+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.731

    Rosazea? Couperose?

    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir hier jemand mit Erfahrung weiterhelfen.

    Ich bin Mitte 30 und habe eine eigentlich unproblematische Haut, die ich auch nicht strapaziere. Ich schminke mich quasi nie, wasche morgens und abends mit Wasser und nehme eine hypoallergene Feuchtigkeitscreme, bin wenig und nur mit UV-Schutz in der direkten Sonne (ist derzeit ja soweiso kein Thema...).

    Vor 2 Jahren hatte ich erstmals mit Rötungen, Schwellungen und Schuppung an den Augenlidern bis zu den Augenbrauen (beide Augen, Ober- und Unterlid) zu tun. Das brannte und spannte, auch die Augen juckten und fühlten sich trocken an. Es dauerte ein paar Wochen und bildete sich, nachdem ich auf eine Creme für empfindliche Haut gewechselt hatte, wieder zurück.

    Jetzt habe ich seit ein paar Monaten einzelne rote Flecken auf dem Nasenrücken, sie sind nur optisch wahrnehmbar (nicht erhaben, schmerzen, brennen, spannen nicht), mal sind es mehr, mal weniger. Ich habe sie bisher ignoriert.

    Gestern habe ich aber sehr plötzlich eine Rötung und leichte Schwellung um beide Augen gehabt, die Tränensäcke entlang bis zum Nasenbein, auch die Augenlider. Das war wiederum nicht mit irgendeinem Missempfinden verbunden und ging binnen kurzer Zeit (1 Stunde) wieder zurück.

    In allen genannten Fällen befand/befinde ich mich in einer hormonellen Ausnahmesituation. Die erste Sache war ca. 2-3 Monate nach der Geburt meiner ersten Tochter, die zweite während der fortgeschrittenen Schwangerschaft mit der zweiten Tochter, die dritte jetzt ca. 1 Monat nach der Geburt der zweiten Tochter.
    Alles fand im Winter statt.
    Einen konkreten Auslöser für die Sache gestern kann ich nicht festmache, das einzige Ungewöhnliche war, dass ich eine Winzigkeit Weißwein zum Essen getrunken habe (50ml).

    Bei der Erscheinung gestern dachte ich spontan an Rosazea/Couperose, aber nur, weil das die einzige Hautkrankheit mit ähnlichen Rötungen ist, die mir bekannt ist. Soweit ich weiß gibt bei mir es dahingehend keine erbliche Vorbelastung und ich habe auch keine bekannte Bindegewebeschwäche.

    Ich würde ja zum Hautarzt gehen, aber hier ist es sehr schwierig, einen Termin zu bekommen und da die Erscheinungen so flüchtig waren, ist auch bei einem Arztbesuch eine aussagekräftige Diagnose nicht garantiert.

    Daher würde mich interessieren, ob hier andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

    Freue mich über Antworten.

    Lollo

    LolloBionda

  2. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.202

    AW: Rosazea? Couperose?

    Rosacea oder Couperose ist es nicht, die hat man auf den Wangen und der Nase, nicht um die Augen.
    Für mich klingt es nach einer Allergie.
    Du solltest schon zum Hautarzt, mach doch mit Deinem Handy ein paar Nahaufnahmen in einer akuten Phase und zeig die Bilder dem Doc.
    Gute Besserung
    Too blessed to be stressed

  3. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.731

    AW: Rosazea? Couperose?

    Hallo Mendo,

    danke für die Antwort und die Besserungswünsche!
    Ich habe gestern tatsächlich Ausschlag-Selfies gemacht, auch vor zwei Jahren schon (müsste mal auf die Suche gehen, ob ich die noch habe).

    Dr. Google hat mir geflüstert, dass es auch Augen-Rosazea (Ophthalmo-Rosazea) gibt, allerdings klingt das, was ich da gelesen habe, schwerwiegender als die Symptome, die ich hatte. Also die Hautrötung kann auch um die Augen auftreten u.a. mit Entzündungen der Augenlidränder (das könnte das vor zwei Jahren gewesen sein) und es können wohl die verschiedenen TEile des Auges (Hornhäute usw.) auch in Gestalt einer Entzündung betroffen sein.
    Aber mit Google ist das bei Symptomen und erst recht bei Diagnosen ja immer so eine Sache...

    LolloBionda
    Geändert von LolloBionda (02.02.2019 um 20:05 Uhr)


  4. Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    310

    AW: Rosazea? Couperose?

    Die Symptome kenne ich nur zu gut. Es gibt auch Neurodermitis nur an den Augen, mir hilft dann aufgebrühter und kalter Schwarztee, den du auf die angegriffenen Hautpartien tupfst. Die Haut schält sich danach und wird wie neu. Dick eincremen, am besten mit Cremes hergestellt für Neurodermitis-Geplagte. Ich benutze z.B. Physiogel Creme für sehr trockene Haut, die es in der Apotheke gibt, ohne Farb-, Duftstoffe, Emulgatoren etc.
    Gute Besserung
    LG
    La Rossa

  5. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    933

    AW: Rosazea? Couperose?

    Ich habe Rosazea!
    Aber bei mir sind Wangen und Nase betroffen. Ich finde bei dir hört es sich nach was anderem an.

    Rosazea kann auf die Augen gehen. aber nicht zum Beginn sondern im Spätverlauf.

    Ich vermute mal es ist die Kälte. Mach einen Akuttermin aus. Ruf dazu die Hautärzte durch. Viele bieten genau für solche Fälle Akuttermine an. Allerdings ist die Sprechzeit dann kürzer und du wirst wenn nicht Gefahr in Verzug ist einen weiteren Termin z.b. für Tests bekommen.

    Gute Besserung

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •