+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    58

    Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Hallo,

    habe Schmerzen beim Beugen und Strecken des Ellenbogens an der Innenseite, hatte das schon mal, Spritzen beim Orthopäden haben geholfen.
    Leider habe ich jetzt nur Orthopäden gefunden, wo man frühestens in einem Monat einen Termin bekommt....

    Was kann ich selber bis zum Arzttermin tun? Salben o.ä. oder andere Ideen?
    Komplette Ruhigstellung ist im Moment leider nicht möglich.


  2. Registriert seit
    01.07.2018
    Beiträge
    12

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Es gibt die Möglichkeit, sich mit einem Massageball selbst zu massieren. Der Ball muss auf der Außenseite des Unterarms platziert und gegen eine Wand gedrückt werden. Anschließend den Ball langsam über den Unterarm rollen und nach schmerzhaften Punkten suchen. Jeden gefundenen Punkt 15-mal massieren.

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.565

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Ich würde zu meiner Physiotherapeutin gehen und mir Übungen zeigen lassen, Dehnübungen. Kann sein, dass man die erst anwenden darf, wenn der schlimmste Schmerz von alleine verschwunden ist, aber das hilft dann wenigstens nachhaltig.

    Was war in den Spritzen des Orthopäden enthalten?
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!


  4. Registriert seit
    07.08.2014
    Beiträge
    1.313

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Mir hat die Physiotherapeutin folgende Dehnübung gezeigt: betroffenen Arm waagerecht vor dir ausstrecken, Hand im 90 Grad Winkel nach oben, so dass der Handrücken zu dir zeigt, dann mit der anderen Hand die Fingerspitzen greifen und vorsichtig zu dir ziehen.

    Mein akuter Tennisarm liegt ein Weilchen zurück, aber wenn ich das Gefühl habe, da bahnt sich wieder was an, mache ich diese Übung. Mir hilft sie.

    Gute Besserung!
    There are people who have lost every trace of human kindness...


  5. Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    58

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Ich werde jetzt auch mal den Physiotherapeuten befragen, aber darauf wäre ich ohne Euch nicht gekommen....obwohl ich dort schon mal war, also lieben Dank!

  6. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    8.782

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Mir hat eine Epicondylitis-Spange gut geholfen, du könntest dir ja von einem Physiotherapeuten das richtige Anlegen zeigen lassen.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  7. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    3.651

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Mich wundert, dass dir der Orthopäde keine Epi-Spange verschrieben hat.
    Das ist das erste Mittel der Wahl um den Sehnenansatz zu entlasten. Kann man sich auch privat kaufen, aber auf Rezept ist es natürlich günstiger. Privatpreis je nach Hersteller ca. 70-100 €. Und bitte lange tragen, so eine Entzündung braucht lange um zu verschwinden und kann sonst schnell chronisch werden.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  8. Registriert seit
    03.01.2001
    Beiträge
    204

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Schau mal im Internet unter tennisarm punkt ch nach. Dort findest Du eine gute Beschreibung der Dehnübungen. Meinem Mann hat das Dehnn sehr geholfen.
    Gute Besserung!

    Walli


  9. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.017

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Das mit dem Dehnen ist schon mal gut und wichtig. Ansonsten kannst du immer mal 10 Minuten einen Eispack auf die Schmerzstelle legen, der Grund für den Tennisellbogen ist nämlich eine Entzündung und dadurch entstandene Verklebung der Ansatzsehne am Ellbogen.

    Über Nacht einen Salbenverband anlegen ist auch gut. Du machst messerdick Salbe drauf (Voltaren, Diclophlenac ...) darüber dann eine Binde und die ganze Nacht drauf lassen.
    Gute Besserung!
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  10. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    2.185

    AW: Tennis-Ellenbogen - was kann ich selbst tun?

    Später Faszien Training, allerdings nicht wenn es gerade akut ist , evtl. Osteopathie

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •