+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

  1. Registriert seit
    14.04.2018
    Beiträge
    17

    Zwang sich ständig die Augenbrauen zu ziehen (Löchrig)

    Hallo Zusammen,

    Ich hab das glaube ich mittlerweile seit einem Jahr... Besonders wenn ich gestresst bin und viel nachdenke fange ich an mit den Fingern - Nägel mir selbst die Augenbrauen heraus zu ziehen... Schaffe es dann aber nicht damit aufzuhören bis ich mal in den Spiegel schaue und die ganz löchrig sind...
    (Gott sei dank gibt es Make Up womit ich das ganz leicht überdecken kann und benutze auch ein Augenbrauen Serum)

    Ich schaue die heraus gezogenen Brauen dann immer an und es beruhigt mich irgendwie. Eine zeitlang war es ganz weg aber jetzt wieder sehr extrem. Es sind aber nur die Augenbrauen keine Haare oder Wimpern.

    Jemand eine ähnliche Angewohnheit / tick? Woher kommt das genau?

  2. Avatar von _Beate_
    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    23.674

    AW: Zwang sich ständig die Augenbrauen zu ziehen (Löchrig)

    Es dürfte sich um Trichotillomanie handeln. Betrifft oft die Kopfhaare, aber eben auch andere Körperhaare. Auch das 'die Haare dann genau ansehen' passt dazu.
    "Die Fülle eines Lebens hängt nicht von Erlebnissen ab, sondern vom Erleben." - Robert Seethaler

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •