+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    1.829

    AW: Bluthochdruck und Ernährung

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Das hat man mir letztes Jahr während der Infarkt-Reha aber anders erzählt.
    Die müssen nicht auf dem neuesten Stand gewesen sein

    Ich habe bei meiner Reha auch mehrmals schlucken müssen. Zum Teil kam da echt veraltetes Zeug in den Vorträgen.
    Gerade bei Ernährung (für mich kein Thema mit meiner damaligen Erkrankung) wurde da sehr viel Wert nur auf Fettreduziertes und Süßstoffe gelegt. Das ist reichlich merkwürdig gewesen.

    Und es gibt ja salzsensitive und nicht-salzsensitive Menschen. Muss man eben mal ausprobieren. Bei Bluthochdruck kann man das ja sehr leicht überprüfen.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!


  2. Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    4

    AW: Bluthochdruck und Ernährung

    Ich glaube, dass die Ernährung einen wesentlichen Einfluss auf deinen Bluthochdruck hat. So empfiehlt es sich, beim Brot auf Vollkornbrot und Dinkelbrot umzusteigen und auf Weißbrot / helles Brot zu verzichten. Ich habe auch gute Erfahrungen damit gemacht, zwei bis drei mal in der Woche Fisch zu essen. Achte am besten darauf, dass er einen hohen Anteil Omega-3-Fettsäuren enthält. Also besser Lachs essen, als Krabben und Shrimps.

    Der NDR hat eine ganz brauchbare Liste von bluthochdrucksenkenden Lebensmitteln ins Netz gestellt:
    https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Ernaehrung-bei-Bluthochdruck,bluthochdruck146.html

    Außerdem ist Sport sicherlich die beste Maßnahme, um den Blutdruck zu senken. Langsam anfangen, regelmäßig schnell spazieren gehen oder joggen. Die Freude daran stellt sich schon ganz von alleine ein. Viel Erfolg!

  3. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    29.898

    AW: Bluthochdruck und Ernährung

    Zitat Zitat von allesch Beitrag anzeigen

    es ist Meersalz, in das noch Algen reingemahlen wurden und kommt aus der Ecke hinter der Kamtschatka, hat bei mir einen Lachflasch ausgelöst ….
    Das muss bei dir keinen Lachflash auslösen. In der Bretagne haben wir Meersalz mit Algen gekauft, das aus der Bretagne kommt und es schmeckt sehr gut.
    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Blutdruck ändert sich innerhalb von Minuten. Bei mir reicht es, wenn ich einen Arzt sehe...
    Der Weißkittelhochdruck!
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  4. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.141

    AW: Bluthochdruck und Ernährung

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Der Weißkittelhochdruck!
    Oh ja. Ein Arzt neulich als er meinen schoenen Blutdruck von 120/75 fuer ein Attest gemessen hat: Na, das sieht aber gut aus!
    Ich daraufhin: Vielleicht sollten Sie in meiner Naehe bleiben damit mein Blutdruck nicht zu niedrig ist.
    Arzt: Lacht.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •