+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

  1. Registriert seit
    26.09.2013
    Beiträge
    179

    Ständig Probleme mit dem Darm

    Hallo...

    Heute ist es mal wieder soweit.
    Heute morgen habe ich schon gemerkt, da stimmt was nicht im Darm. Ein rumoren. Bin dann aufgestanden, zur Toilette, der Stuhl war eher nach der Sorte Mousse au chocolat...Habe dann den halben Tag nichts gegessen, war abgelenkt, da ging es. Vorhin dann was gegessen... seitdem ein rumoren, flüssiger Pups und ab zur Toilette. Rumoren, aber eine Stunde schon Ruhe. Wenn ich jetzt leicht pressen würde, könnte ich wohl wieder rennen. Bin auch heute bestimmt noch nicht fertig...
    Und das habe ich sooooo oft. Vor zwei Jahren hatte ich eine Darmspiegelung, die war vollkommen in Ordnung.
    Ich muss sagen, dass ich in den letzten Tagen wieder großen emotionalen Stress habe. Die Gedanken fahren Achterbahn. Aber ob das daher kommt??
    Habt ihr eine Idee?

  2. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.654

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Ich muss sagen, dass ich in den letzten Tagen wieder großen emotionalen Stress habe.
    Ja, das kann sein.
    Emotionaler Stress hat bei jedem Menschen unterschiedliche körperliche Anzeichen.

    Der Volksmund spricht nicht umsonst in Bildern wie "das geht mit an die Nieren", "das geht mir zu Herzen". "das bereitet mir Magenschmerzen", selbst "das finde ich zum Kotzen".

    Stress an sich sich ist normal und überlebenswichtig. Es löst Fluchtreaktionen aus, da muss die Verdauung auch mal hinten anstehen, alle Energie wird in die Beinmuskulatur gepumpt, denn eigentlich müsste man fortrennen.

    Kinder lösen ihren Stress zum Leidwesen der Eltern mit Hüpfen und Toben. Das gewöhnen wir ihnen dann ab.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. Avatar von denglish
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    426

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Ich hab das schon als Teenager gehabt: Stress, z.B. Klausur und davor Durchfall. Das hat mich leider auch durch mein Studium begleitet. Und nun - als ueber 40jaehrige - bei Stress im Beruf oder auch privat immer noch so: gehäufter Stuhlgang, Blähungen und Kraempfe. Mittlerweile hab ich allerdings ein paar Dinge entdeckt, die das abmildern. Aber da wirst du vermutlich selber ausprobieren muessen, was hilft. Bei mir sind Iberogast (besonders bei Magenkrämpfen), Heilerde (eher bei Durchfall und Blaehungen) und Essen, dass mir gut bekommt (z.B Porridge zum Fruehstueck) gute Helfer.... aber immer klappt das auch nicht.
    Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    37.159

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Zitat Zitat von gartenstuhl Beitrag anzeigen
    Ich muss sagen, dass ich in den letzten Tagen wieder großen emotionalen Stress habe. Die Gedanken fahren Achterbahn. Aber ob das daher kommt??
    Habt ihr eine Idee?
    ja, Darm reagiert oft schnell und heftig auf Stress.

    Die Hilfe bestünde dann darin, wenn möglich das emotionale Problem zu lösen; wenn es nicht möglich ist, es in kurzer Frist zu lösen, kann Meditation helfen.

    Auf der emotionalen und sozialen Ebene kann man sich die Frage stellen "was will ich nicht mehr aufnehmen? Was will ich nicht mehr zu mir nehmen?" - worin womöglich auch Ansätze zu finden wären, um das emotionale Problem zu lösen oder zumindest zu mildern, was den Darm mit entlastet.

    gruss, barbara

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.385

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Zitat Zitat von gartenstuhl Beitrag anzeigen
    Und das habe ich sooooo oft.
    Es könnte gut sein, dass Dein Körper übersäuert ist.

    Überwiegend basische Lebensmittel, schonend zubereitet und schwach
    gewürzt, tragen im Allgemeinen recht schnell zu einer Besserung bei.

  6. Inaktiver User

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Zitat Zitat von gartenstuhl Beitrag anzeigen
    Habt ihr eine Idee?
    Reizdarm? Ist eine weit verbreitete Reaktion auf Stress. Google mal.

  7. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.316

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Tippe auch auf Reizdarm.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  8. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.827

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Jeden Tag einen Teelöffel Flohsamenschalenpulver in Wasser auflösen und trinken, das hilft mit Sicherheit.


  9. Registriert seit
    05.05.2017
    Beiträge
    21

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Das hört sich ganz danach an, als ob du einen Reizdarm hättest Grade weil du beschreibst, dass das bei dir mit emotionalem Stress zusammenhängt und organisch bei dir nichts gefunden wurde. Hast du mal mit deinem Hausarzt darüber gesprochen? Ich würde an deiner Stelle dort einmal einen Termin machen und das Thema ansprechen

  10. Inaktiver User

    AW: Ständig Probleme mit dem Darm

    Zitat Zitat von HoniBlu Beitrag anzeigen
    Hast du mal mit deinem Hausarzt darüber gesprochen? Ich würde an deiner Stelle dort einmal einen Termin machen und das Thema ansprechen
    Und dann? Glaubst Du allen Ernstes ein Hausarzt hätte dazu eine brauchbare Idee und könnte helfen. Eher nicht!

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •