+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

  1. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    178

    Jeden Tag Kopfschmerzen

    Hallo,

    also so langsam mache ich mir doch Gedanken...seit ca. zwei Wochen habe ich jeden Tag Kopfschmerzen. Meistens werde ich morgens wach, dann merke ich schon, wie es langsam los geht und bis zum Abend hin werden sie mehr. Mal sehr viel mehr, mal geht es. Ich habe in dieser Zeit 2x Paracetamol genommen, je 2 Tabletten. Die haben aber nicht wirklich geholfen. Sonst helfen sie eigentlich immer. Ein bisschen müde bin ich, aber nicht schwindelig oder so. Ich denke, das kommt vom Nacken. Aber jeden Tag? Das schränkt schon stark ein.
    Hat jemand Tipps? Vielen Dank!

  2. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    24.858

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    sofort zum arzt, abklären lassen! wieso hast du das noch nicht getan?

    das kann alle möglichen ursachen haben. hast du deine ernährung kürzlich umgestellt? trinkst du genug wasser? wetterwechsel?
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.899

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Verspannungen im Schultergürtel? (Da helfen warme Umschläge und Massagen.)
    Neben- oder Stirnhöhlenentzündung als Abschiedsgeschenk einer Erkältung? (Dann sollten Paras oder Ibus helfen)
    Hut, Mütze oder Haarband sitzen schlecht und drücken auf Schmerzpunkte? (Das kannn so weh tun wie ein Migräneanfall.)
    Obere Wirbelsäule verzogen?
    Flüssigkeitsmangel/Salzmangel? (Dann hilft trinken und Salzstangen)
    Unterzucker? (Dann hilft Traubenzucker oder Apfelsaftschorle)
    Koffein-Entzug? (Dann hilft ganz offensichtlich Kaffee).

    Wenn es nichts von den einfachen Sachen ist, abklären lassen. Das kann aber lang und frustrierend sein . Auch mal zum Zahnarzt gehen...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Avatar von Limonadenbaum
    Registriert seit
    29.12.2016
    Beiträge
    488

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Hallo himbaermond,

    ich kenne das vom Eisenmangel. Jeden Tag Kopfschmerzen, gängige Präparate nehmen - wenn überhaupt - nur die Spitze des Schmerzes.

    Geh zum Arzt und lass Deine Blutwerte checken, sicherheitshalber auch auf andere Werte!
    Viele Grüße vom Limonadenbaum

    "Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!"
    - Astrid Lindgren -


  5. Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    334

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Hallo Himbaermond,

    vom Arzt, ggfs Neurologen abklären lassen. Bei neu aufgetretenen, unklaren Kopfschmerzen geht das idR schnell, wenn man das sagt.

    Ich hatte das auch. Wichtig ist wohl, gefährliche Sachen (Aneurysma, Schlaganfall) auszuschließen.

    Als ich beim Arzt erklärte, ich hätte neu aufgetretene, langandauernde und schwere Kopfschmerzen, wurden alle Überweisungen und Untersuchungen schnell in die Wege geleitet.

    Endergebnis: Harmlos, aber lästig: Migräne.

  6. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.324

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    sofort zum arzt, abklären lassen! wieso hast du das noch nicht getan?

    das kann alle möglichen ursachen haben. hast du deine ernährung kürzlich umgestellt? trinkst du genug wasser? wetterwechsel?
    So ist es.

    Es kann eventuell ein Ärztemarathon werden (Augenarzt, Zahnarzt, Orthopäde, Neurologe usw.), aber dem Schmerz muss auf den Grund gegangen werden.

    Vielleicht ist es nur eine schnell lösbare Kleinigkeit (das wäre prima).
    Vielleicht ist aber auch etwas Schlimmeres die Ursache, da solltest Du keine Zeit verlieren.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  7. Avatar von flycat
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    722

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Hallo
    auch ich bin ein Kopfschmerzmensch.Migräne ist abgeklärt. Lebe in einem Klimagebiet, wo der Föhn vieles verursacht. Auch meine Schultern machen n icht mehr mit. Hab aber alles abklären lassen. Es hilft ganz gut mit Physio.
    Was mir aber auch geholfen hat, dass ich zb. schon seit 2 Wochen Kopfschmerzfreier bin ist die hohe Dosierung von Vitamin D!, hab meinen Spiegel messen lassen, der war gravierend niedrig. Lass es mal testen, oder frag den Arzt.
    Viel Glück.
    Liebe das Leben und du wirst gesund.


  8. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    178

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für eure Antworten.
    Beim Arzt war ich, der hat mir Physiotherapie verschrieben wegen Verspannungen im Nacken, Schulterbereich.
    Migräne habe ich, allerdings hatte ich eigentlich immer nur die Aura, nie richtige Schmerzen.
    Ein Blutbild habe ich auch machen lassen. Vitamin d ist zu niedrig, Eisen liegt bei 10,5. Ferritin bei 6. Bekomme nun Tabletten.
    Beim Zahnarzt bin ich derzeit wegen Parodontose in Behandlung. Dienstag ist der nächste Termin.
    Trotzdem habe ich Angst, dass ein Tumor hinter all dem stecken könnte, eben weil es jeden Tag ist und die Tabletten kaum anschlagen. Der Arzt sieht aber keine Veranlassung für ein MRT.

  9. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.620

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    vit d und eisen sind zu niedrig- dann gib den tabletten bitte mal ca. 3 wochen bis die leeren speicher ansatzweise aufgefüllt sind.

    gibt es bei eisen und ferritin- denn einen referenzwert? zu hoch, zu niedrig?

    ferritin- ist speichereisen- ist das zu niedrig- hat der körper keine, fast keine reserven. und eisen brauchts halt um überhaupt sauerstoff binden bzw. transportieren zu können. jede zelle die nicht genügend sauerstoff bekommt- quietscht (schmerzt).

    soviel zur theorie.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.899

    AW: Jeden Tag Kopfschmerzen

    Zitat Zitat von himbaermond Beitrag anzeigen
    Trotzdem habe ich Angst, dass ein Tumor hinter all dem stecken könnte, eben weil es jeden Tag ist und die Tabletten kaum anschlagen. Der Arzt sieht aber keine Veranlassung für ein MRT.
    Tumor ist sehr selten. Verspannungen, Haltungsprobleme und abstrahlende Schmerzen von was anderem sind sehr häufig.

    Auf MRT-Bildern sieht man eigentlich immer "etwas". Was für ein "Etwas" das ist, und ob es ein Problem ist, für das sich lohnt, die schweren Geschütze aufzufahren (Gehirnoperation, Chemo, Bestrahlung.... -> unspaßig) wird dann geklärt, indem man u.a. ausprobiert, ob es nicht was anderes ist, was mit einfachen Methoden aufhört.

    Genau das wird jetzt gemacht. Nur eben vor einer (möglichen) MRT.

    Ich bin andererseits nicht beeinddruckt davon, daß nach einem Blutbild erst mal auf gut Glück "aufgefüllt" wird, ohne zu gucken, was den Mangel denn verursacht. Aber das ist ein bißchen ein anderes Thema.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •