+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    Zyste an der Niere und nun?

    Hallo Ihr Lieben,

    an meiner linken Niere ist nun endlich nach Ultraschall eine 6 cm große Zyste festgestellt worden. Auf Befragen meines Arztes, was nun pasieren soll, zuckte er mit den Schultern und sagte 'nichts'.

    Die Zyste sticht und piekt und wenn ich mich im Bett umdrehe, tut das richtig weh.

    Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Weiß einer von Euch Rat?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  2. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    32.306

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Zitat Zitat von KHelga Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    an meiner linken Niere ist nun endlich nach Ultraschall eine 6 cm große Zyste festgestellt worden. Auf Befragen meines Arztes, was nun pasieren soll, zuckte er mit den Schultern und sagte 'nichts'.

    Die Zyste sticht und piekt und wenn ich mich im Bett umdrehe, tut das richtig weh.

    Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Weiß einer von Euch Rat?
    Suche dir einen zweiten Rat!
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  3. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Sollte ich mir einen Urologen aus dem Telefonbuch heraussuchen und mich dort anmelden?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  4. Avatar von CrabappleCove
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    744

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Such dir einen nephrologen. Zysten sind meist harmlos, aber wenn sie Beschwerden verursachen, gibt es schon Möglichkeiten

  5. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    32.306

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Das musst du entscheiden. Eine schmerzende Zyste ist doch kein Dauerzustand.
    Ich habe eine Zyste im Knie mit Apis mellifica D12, tgl. 5 Globuli, 4 Wochen lang wegbekommen.
    Neugierde ist der Kompass meines Lebens

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.196

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Zitat Zitat von KHelga Beitrag anzeigen
    Sollte ich mir einen Urologen aus dem Telefonbuch heraussuchen und mich dort anmelden?
    Du hast noch ein Telefonbuch??

    Ja, natürlich musst Du Dich an einen Facharzt wenden.
    Wie schon erwähnt - ein Nephrologe oder eben ein Urologe ist für Nieren zuständig.

    Schau Dir die Websites der in Frage kommenden Ärzte an, da wird meist auch
    auf deren Spezialgebiete hingewiesen.

    Ein schmerzende Zyste gehört auf alle Fälle behandelt.

  7. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Danke für Eure Antworten.
    Ich werde mich dann mal um einen Termin bemühen.

    Liebe Grüße von Helga

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer


  8. Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    339

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Zitat Zitat von KHelga Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten.
    Ich werde mich dann mal um einen Termin bemühen.

    Liebe Grüße von Helga
    Hallo Helga,

    Dein Arzt scheint sehr desinteressiert zu sein, ich würde eher denken, es ist ein Nierenstein oder ein Angiomyolipom.

    Gute Besserung
    LG
    LaRossa

  9. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    Warum mein Arzt so desinteressieert ist, frage ich mich auch - bisher ohne Ergebnis.
    Der Ulteraschall zeigt deutlich eine 6 cm große Zyste, nichts anderes.

    Gestern habe ich in einer großen Praxis, die auch auf Nierenerkrankungen spezialisiert ist, angerufen wegen eines Termins. Ohne Überweisung geht da gar nichts. Mit ÜW müßte ich bis Ende des Jahres auf einen Termin warten.

    Ich werde mich jetzt bemühen, mir einen Arzt zu suchen, der mir weiter hilft.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  10. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    12.390

    AW: Zyste an der Niere und nun?

    KHelga, ich würde bei der Kassenärztlichen Vereinigung anrufen und fragen, ob jemand eine Behandlung von Zysten im Profil stehen hat. Dann vielleicht dafür eine Überweisung vom Hausarzt holen. Alles Gute!
    Manchmal über Nacht erwacht eine Quelle zum Leben.
    Manchmal über Nacht beginnt es zu grünen am kahlen Zweig.
    Manchmal über Nacht bringt dir ein Traum das Licht zurück.
    Manchmal über Nacht hat dich ein Engel besucht.


+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •