+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    24

    Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Liebe Community,

    ich habe normalerweise nie Probleme mit Muskelkater, auch nach dem Training im Fitnessstudio nicht.

    Letzte Woche hatte ich plötzlich sehr starken Muskelkater in den Beinen. Da habe ich es noch auf meine Schneeschuhe geschoben, die halt schwerer sind als als meine normalen Winterschuhe. Nur hatte ich am nächsten Tag auch Beschwerden im linken Arm, obwohl ich schon tagelang keinen Sport mehr gemacht hatte.

    Seitdem war ich auch nicht mehr im Fitnessstudio, da ich einen neuen Job habe, der gerade viel Zeit in Anspruch nimmt. Schneeschuhe brauchte ich in den letzten Tagen auch nicht mehr anziehen.

    Trotzdem bemerkte ich heute beim Aufstehen wieder heftigen Muskelkater in den Waden sowie auch wieder im linken Arm.

    Ich habe das LWS-Syndrom und weiß nun nicht, ob die Beschwerden bis in die Waden ausstrahlen können?

    Ich mache mir aber auch anderweitige Sorgen. Als Jugendliche war ich Epileptikerin, bin aber seit vielen Jahren anfallsfrei und nehme keine Medikamente mehr.

    Können die Beschwerden auch auf epileptische Anfälle im Schlaf hinweisen?

    Ich habe keine Kopfschmerzen, bin nur sehr müde. War heute beim Arzt und der hat auch einen niedrigen Blutdruck festgestellt.

    Was meint ihr dazu?
    Kennt hier jemand Muskelkater, ohne Sport gemacht zu haben?

    Liebe Grüße,
    Corry


  2. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.056

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Hallo Corry,

    am besten du lässt dich mal wieder beim Neurologen durchchecken. EEG machen, Blutabnahme (CK vor allem, die steigt nach epileptischen Anfällen, nach Muskelarbeit oder bei Muskelkrankheiten) und lass dich dort beraten. Sowas kann tausend Ursachen haben, die man nicht in einem Internetforum abklopfen kann.


  3. Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    24

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Zitat Zitat von third_thought Beitrag anzeigen
    Hallo Corry,

    am besten du lässt dich mal wieder beim Neurologen durchchecken. EEG machen, Blutabnahme (CK vor allem, die steigt nach epileptischen Anfällen, nach Muskelarbeit oder bei Muskelkrankheiten) und lass dich dort beraten. Sowas kann tausend Ursachen haben, die man nicht in einem Internetforum abklopfen kann.
    Hallo third_thought,

    danke für deine Antwort.

    Dann werde ich wohl mal einen Termin bei einem Neurologen machen müssen. Dummerweise dauert es leider so lange bis man bei solchen Fachärzten einen Termin bekommt.
    Da kann ich nur hoffen das es jetzt so nicht weitergeht mit dem Muskelkater. Ist nämlich echt unangenehm, weil ich so schlecht laufen kann. Muss ich aber jeden Tag genug, da ich als Pflegehelferin arbeite.

    Liebe Grüße,
    Corry


  4. Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1.056

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Naja, die Blutabnahme kann ja schon mal der Hausarzt machen. Der muss nur auf die CK hingewiesen werden, dass die der Neurologe brauchen wird. Die verschwindet manchmal auch, wenn der Schmerz weg ist. Vielleicht hat dein Hausarzt ja auch noch ein paar andere Idee, was zu tun ist.

  5. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.200

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Man kann aus der Ferne keine Diagnose stellen, aber muskelkaterähnliche Schmerzen und Erschöpfung hat man auch bei Fibromyalgie. Kannst ja mal recherchieren und den Arzt darauf ansprechen.
    Hoffe für Dich, Du hast es nicht, ist echt sch...
    Too blessed to be stressed


  6. Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    24

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Danke auch für deine Antwort und den Hinweis, Mendo.

    Ich habe schon mal etwas von Fibromyalgie gehört, weiß aber nichts näheres darüber. Werde jetzt mal nachlesen, was das genau ist.


  7. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    21

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Coxsackievirus war der Auslöser bei meinem Mann dafür. Bei mir ist es oft Magnesiummangel nach einer längeren Stressphase... beobachten und dem nachgehen. Normal scheint mir das nicht. Regu

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    32.011

    AW: Zum zweiten Mal unerklärlicher Muskelkater. Was kann die Ursache sein?

    Hm, was mir einfällt

    - Haltungsproblem sein (von einem kaputten Zeh kann es durch Ausweichhatlungen die ganze Körperseite hoch wehtun...),
    - ein Nerv oder Gelenk zickt und strahlt ab -- das fühlt sich aber ganz anders an als Muskelkater
    - Infektionskrankkeit (hast du Fieber?)
    - Krämpfe -- das würde auch die Müdigkeit erklären.
    - etwas aus der Rheumaecke
    - sonstwas

    Also wie third_thought sagt, tausend Möglichkeiten. Ich würde mit Fieber messen anfangen, und beim Hausarzt weitermachen, der kann Blut abnehmen und ins Labor schicken. Dann muß aber explizit auch auf die richtigen Sachen untersucht werden, nicht nur die 08/15 Checkliste. Und dann eine Überweisung geben lassen.

    Wenn du akute Probleme mit Gelenken oder Wirbelsäule vermutest, kann manuelle Therapie (gibt's auch ohne Rezept) a) helfen und b) Hinweise geben, wo etwas nicht so ist, wie es sein soll.

    Manche Krankenkassen vermitteln Facharzttermine. Wenn du nicht weißt, ob deine dazugehört, ruf dort an und frage.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •