+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

  1. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.017

    Schlafapnoe - wer kennt Snore Mender und kann mir Tips geben?

    Seit Februar weiß ich, dass ich unter einer recht schweren Schlafapnoe leide. Nun hat es bis vorletzte Woche gedauert, bis endlich mal ein Platz im Schlaflabor frei war, nachdem ich zuvor eine rechte Odysee durchgemacht habe.
    Ich habe jetzt also so ein Schlafapnoe-Gerät und was soll ich sagen: ich bin todunglücklich damit. Seither schlafe ich irgendwie gar nicht mehr richtig, das Ding pustet mich an, trocknet meine Schleimhäute total aus, ich liege plötzlich auf dem Schlauch, habe Druckstellen im Gesicht usw.

    Also habe ich im Internet recherchiert: es gibt so eine Zahnschiene, die den Unterkiefer etwas nach vorne drückt, denn so wie ich es verstanden habe, ist ja das das Problem für Schnarchen und Apnoe, dass der Kiefer suboptimal steht und dadurch die Zunge nach hinter fällt und die Atmung erschwert bzw. blockiert. Die Spange ist von Snore Mender und ich finde das Ganze irgendwie logisch. Hat irgendjemand Erfahrung damit?
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  2. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.276

    AW: Schlafapnoe - wer kennt Snore Mender und kann mir Tips geben?

    Hallo Fels,
    zu der Schiene kann ich dir leider nichts sagen, aber ich möchte dir Mut machen, es weiter mit deinem Apnoe Gerät zu probieren. Bei mir hat es gute drei Monate gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe und heute kann ich gar nicht mehr ohne.
    Für mein Modell (von Heinen und Löwenstein) gibt es zb einen zuschaltbaren Luftbefeuchter. den Schlauch habe ich mit einer kleinen Stoffschlinge an der Wand über dem Bett befestigt, so kann er sich mit drehen und ich liege so gut wie nie darauf.
    Wenn du angepustet wirst, passt deine Maske nicht richtig, denn normalerweise darf nirgens Luft austreten. Lass dich evtl. nochmal beraten und ein oder zwei andere Modelle zur Auswahl geben.
    Gegen die Druckstellen habe ich die Riemen abgepolstert, am besten geht das mit weichem Fensterleder. Ich habe mein Gerät mittlerweile seit 2015 und fahre nirgends ohne hin. Es ist wirklich Gewohnheit, am Anfang hab ich oft nach einer Stunde alles abgenommen, dann waren es 1.5 Stunden usw... heute mache ich nicht mal mehr meinen Mittagsschlaf ohne.
    Vielleicht probierst du es einfach noch ein bisschen weiter, deine Lebensqualität/Schlafqualität wird sich sicher verbessern, das kann ich dir versprechen.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."


  3. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.017

    AW: Schlafapnoe - wer kennt Snore Mender und kann mir Tips geben?

    Danke für deine Antwort, Roundabout. Vielleicht hast du recht, es braucht wohl einfach Zeit.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •