Ich kann ja meine Erfahrungen mal updaten... hatte nach offenbar jahrelangem Mangel im Oktober mit der Vitamin in D Substitution angefangen, vorsichtig von 1000 auf 2000 auf 4000 auf 6000 ie pro Tag. Jetzt den ganzen März 10.000 ie pro Tag. Von Anfang an mit Vitamin K. Ende März lasse ich den Spiegel überprüfen und gehe dann auf eine Erhaltungsdosis von 4000ie pro Tag, mit Sommer und Sonne dann auf 2000. Ganz ohne wohl nie mehr, bei meiner Mutter hatte die Sonne alleine nicht gereicht, trotz tgl intensiver Gartenarbeit. Ich bin sehr zufrieden, vor ein paar Wochen ist bei uns auf Arbeit die Influenza durchgegangen. Ich war einer der ganz wenigen die nicht betroffen war... Ich die sonst immer alles mitnimmt und immer kraenkelt.. Ich habe gar nichts, kein schnupfen, kein halskratzen einfach nichts... Ist ganz ungewohnt für mich... ☺️