+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 62
  1. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    20.722

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Ich habe nur gehört, dass man jeden Tag neue Kontaktlinsen einsetzen muss.

  2. Inaktiver User

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Ich habe nur gehört, dass man jeden Tag neue Kontaktlinsen einsetzen muss.
    Nein. Das gibt es, aber das muss man nicht.
    Es gibt Tageslinsen, Monatslinsen und Dauerlinsen. Je öfter man die Linsen wechselt, desto weniger muss man sie pflegen. Ex und hopp.
    Die Linsen aus dem Auge raus- und reinzukriegen ist am Anfang ein ziemliches Gewurschtel. Manche gewöhnen sich nie daran. Aber Einstärkenlinsen zum Testen verschenkt fast jeder Optiker. Das kann man also völlig unbesorgt probieren, sofern die vorangegangene Untersuchung (durch den Optiker) ergeben hat, dass man überhaupt für Linsen geeignet ist.

  3. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    20.722

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Ich fand das eine immense Verschwendung. Gut, dass das nun klar ist.

    Ich kann dich verstehen, naja. Ich kann keine Brille ab, die zu nah an meinen Wangen oder an der Nasenwurzel ist.

  4. Inaktiver User

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Ich fand das eine immense Verschwendung. Gut, dass das nun klar ist.
    Jein, denn es ist unter ökologischen Aspekten sicher vorteilhafter, 2 daumennagelgroße dünne Kunststoffstückchen in den Abfall zu schmeißen als täglich Pflegemittel den Abfluss runterzuspülen.

  5. Inaktiver User

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Jein, denn es ist unter ökologischen Aspekten sicher vorteilhafter, 2 daumennagelgroße dünne Kunststoffstückchen in den Abfall zu schmeißen als täglich Pflegemittel den Abfluss runterzuspülen.
    Echt? Die Pflegemittel sind doch biokompatibel und dürften nach meinem Verständnis die Umwelt nicht belasten. Bei den Tageslinsen hast du nicht nur die Linsen, sondern auch die zwei Behältnisse (Alu/Plastik) plus die Aufbewahrungsflüssigkeit. Bisher habe ich aus ökologischen Gründen keine Tageslinsen verwendet.

  6. Inaktiver User

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Biokompatibel? Wer behauptet das? Pflegemittel müssen keim- und pilztötend wirken.
    Wie kann sowas biokompatibel sein?!
    Billige (All-in-One-)Pflegemittel enthalten manchmal noch Thiomersal (=Quecksilberverbindung!) als Konservierungsstoffe, aber sie beinhalten auf jeden Fall Seifen (Tenside) und Biozide. Was meinst Du, wieviel Abspül- und Nachbenetzungslösungen samt Enzym- und Intensivreiniger tagtäglich den Gulli runtergespült werden?!

    Am "harmlosesten" ist da noch das H2O2 (Wasserstoffperoxid), das man bei bestimmungsgemäßer Anwendung zu normalen Wasser neutralisiert.

  7. Inaktiver User

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Biokompatibel? Wer behauptet das?
    Wieso kann man jahrelang das Zeug mit seinen Augen in Verbindung bringen, ohne dass etwas Schlimmes passiert?

  8. Avatar von Torun
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    1.188

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Harte Linsen werden mit steriler Salzlösung gespült. Man kann sie auch zwischendurch mal eben unter fließendem Wasser ausspülen, das geht bei weichen Linsen nicht. Mir sind vom Grundsatz her harte Linsen daher sympathischer. Weiterer Vorteil: Harte Linsen lassen mehr Luft ans Auge, weil sie sich nicht festsaugen, sollen daher gesünder sein (Zumindest war das vor 20 Jahren noch so). Und sie sollen der Verschlechterung der Sehkraft entgegenwirken, weil sie den Augapfel "formen". Harte Linsen lassen sich außerdem leichter einsetzen und entfernen. Vorteil der weichen Linsen ist, dass das Auge sich leichter an sie gewöhnt (dünner = weniger Fremdkörpergefühl), außerdem sind sie für Wenigträger preisgünstiger (Tageslinsen). Ich hatte mal Tageslinsen für die Sauna, hab aber im Endeffekt dann doch immer vergessen, sie einzusetzen.

    Ich hatte mal mit dem Gedanken gespielt, komplett auf Linsen umzustellen. Habe mir erst harte Linsen anpassen lassen, und zwar beim Branchenführer (der mit F beginnt). Ich bin seit meinem 19. Lebensjahr Brillenträgerin und habe alle meine Brillen von dort. Firma F war auch wirklich super bemüht, hat mir immer und immer wieder neue Linsen angepasst. Das Fremdkörpergefühl war nicht das Schlimmste; ich hatte immer einen Schleier vor den Augen, so als ob die Linse nicht richtig auf dem Augapfel sitzt. Harte Linsen schwimmen ja auf dem Tränenfilm, der das Auge überzieht.

    Jedenfalls habe ich nach echt langer Zeit (3 Monate?) die harten Linsen zurückgegeben und mir weiche anpassen lassen. Mit diesen hatte ich den Schleier nicht, habe mich aber auch nie so richtig an sie gewöhnt. Was mir am meisten gefehlt hat, war der Rand vom Brillengestell in meinem Sichtfeld! Ich habe mich nackt gefühlt ohne Brille, und ich fand mein Gesicht im Spiegel komisch. Das Sehen ist auch total anders als mit Brille - mit Linsen hatte ich immer Angst, dass ich stolpere. Mich hat außerdem das Gefummel morgens und abends genervt - die Brille ist einfach praktisch, schnell aufgesetzt und abgenommen. Ich habe also nach etwa einem Jahr mein Linsenexperiment beendet und als Lehre daraus gezogen, dass ich der totale Brillentyp bin.

    Naja, ich glaube wirklich, dass Linsen für Dich eine Lösung sein könnten, weil Du die Dinge, die ich an der Brille besonders mag, als für Dich besonders negativ schilderst (das andere Sehen, der Rand etc.). Ob hart oder weich, da solltest Du Dich vom Optiker beraten lassen sowie von anderen Kontaktlinsenträgern.
    ~ Torun. ~

    Seht Ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen, und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (Matthias Claudius)

  9. 14.12.2014, 20:27


  10. gesperrt
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    3.946

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Zitat Zitat von Torun Beitrag anzeigen


    Das Sehen ist auch total anders als mit Brille - mit Linsen hatte ich immer Angst, dass ich stolpere..
    Hey Torun, da musste ich echt lachen, ich hatte, genau andersrum, neulich einen Moment lang das Gefühl, ich renn gleich an einen Balken, der aber gar nicht da war, sondern "nur" der obere Rand des Sichtfeldes (=Brille) war.

    Mal eine, vielleicht blöde, Frage, warum hast Du mit Kontaktlinsen immer Angst, dass Du stolperst?
    Bringt vielleicht weder dich noch mich weiter, aber verrückterweise stolpere ich seit der Brille, im Gegensatz zu vorher, bei meinen Spaziergängen gar nicht mehr, obwohl ich ja, subjektiv, den Eindruck habe, ich würde in das untere Blickfeld (also dorthin, wo sich Sachen befinden, über die man stoplern kann), gar nicht so wirklich schauen.


    Naja, so ein Gehirn ist eh ein echt absolut unglaublich leistungsfähiges Teil, denk ich mal so

    Lg
    Naja
    Geändert von Naja (14.12.2014 um 20:35 Uhr)

  11. Avatar von Torun
    Registriert seit
    05.11.2013
    Beiträge
    1.188

    AW: Gleitsicht-Brille streßt micht total

    Ich weiß nicht genau - ich glaube, mir hat der "Balken" als Orientierung gefehlt. Wie gesagt, ich trage seit ca. 25 Jahren Brille, und ich gehe echt keinen Schritt ohne. Ich lege die Brille abends auf den Nachttisch, wenn ich ins Bett gehe, und bevor ich aufstehe, setze ich sie wieder auf. Mein Mann legt seine Brille auf den Wohnzimmertisch und setzt sie auf, nachdem er morgens im Bad war. Das könnte ich nicht!
    ~ Torun. ~

    Seht Ihr den Mond dort stehen? Er ist nur halb zu sehen, und ist doch rund und schön. So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. (Matthias Claudius)

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •