+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Eigene oder aus dem Umfeld

    Medikation ist eingestellt.
    Sauerstoff, bei Attacken wird ebenfalls benutzt.

    Attacken manchmal mehrmals täglich.
    Manchmal 14 Tage gar nicht.

    Gibt es Erfahrungen, Ratschläge
    im Bereich Ernährung...
    Erfahrungen im Bereich Umgang,
    während oder nach den Attacken...
    Erfahrungen, um Attacken möglichst lang raus zu zögern...

    Einige Dinge wurden schon getestet.
    Zb mind. vier Wochen keinen Tropfen Alkohol.
    Pünktlichkeit in der Nahrungsaufnahme.
    Keinen Zucker...
    auf Anregung des Arztes, ähnlich wie bei Migräne.

    Im Grunde, weiß aber keiner was so wirklich wirksam ist.
    Jeder Patient reagiert anders.

    Daher hofft man auf neue Tipps um alles probiert zu haben.

    Danke für evtl kommende Infos..


  2. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    1.375

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahtungen

    Arme! Ich habe Migräne.

    Eine Freundin hat diese Cluster Kopfschmerzen und hat nichts was hilft.

    Hast du Akkupunktur schon probiert?

    Triptane wie bei Migräne helfen wohl nicht?

    Was ich weiß ist, wie bei Migräne, reagiert der Kopfschmerz auf Stress. Auf "sich zuviel zumuten" etc.


  3. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Ich bin nicht selbst betroffen.

    Der jenige, nahes Umfeld...
    Attacken aus dem nichts.
    Mittlerweile Teil Erwerbsunfähigkeit.
    Da Attacken bei Maschinenführung nicht mehr duldbar war.
    Geändert von heureux2018 (08.01.2019 um 14:17 Uhr)


  4. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Zitat Zitat von dharma-- Beitrag anzeigen
    Arme! Ich habe Migräne.

    Eine Freundin hat diese Cluster Kopfschmerzen und hat nichts was hilft.

    Hast du Akkupunktur schon probiert?

    Triptane wie bei Migräne helfen wohl nicht?

    Was ich weiß ist, wie bei Migräne, reagiert der Kopfschmerz auf Stress. Auf "sich zuviel zumuten" etc.
    Medikation :
    Verapamil und Omeprazol

    Akupunktur, ich glaube nicht.
    Hat es was geholfen?
    Wenn ja, weißt Du was oder welche Linderung?

  5. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.633

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Habe mal eine Sendung bei Visite ( ? ) gesehen zu dem Thema.

    Anlaufstelle; Spezialklinik: Uniklinik Kiel.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  6. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Habe mal eine Sendung bei Visite ( ? ) gesehen zu dem Thema.

    Anlaufstelle; Spezialklinik: Uniklinik Kiel.
    Uniklinik Essen mehrtägiger Aufenthalt, vor Jahren schon.
    Dort auch medikamentös eingestellt.
    Kürzlich Neueinstellung.

    Mir geht es um zusätzliche Alternativen.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    2.595

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Zitat Zitat von heureux2018 Beitrag anzeigen

    Im Grunde, weiß aber keiner was so wirklich wirksam ist.
    Jeder Patient reagiert anders.
    Das ist das Problem

    Hast du mal diese Pestwurz/Mutterkorn-Extrakte probiert?
    wird bei Migräne empfohlen

    Auf jeden Fall brauchst du einen guten und erreichbaren!!!! Neurologen

    Was sagen denn die in Essen zur neuen Immntehrapie die es jetzt dann für Migräniker gibt?
    Gibt es da irgendwelche Hinweise, dass das auch bei Cluster helfen könnte?

    Ich bin da nicht im Bilde aber frag ruhig danach! Manchmal gibt es Erkenntnisse über off label Nutzen....

    Du Arme! Wirklich, Cluster ist eine Strafe
    Ich habe Migräne, weiß also durchaus wovon ich rede.

    Osteopathie hast du aber schon mal auch versucht, oder?


  8. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    @ R_Rockeby

    Ich bin nicht selbst betroffen,
    schrieb ich aber schon.
    Aber ich leide still mit.

    Osteopathie, das habe ich grad gegoogelt, im Zusammenhang mit Cluster.
    Danke für den Tipp.
    Werde ich gleich mal erfragen,
    ob damit Erfahrung gemacht wurde.
    Uch glaube nämlich nicht...
    Das hört sich aber wirklich sinnvoll und interessant an.
    Vielen Dank

  9. Avatar von taggecko
    Registriert seit
    03.02.2007
    Beiträge
    1.987

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Chronischer oder Episodischer Cluster?
    Lithium wäre auch noch eine Option, auch Okzipitalisnervstimulation.


  10. Registriert seit
    13.11.2018
    Beiträge
    42

    AW: Cluster Kopfschmerz-Erfahrungen

    Zitat Zitat von taggecko Beitrag anzeigen
    Chronischer oder Episodischer Cluster?
    Lithium wäre auch noch eine Option, auch Okzipitalisnervstimulation.
    Chronisch
    Habe gerade mal gegoogelt.
    Omeprazol ist ja ein Magenschutz.. ich blöde.

    Also Verapamil nimmt er dann gegen den Cluster.
    Lithium, habe ich gelesen.
    Ich denke halt nur, dass die medizinische Seite abgedeckt ist.
    Probiert getestet usw.
    Da kann ich mich ja nicht einmischen, nur Tipps geben.

    Dankbar wäre ich für Alternativen,
    wie Ernährung usw.
    Tipps bei/nach den Attacken.
    Einfach alternative Tipps um besser bzw schneller durch die Attacken zu kommen.

    Ihm wurde mal geraten, bei Attacke,
    statt Sauerstoff von der Flasche lieber eine halbe Stunde joggen zu gehen.
    Probiert und endete dramatisch.
    Aber eben solche Alternativen..
    Probiert wird alles was machbar ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •