum Arzt (Hausarzt oder Neurologe) zu gehen. Auch eine Reha hat mir wirklich gut geholfen.

    Gute Besserung
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •