+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    3

    Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Hallo zusammen. Kann mir evtl jemand sagen was es kostet sich in Spanien Blut abnehmen zu lassen.


  2. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    306

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Warum willst du das?

    Bist du im Urlaub, dann hast du doch eine Versichertenkarte oder?


  3. Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    3

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Ich nicht. Eine Freundin flieg im Oktober und sie muss sich da Blut abnehmen lasen. Ihre Krankenkasse sagte sie müsste in Vorkasse treten. Daher meine Frage.

  4. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    9.339

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Die Kosten sind doch vermutlich auch davon abhängig, was danach mit dem Blut angestellt wird?!?

    Wenn sie jetzt schon weiss, dass sie dort wird Blut abnehmen lassen müssen - dann ist sie ja nicht krank (wozu ist das geplant? Gesundheitscheck Tauchkurs?), was bedeuten würde, dass die Reisekrankenversicherung das gar nicht übernimmt...oder was hat sie versichern lassen?

    Ich würde deiner Freundin raten wollen, ihre Krankenkasse zu befragen, ob die das überhaupt zahlen und mit welchen Kosten da zu rechnen ist. Die sollten bei der Kasse gewisse Erfahrungswerte haben.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  5. Avatar von Cheerful
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    1.623

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Als Referenz: die reine Blutabnahme (ohne Analyse) kostet mich bei meinem Arzt 14 Euro. Ich schaetze mal, das wird in Spanien nicht viel teurer sein.
    No one ever made a difference by being like everybody else. (P.T. Barnum / Greatest Showman)

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11.421

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Zitat Zitat von Sanni14 Beitrag anzeigen
    Ich nicht. Eine Freundin flieg im Oktober und sie muss sich da Blut abnehmen lasen. Ihre Krankenkasse sagte sie müsste in Vorkasse treten. Daher meine Frage.
    es kommt doch ganz darauf an fuer was das blut abgenommen wird, und welche werte bestimmt werden
    ein kleines blutbild kostet mehr als nur einen einzelnen wert zu bestimmen, und es kommt darauf an, was das labor noch einmal zusaetzlich berechnet
    eine pauschalaussage ueber die kosten, kann man da ganz schlecht treffen, wenn man nicht weiß worum es genau geht


  7. Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    3

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Danke an alle für ihre Antworten. Werde ihr mitteilen sie soll sich bei ihrer Krankenkasse nochmals erkundigen.

  8. Avatar von luna_llena
    Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    175

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Zitat Zitat von Sanni14 Beitrag anzeigen
    Danke an alle für ihre Antworten. Werde ihr mitteilen sie soll sich bei ihrer Krankenkasse nochmals erkundigen.
    Und dabei sich gleich die EHIC -das ist die europäische Gesundheitskarte- geben lassen. Damit ist die Behandlung im EU-Ausland kostenlos. Allerdings akzeptieren nur wenige Privatärzte die Karte und wollen sofort Geld sehen. Die Kosten hängen tatsächlich von der weiteren Untersuchung des Blutes ab. Ich habe letztes Jahr für ein großes Blutbild pro Position 30 Euro gezahlt, also letztendlich über 600 Euro.
    „Alle Menschen haben das gleiche Recht zu denken, aber die wenigsten machen Gebrauch davon.“

    Curt Goetz


  9. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    11.729

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    sie soll einen Arzt auf der Insel jetzt aussuchen und da nachfragen was die nehmen und gleich den Termin machen, dann weis sie das im Vorfeld genauer!
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  10. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.284

    AW: Kosten für Blutabnahme auf Gran Canaria

    Übersehe ich da was?

    Eigentlich kann es doch mit der reinen Abnahme nicht getan sein. Man kann schließlich nicht einfach die Probenröhrchen in den Koffer werfen und zuhause untersuchen lassen.

    Die Proben müssen unter kontrollierten Bedingungen aufbewahrt und zeitnah analysiert werden. Womit sich die Frage stellt, woraufhin untersucht wird bzw. welche Analysen zu machen sind. Und erst auf dieser Basis würde ich versuchen zu klären, was der Spaß evtl. kostet.
    schlechte Technik > schlechte Laune


+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •