+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 63 von 63
  1. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    53.053

    AW: Reizblase - was hat euch geholfen???

    Beckenboden kann eine Grund für die gereizte Blase sein und ist es oft auch. Manchmal aber nicht und oft nicht der alleinige. Übrigens stärken den auch fast alle Bewegungsübungen (runter von der Couch und Treppe statt Lift) und nach den Wechseljahren lokale Östrogenanwendung.
    Reizblase ist oft ein "erlerntes" Phänomen: die Blasenwand verspannt sich und signalisiert damit "voll"; dagegen helfen die Medikamente, Toiletten- und Blasentraining und mentale Übungen.
    BB-Übungen sind auch da sinnvoll, weil der oft zusätzlich geschwächt ist. Es gibt durchaus Übungen, die man auch alleine probieren kann, z.B. auch in der Bri, aber auch sonst im Netz. Allerdings muss man da genauso konsequent üben wie mit einem Physio. auch da kriegt man Hausaufgaben für jeden Tag


  2. Registriert seit
    09.07.2016
    Beiträge
    41

    AW: Reizblase - was hat euch geholfen???

    Ja, das ist es wohl!!!

    Ich hoffe allerdings auf die volle Wirkung der Tabletten!! 8 - 12 Wochen soll es dauern bis die volle Wirkung bei einigen Patienten erreicht ist. Ich hoffe also noch, denn das wäre für mich einfach wunderbar!!!

    Einen schönen Abend

  3. Avatar von LulaMae
    Registriert seit
    17.01.2017
    Beiträge
    3.754

    AW: Reizblase - was hat euch geholfen???

    Du kannst ja mal berichten, wie es dir mit den Tabletten geht.

    Hat der Urologe dir denn nun auch Beckenbodentraining verordnet?
    Bevor ich mich jetzt aufrege,
    isses mir lieber egal.

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •