+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

  1. Registriert seit
    25.04.2018
    Beiträge
    358

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Nein - habe mir nicht die Tränenkanäle weiten lassen

    Aber:
    Hatte eine Zeit lang auch sehr trockene Augen. Mehrere Ärzte empfahlen Augentropfen.

    EIN Arzt zeigte mir die richtige Augenpflege. Er meinte, das sollte jeder machen, der zu trockenen Augen neigt. Er meinte, dass müsse für mich so normal wie Zähne putzen werden - notfalls auch täglich, wenn sie länger trocken sind, rot sind und/oder tränen.

    Habe - seit ich Augenpflege mache (anfangs täglich, jetzt nur noch, wenn ich ein Brennen bemerke - kommt maximal 1 Mal im Monat vor) - keine Probleme mehr.

    Warme, feuchte Watte (Tee - ich nehme einfach Kräutertee, gibt aber sicher spezielle Tees) auf die Augen packen - liege dann 10 Minuten auf der Couch und lasse alle Verschmutzungen in den Tränenkanälen aufweichen.

    Dann streife ich mit warm-feuchtem Taschentuch die Lidränder vorsichtig von außen nach innen aus - dort, wo die Tränenkanalausgänge als kleine Punkte zu sehen sind.

    Wenn ich Lust habe, wiederhole ich das nochmal ...

    Mir hilfts

    lg


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    3.349

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    jepp - das meinte ich mit Stichwort "Meibom-Drüsen"

    hilft ab ca. 49 2/3 quasi immer, die Gesamtsituation zu verbessern.

    Ich gebe halt auch zu bedenken, dass bei so Geschichten wie irgendwas weiten lassen, das mit 1x meistens nicht getan ist.
    Denn das Grundproblem bleibt ja. Würde ich eher als ultima Ratio sehen, als als Maßnahme erster Wahl.

    Und Augentropfen gibts ja zig verschiedene. Nicht alle helfen jedem.
    Ich finde zum Beispiel oft, dass das viel gerühmte Hyaluronzeug oft noch mehr juckt und klebt .
    Gute Erfahrungen habe ich mit Cromonen und den billigen vom dm mit Ectoin.
    Und mit diesem Lipo-Spray.


  3. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    298

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Ich werfe noch VITA-POS Augensalbe in die Runde! Hilft bei mir richtig gut! Besser als diese künstliche-Tränen-Sprays.


  4. Registriert seit
    18.07.2018
    Beiträge
    298

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    jepp - das meinte ich mit Stichwort "Meibom-Drüsen"
    Gaaanz wichtiges Stichwort bei trockenen Augen!

    Und Pflegen wie von GundulaBalduin beschrieben!!!

  5. Avatar von red_gillian
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    4.531

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Und Augentropfen gibts ja zig verschiedene. Nicht alle helfen jedem.
    Ich finde zum Beispiel oft, dass das viel gerühmte Hyaluronzeug oft noch mehr juckt und klebt .
    Gute Erfahrungen habe ich mit Cromonen und den billigen vom dm mit Ectoin.
    Und mit diesem Lipo-Spray.
    Dann hantierst du sowohl mit lipid- als auch mit feuchtigkeitsergänzenden Mitteln.
    Trockene Augen können nämlich auch mit Lipidmangel zu tun haben, nicht nur mit Feuchtigkeitsmangel.

    Bei mir hat reines Hyaluron auch nicht geholfen - ich benutze abends Augensalbe ( --> Lipide) und morgens Hyalurontropfen, weil ich Kontaktlinsen trage. Gerade von Ursapharma (das von Anhinga erwähnte Vita-Pos ist z.B. von denen, ich selber nehme Parin-Pos) gibt es eine Menge unterschiedlicher Produkte (Salben und Tropfen), die alle ziemlich gut sind. Da kann man prima das Passende finden, die sind da sehr gut aufgestellt.

    Die individuelle Zusammensetzung des Tränenfilms und den genauen Grund für die trockenen Augen kann man untersuchen lassen.

    Zitat Zitat von gundulabalduin Beitrag anzeigen
    Augenpflege.
    Yep, das kann auch sehr hilfreich sein.
    Es gibt auch Augenmasken, die man erwärmen kann (z.B. diese Gelmasken, die man üblicherweise zur Augenkühlung verwendet) und sich dann 10 Minuten auf die Augen legt, bevor man ausstreicht. Dann werden die Tränenkanäle wieder durchgängig.

    Bei mir reicht es, wenn ich morgens für ca. 1 Minute einen mit sehr warmem Wasser getränkten Waschlappen auf die Augen lege und danach ausstreiche.
    Whoever is unjust, let him be unjust still.
    Whoever is righteous, let him be righteous still.
    Whoever is filthy, let him be filthy still.
    Listen to the words long written down
    When the man comes around.

    - Johnny Cash, When the man comes around

  6. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.143

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Ich steh hier etwas auf dem Schlauch!
    Im Eingangstext ist doch von einem dauertränenden Auge die Rede, aber anschließend geht es nur um trockene Augen! Und wieso Tränenkanalerweiterung? Damit noch mehr Flüssigkeit rauskommt?
    Wie das???

    Was nun die verstärkte Tränenflüssigkeit betrifft, habe ich ein ähnliches, aber doch anders gelagertes "Problem".
    Bei mir ist es die Nase, die mehr Flüssigkeit absondert, so dass ich mich immer wieder schnäuzen muss.
    Drei HNO Ärzte stellten die gleiche Diagnose, nachdem Allergien ausgeschlossen wurden: Der Mechanismus im Hirn, der alle Flüssigkeiten steuert, in diesem Fall die Nasenbefeuchtung, ist etwas aus dem Ruder geraten, d.h. funktioniert nicht mehr 100prozentig, wie er eigentlich sollte.
    Das gleiche könne auch bei den Augen passieren.
    Es sei eine Alterserscheinung, weil ja leider Gottes alles Körperliche irgendwann nachlässt.
    Ich bin 75, und es klingt plausibel für mich.
    Es fing vor etwa 6 Jahren an und ist bis heute weder schlimmer noch besser geworden.
    Ich lebe damit, was soll ich auch sonst machen! Eine Therapie gibt es nicht. Wenn der Körper alt wird, funktioniert er zunehmend schlechter, auf die eine oder andere Weise, das ist leider so.
    Das ist natürlich nicht bei allen gleich. Der eine bekommt schmerzende Gelenke, bei anderen werden die Augen immer schlechter oder das Gehör und was es da alles Nettes so gibt.
    In diese Kategorie fällt das tränende Auge imo.
    Shit happens oder - irgendwas ist immer - wie schon Tucholsky sagte ...
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    3.349

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Es ist ein Symptom des TROCKENEN Auges, dass es dauernd tränt.

    Da gilt nicht "what you see is what you get"

    Laufende Nase kann auch einem Sicca-Syndrom geschuldet sein.

    Ich glaube, die TE ist 30 Jahre jünger als Du - vielleicht überkommt sie deine Gelassenheit/Resignation noch?

  8. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.143

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Es ist ein Symptom des TROCKENEN Auges, dass es dauernd tränt.

    Da gilt nicht "what you see is what you get"
    Aha, das wusste ich nicht. Aber warum?
    Laufende Nase kann auch einem Sicca-Syndrom geschuldet sein.
    Das habe ich gerade gegoogelt, aber das betrifft nicht die Nase.
    Ich glaube, die TE ist 30 Jahre jünger als Du - vielleicht überkommt sie deine Gelassenheit/Resignation noch?
    FALLS sich ihr Problem nicht lösen lässt, wünsche ich ihr das.
    Was nicht zu ändern ist, muss akzeptiert werden, wenn man nicht unglücklich sein will, auch, wenn das eine Binsenweisheit ist.
    Das habe ich in den letzten Jahren lernen müssen.
    Mein Mann sitzt seit sieben Jahren im Rollstuhl, und kein Arzt oder Therapeut der Welt kann ihn wieder gehend machen. Das ist auch im Alter schlimm. Er war 72, als ihn mehrere Schlaganfälle trafen.
    Und manchmal, wie im Fall der TE, spielt die Gesundheit einfach verrückt, auch, wenn der Mensch eigentlich noch viel zu jung dafür ist.
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski
    Geändert von Fyona (28.04.2019 um 14:58 Uhr)

  9. Avatar von Fyona
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    1.143

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Nachtrag.
    Ich habe gerade beim Googeln des "tränenden Auges" gelesen, dass es wirklich und zwar paradoxerweise ein Symptom des trockenen Auges ist.
    Ich bin also nicht die einzige, die sich darüber wundert!
    Aber wie heißt es doch? Man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu !
    Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.
    Charles Bukowski

  10. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    17.898

    AW: Ständig tränende Augen /Tränenkanal

    Laut Web stimuliert das trockene Auge die Produktion von zusätzlicher schnell lieferbarer Tränenflüssigkeit, die kann sich aber im Auge nicht halten, weil sie nicht die richtige Zusammensetzung hat, es fehlen zB Öle. Deshalb läuft das Auge über.

    Ich danke euch für eure Tips, denn ich hab das Problem auch immer öfter mal.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •