+ Antworten
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 141
  1. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.450

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Ausnahmekerl

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


  2. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Ausnahmekerl
    Leider und Gott sei Dank in jeder Hinsicht
    Gruss
    Meagan

  3. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.455

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Du bist noch zu jung um sich mit der Situation abzufinden.
    Wieso denn das?

    Nachher bekomme ich wieder richtig Lust auf Sex, aber meine Frau wird sagen: Schön für Dich, aber ohne mich! Das ist sehr riskant, mit solchen Hormonen rumzuexperimentieren, glaube ich.

    Allerdings gegen Vitalitätsverlust und Abgeschlagenheit könnte mal etwas unternommen werden, das stimmt. Oft falle ich inzwischen schon bald nach dem Abendessen todmüde ins Bett. Aber im Moment bin ich noch auf dem Trip abzuwarten, ob der Pegel noch weiter sinkt. Könnte auch Vorfrühjahrsmüdigkeit sein. So richtig schlimm scheint es ja erst unterhalb von 2 ng/ml zu werden.

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Bitte sage Bescheid was dein Arzt dir verschreibt.
    Den nächsten Termin habe ich erst am 26.03.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  4. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Deine Frau hat auch keine Lust mehr auf Sex ? Was'n da los bei Euch ? Nach dem Abendessen todmüde ins Bett zu fallen, ist auch nicht unbedingt normal.
    Gruss
    Meagan

  5. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.455

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Was'n da los bei Euch ?
    Wechseljahre halt. Völlig normal. Ich bin meiner Zeit halt ca. zehn Jahre voraus:

    50 - 59: 2,4 - 6,3
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  6. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Wechseljahre mit Mitte 40 ist aber arg früh. Ich würde mich damit nicht abfinden wollen. Aber wenn ihr beide keine Lust mehr habt, isses ja auch egal.
    Gruss
    Meagan

  7. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.455

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Oder andersrum: Nachdem der Arzt mir eine Testosteron-Spritze verpasst hat, sitzt meine Frau dann abends immer erwartungsfroh neben mir im Bett, aber es tut sich nix und ich bin immer noch todmüde ... das wäre auch nicht so toll.

    Nein, das mit den Hormonen - vor allem den Nebenwirkungen und den Begleiterscheinungen - will gut überlegt sein. Ein wenig muss man der Natur auch ihren Willen lassen, finde ich. Außerdem scheint das gar nicht so selten zu sein:

    Etwa 30% aller Männer im Alter ab 40 Jahren weisen einen relativ niedrigen Testosteronspiegel auf - einer der Gründe, warum die körperliche Leistungsfähigkeit des Mannes abnimmt.

    Wenn man sich erstmal abhängig macht von dem Kunst-Testosteron, dann kann es nämlich auch gefährlich werden:

    In einer retrospektiven Kohortenstudie führte eine Testosteron-Substitution bei amerikanischen Männern zu einer erhöhten Mortalität sowie mehr Herzinfarkten und Schlaganfällen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  8. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.455

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Aha:

    Bei vielen Männern lässt sich eine deutlich erniedrigte Testosteronkonzentration feststellen, berichten Wissenschaftler um Dr. Tobias Jäger von der Urologischen Praxisklinik Essen UPK aufgrund neuer Studienergebnisse aus dem Jahr 2012 (Der Urologe 2013, online 12. Juni). ... Bei 15,2 Prozent der Probanden hätten dabei erheblich erniedrigte Testosteronspiegel von , 2,5 ng/ml und bei insgesamt 37,4 Prozent der Probanden Testosteronkonzentrationen von , 3,5 ng/ml ermittelt werden können. Hierbei sei der Anteil der Männer mit niedrigen Serumkonzentrationen von Testosteron in allen Altersklassen ähnlich gewesen.

    Und meine Frau meinte vorhin am Telefon, ihretwegen müsste ich kein zusätzliches "Bullenhormon" (O-Ton) bekommen, das mache mich bestimmt nur unruhig und aggressiv. Sie findet es gut so, wie es jetzt ist.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  9. Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Du erwartest jetzt hoffentlich nicht von mir das ich diese ganzen Studien lese - oder ? Wenn es für dich ok ist, für deine Frau auch, was willst du dann von uns oder deinem Arzt ? Ich wäre froh wenn mein LG sich so mit seinem Problem befassen würde.
    Gruss
    Meagan

  10. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.455

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Wenn es für dich ok ist, für deine Frau auch, was willst du dann von uns oder deinem Arzt ?
    Das Thema lautet doch: "Wieso nehmen Männer nie Hormone?" und ich habe ein paar Gründe genannt.

    Natürlich bin ich trotzdem gespannt, was der Arzt vorschlägt. Wenn ich wieder weniger teilnahms- und antriebslos werde durch eine Testosteronspritze und die mich auch beispielsweise vor Osteoporose bewahren sollte:

    Ein Osteoporose ist eine Verminderung der Knochendichte und eine Verschlechterung der Knochenfunktion. Es gibt viele hormonelle Ursachen, die hierfür verantwortlich sein können. Beispielsweise ist das "männliche" Hormon Testosteron für den Aufbau des Knochens notwendig. Ist beim Mann das Testosteron erniedrigt, kann sich eine Osteoporose entwickeln. Aus diesem Grund sollte bei allen Männern, die einen Testosteronmangel haben, eine Knochendichtemessung durchgeführt werden.

    ... dann mache ich das vielleicht auch ohne Zustimmung meiner Frau. Muss ich mir notfalls halt noch eine jüngere Geliebte suchen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

+ Antworten
Seite 6 von 15 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •