+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

  1. Registriert seit
    23.02.2019
    Beiträge
    4

    Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Hallo,

    Ich bin zur Zeit ziemlich Erkältet. Halsentzündung die leicht ins Ohr ausstrahlt und wenn ich huste kommt Schnupfen dazu, bißchen erhöhte Temperatur. Die ersten Tage habe ich mich manchmal beim husten erbrochen, weil der Hustenanfall nicht aufhören wollte. Also an und für sich eine ganz normale Erkältung, viel trinken, viel Bettruhe, viele Taschentücher, Hustensaft, Erkältungsbalsam, Schnupfenspray und Erkältungsbalsam und viel liegen und dann 10 Tage Augen zu und durch.

    Aber es gibt ein Problem, ich kann mich nicht hinlegen.
    Am Anfang hatte ich nach 10 Minuten bereits einen Hustenanfall, der sich erst besserte als ich mich hingesetzt hatte und eine verstopfte Nase. Hustensaft und Nasenspray haben auch nichts bewirkt. Inzwischen geht es mir an sich schon wesentlich besser und ich konnte 4 Stunden liegen. Allerdings konnte ich auch seit drei Tagen nicht mehr eingeschlafen. Ich habe Ptbs und deswegen eh Schlafstörungen und dachte es läge daran. Also habe ich heute mein Schlafmedikament genommen. Das war die wohl mieseste Idee die ich seit langen hatte. Insgesamt habe ich von 21 bis ca 2 Uhr geschlafen. Allerdings bin ich spätestens alle halbe Stunde mit Hustenanfall aufgewacht und habe erst weiter schlafen können wenn ich Viel getrunken habe und mindestens zwei mal Nase geputzt habe. Inzwischen bin ich so weit wach, dass ich mich aufsetzen kann.

    Die Sprechstundenhilfe bei meiner Hausärztin meinte am Montag, dass sie mich anrufen kann, wenn ein anderer absagt und ich kann dann kommen. Ansonsten kann man da halt auch nichts machen, ausser Antibiotika geben und dadurch wird es auch nicht schneller besser. Das mit dem kurzfristig anrufen geht für mich so diesmal nicht, habe kein Auto und brauche wegen der Ptbs im Moment eine Begleitung um dort gut ankommen zu können. Und die hätte ich auch nur eben nicht so kurzfristig.
    Der nächste Reguläre Termin ist erst sehr viel später, weil wir hier einen Engpass an Ärzten haben.

    Gegoogelt habe ich natürlich auch schon was man da machen kann. Aber nichts gefunden. Nur zu allgemeinen Schlafproblemen bei einer Erkältung. Also ich nehme bevor ich mich hinlege Hustensaft, Schnupfenspray, Erkältungsbalsam, trinke nochmal was und schmiere mir die Nase mit Nasenbalsam ein. Kopf Stellung ist am besten komplett Wagerecht, weil je höher ich ihn lege desto schneller muss ich aufstehen. Und ich muss auf den Bauch liegen, rücken geht gar nicht.

    Jetzt hoffe ich dass vielleicht hier jemand eine Idee hat. Oder das kennt und schon eine Lösung gefunden hat. Vielleicht gibt es zb. ein altes Hausmittel das Helfen Könnte.

    LG

    Eine(r)vonvielen - ich bin weiblich, mir ist ewig kein Nick eingefallen, aber dann dachte ich "ich bin einer vielen Personen/Menschen ... " und habe davon die Kurzform genommen. Habe eben erst gemerkt das ich mich damit ja zum Mann mache.

  2. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.092

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Beim Hustensaft musst du drauf schauen, ob es ein schleimlösendes oder ein hustenstoppendes Produkt ist. Schleimlösend ist in der Nacht kontraproduktiv - natürlich muss der Schleim gelöst und abgehustet werden (das bezwecken schleimlösende Produkte), aber das ist genau, was dich wach hält. Deshalb schleimlösende Hustenmittel nur tagsüber (und wenn möglich nur in der ersten Tageshälfte, am späteren Nachmittag den nicht mehr) und abens einen gut wirkenden Hustenstopper, allenfalls mit Codein drin.
    Sollte man natürlich nicht ewig machen, aber nicht zu schlafen und dauernd heftig zu husten schadet dem Körper mehr als drei Nächte lang was mit Codein zu schlucken. Schlaf ist für die Heilung wichtig.

    Nasenbalsam vor dem Schlafengehen ist unter Umständen auch kontraproduktiv, weil es schleimfördernd wirken kann.

    Und nein, Antibiotika auf gar keinen Fall ohne den Nachweis auf einen bakteriellen Infekt. Was bei einer Erkältung so gut wie gar nicht der Fall ist. Erkältungen sind durch Viren verursacht, da helfen AB nichts. Die werden nur gegeben, wenn eine Sekundärinfektion (also eine Zweitinfektion mit Bakterien) nachgewiesen ist. Ich finde es schon nur befremdlich, dass die Sprechstundenhilfe überhaupt das Stichwort entwähnte. Bei Erkältungen mit den üblichen Folgen (Husten, Schnupfen etc.) gibt meine keine AB.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  3. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    625

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Hallo Evv,
    blöde Situation! Hausmittel kenne ich keine, ausser vielleicht Ingwertee,
    Kann dir jmd was Rezeptfreies aus der Apotheke mitbringen? Wenn die Arztsituation bei euch so angespannt ist-vermutl.bräuchtest du einen rezeptpflichtigen Hustenstiller. Es gibt doch Wick medinite? Das hat zwar einen schlechten Ruf wg der Medikamentenkombi, aber wenn du nicht zum Arzt kommst?
    Da ist so ein Ephedrin-Abkömmling drin,der die Schleimhäute abschwellen lässt.
    Ähnliches gibts auch von Aspirin (entweder plus oder komplex). Das hat mir mal geholfen, als ich trotz übler Erkältung absolut funktionieren musste.
    Beides ist rezeptfrei, kann man sich also mitbringen lassen -laut M-Zettel muss man bei Herzproblemen aufpassen.
    Gute Besserung daphnia


  4. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.465

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Omas bestes Hausmittel:
    Kamillenblüten (Drogerie, Apotheke) in einem Topf mit kochendem Wasser übergießen, kurz etwas abkühlen lassen, dann mit Handtuch überm Kopf den Dampf inhalieren. Mehrere Minuten. Gern mehrmals am Tag.
    Sehr wohltuend.

  5. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.216

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Statt mit der von third_thought propagierten Dampfbad-Methode kann man auch mit einem Inhalator wie z.B. Bronchoforton (gibt's in der Apotheke) inhalieren. Denn auch wenn die Wirkung des Dampfbades sehr wohltuend ist - das Dampfbad selbst (mit dem Kopf unterm Handtuch über der heißen Schüssel in den Dunstschwaden zu hängen) fand ich schon immer grauenhaft!
    In die Schüssel des Inhalators kann man reinfüllen was man will (Kamillentee, Salz, Wick Vapo Rub etc.) und dann durch Mund- oder Nasenstück inhalieren.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!
    Geändert von phantomlake (02.03.2019 um 09:01 Uhr) Grund: Ergänzung


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    10.127

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Wenn du wegen der PTBS ohnehin Dauermedikamente nehmen solltest wäre ich mit frei verkäuflichen Erkältungsmedis vorsichtig. Gerade so Inhaltsstoffe wie Codein und Ephedrin können dann ein völliges Chaos veranstalten!

    Inhalieren mit Stas Salbe oder anderen Substanzen können helfen, viel, wirklich viel trinken und den Oberkörper hoch lagern.
    Ein feuchtes Tuch auf der Heizung, damit die Luft nicht so trocken ist, hilft manchmal auch.

    Ich schwöre auf Kartoffelwickel. Kartoffeln kochen, stampfen, heiss auf ein Baumwolltuch streichen und dann einen Wickel damit um den Brustkorb. Hilft den Husten zu lösen.

    Eukalyptuskapseln wie Gelomyrtol helfen bei mir auch gut. Muss man aber mögen.


  7. Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    2.622

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Ehrlich gesagt halte ich es für „total normal“, bei einer fiesen Erkältung nicht im Liegen schlafen zu können!

    Ich lege mich mit Riesenstopfkissen auf die Couch (Oberkörper in 60Grad Schräglage, so etwa).
    Oder sogar mit Fußhocker im Ohrensessel. Ist zwar ein ziemliches Deckenschleppen durch die Wohnung... aber ich kann wenigstens schlafen.

    Viel Trinken solltest Du bei Erkältungen sowieso (Der ganze Rotz ist schliesslich Flüssigkeit, die Du verlierst, und mehr schwitzen tust Du auch!).
    SalbeiTee ist prima, und Gelomyrtol sowieso (nie auf leeren Magen, immer eine Scheibe Brot dazu, sonst kneift es im Magen, oder Du fühlst Dich wie ein Eukalyptusbonbon auf zwei Beinen).

    Ich würde an Deiner stelle (mit ptbs) die Finger ganz weg von den frei verkäuflichen Erkältungsmedis lassen, die eine „ruhige nacht“ versprechen - da ist meist codein, oder coffein, oder was-auch immer drin, das ganz hässliche Wechselwirkungen mit der ptbs-Medikation entwickeln kann. Auch bei Halzschmerzmitteln kann einiges drin sein!
    Frag mal den Verschreiber, was Du NICHT zusammen damit nehmen sollst - wobei im Beipackzettel auch einiges steht.
    "Der Klügere gibt nach" heißt es - solange, bis die Dummen an der Regierung sind, oder was?

  8. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.092

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Das mit der ptbs-Medikation hatte ich überlesen, sorry. Wobei ich nur lese, dass eine ptbs besteht, nicht, dass Medikamente in diesem Zusammenhang genommen werden. Falls solche genommen werden, dann ja, natürlich, ist bei Wirkstoffen wie Codein Vorsicht angebracht.

    TE, einerseits schreibst du, du musst den Kopf ganz waagrecht legen, weil sonst der Husten zu stark wird. Anderseits aber auch, dass du vor lauter Husten aufstehen, also in die Vertikale, musst. Also, was ist denn jetzt die "hustenfreiere" Variante - möglichst waagrecht oder möglichst hoch aufgerichtet?
    Bei mir ist es jeweils so - je senkrechter, desto besser. Wie meine Vorschreiberin schlafe ich zu ganz heftigen Hustenzeiten teilweise sogar im Sitzen. Alles dick mit Kissen polstern und eine "Halskrause" an (die Halskissen, die man im Flugzeug benutzt), um den Kopf stabil aufgerichtet zu halten. Ist unbequem, aber zumindest hab ich so jeweils einigermassen Hustenruhe.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.216

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Eukalyptuskapseln wie Gelomyrtol helfen bei mir auch gut. Muss man aber mögen.
    Bei mir bringt Gelomyrtol überhaupt nix! Hab's bei drei Erkältungen probiert.
    Umckaloabo bringt manchmal was, nicht immer. Aber viele sind auch allergisch dagegen, daher besser Vorsicht walten lassen! Sinupret extract und Bronchipret sind gut.
    Die Nasennebenhöhlen mal mit einer Nasendusche (Apotheke) und Salzwasser ausspülen ist auch nicht schlecht!
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    2.736

    AW: Bei Erkältung nicht hinlegen können -Tipps?

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wenn du wegen der PTBS ohnehin Dauermedikamente nehmen solltest wäre ich mit frei verkäuflichen Erkältungsmedis vorsichtig. Gerade so Inhaltsstoffe wie Codein und Ephedrin können dann ein völliges Chaos veranstalten!
    Du kommst mir zuvor, Sasapi

    Auch beachten, dass so GrippoStad oder Hustensaft mit Pseudoephidrin etc. zu Restless Legs führen können.
    Das ist eine häufige NW - vielleicht kumuliert es mit deinem AD? Die machen das ja auch.
    Vielleicht kommst du daher gar nicht zur Ruhe.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •