+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Hallo,

    ich habe nach einer OP eine ca. 5 cm lange Narbe auf dem Handrücken, die jetzt 2 Wochen alt ist.

    Damit sie nicht so wulstig und rot bleibt, wollte ich zur Unterstützung ein Narbengel nehmen.
    Welches ist denn gut, worauf sollte man achten?

    Lieben Dank schonmal.


  2. Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    57

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Dermatix gel

    Anwendbar mind. 2 Wochen nach OP, mind. 3 monate täglich einmassieren, viel Geduld haben..Narben brauchen bis zu 2 Jahre bis sie „glatt“ werden.
    Lt. Dermatologen soll dieses Gel nicht im Gesicht (also in der Nähe von Mund, Augen oder Nasenlöcher) benutzt werden, da Silikonhaltig

    was hat dein Arzt vorgeschlagen?


  3. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Den hab ich versäumt zu fragen....


  4. Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    57

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Kann man nachholen, auch telefonisch...


  5. Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    78

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Ich würde auch empfehlen, beim Arzt oder in der Apotheke nachzufragen.

    Die Apothekerin meines Vertrauens meinte, Narben würden eh weitestgehend tun was sie wollen. Sie empfahl statt einer teuren Narbencreme einfache Bepanthen und regelmäßiges Massieren (gleiches empfiehl meine Physio auch). Meine Narben sind damit schön glatt und zumindest die große Narbe nach fünf Monaten kaum noch sichtbar, lediglich die Arthroskopienarben (die aber vor drei Monaten auch direkt zum zweiten Mal genutzt wurden) sind noch "bunt", aber überhaupt nicht wulstig. Inzwischen bekommen alle drei nur noch abends Pferdesalbe und zwischendurch mal Arnika Roll-On von DM (das ist gegen Verspannungen in Rücken, Schulter und Nacken, aber das weiß das Knie ja nicht).


  6. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    65

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    WErde beim Arzt auch nochmal nachfragen, aber manchmal ist ja so ein Tipp von Anwendern auch nicht verkehrt...
    Bepanthen ist sicher eine gute Idee, habe gesehen, davon gibt es auch ein Narbengel.

  7. Avatar von Petra13
    Registriert seit
    12.03.2005
    Beiträge
    5.209

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Nicht das Narbengel von Bepanthen kaufen! ! Das hatte ich mir mal geholt, um die Narbe nach Handbruch zu bearbeiten. Der Roller bringt nix. Nimm lieber die normale Creme.
    Gruß Petra

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht!


  8. Registriert seit
    02.05.2002
    Beiträge
    605

    AW: Narben-Gel - welches ist empfehlenswert?

    Scandi

    Ich habe mir nach einer OP auf Anraten des Arztes das Narbengel Contractubex® aus der Apotheke geholt.
    Ich fand es angenehm auf der Narbe und heute sieht man sie kaum noch.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •