+ Antworten
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 141
  1. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Wurde Magnesium getestet? Auf jeden Fall substituieren, auch gerne schon ein paar Tage vorher. Das kann sonst fiese Muskelschmerzen geben. Aber Männer kennen ja keinen Schmerz.
    Müsste ich noch noch mal in dem Laborbericht nachsehen. Kann mir ja sicherheitshalber solche Magnesium-Brausetabletten bereitlegen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  2. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.954

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    doppelt
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  3. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was sagt denn dein Blut in Sachen Vitamin D?
    Etwas über 16 ng/ml. Siehe hier.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Kann man Vitamin D überdosieren?
    Da muss man sich wohl schon ziemlich anstrengen:

    Eine akute Einzelüberdosis für einen Erwachsenen erfordert über 50 mg (oder 2.000.000 IE). Damit bei Erwachsenen eine chronische Überdosierung auftritt, sind normalerweise täglich 1–2 mg = 40.000 IE (das über 200-fache der RDA) über viele Monate notwendig. Es gab Fälle oraler Überdosis aufgrund von Herstellungsfehlern und Industrieunfällen.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn ja: Welche Nebenwirkungen hätte das?
    Steht dort weiter unten.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  4. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Interessant.

    Nun nehme ich seit Anfang September drei Vigantoletten täglich, also 3000 IE Vitamin D. Und habe schon über 3 kg abgenommen, ohne wesentlich etwas an meiner Ernährung geändert zu haben! Und habe allerdings auch etwas weniger Hunger, statdessen mehr Durst. Mein BMI liegt jetzt schon bei 26,9. Immerhin.

    Das Vitamin D scheint also ein regelrechter Fettschmelzer zu sein. Nach dem Motto: "Oh, mehr Vitamin D an Bord? Also anscheinend mehr Sonne verfügbar ... also nicht mehr so kalt draußen ... also weniger Fettpolster nötig ... also weniger Appetit und stattdessen das überschüssige Fett abbauen ..."

    Oder so.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  5. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Nachdem ich die letzten fünf Jahre bis ungefähr Ostern durchgängig 1 bis 2 Vigantol (so heißen die Vigantoletten inzwischen) täglich genommen habe und gut damit gefahren bin, dachte ich mir, verzichte ich probeweise diesen Sommer mal auf die Vitamin-D-Zusatzufuhr!

    Und siehe da: Seit ein paar Wochen regt sich zwischen den Beinen kaum noch etwas und nun scheint da tatsächlich so gut wie gar nix mehr zu gehen. Schon irgendwie beunruhigend. Hat das Zusatz-Vitamin-D wirklich die ganze Zeit den Testosteronspiegel über der Grenze gehalten, die für Erektionen mindestens erforderlich ist? Heute war ich beim Arzt zur Blutabnahme, die Laborwerte erfahre ich dann in zwei Wochen.

    Vielleicht wird es ja jetzt im zarten Alter von 50 doch Zeit für Testosteronpflaster...?
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  6. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.055

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Hat das Zusatz-Vitamin-D wirklich die ganze Zeit den Testosteronspiegel über der Grenze gehalten, die für Erektionen mindestens erforderlich ist?

    Vielleicht wird es ja jetzt im zarten Alter von 50 doch Zeit für Testosteronpflaster...?
    Du weißt schon, dass für eine solide Erektion mehr notwendig ist, als Testosteron ? Ein bißchen komplexer ist der männliche Organismus schon. Ich empfehle Bernie Zilbergeld oder einen seiner Kollegen zu konsultieren, die Bücherregale sind voll davon.

    Mit dem Testosteronpflaster wäre ich vorsichtig. Zugeführtes Testosteron hat die Neigung zu einer Prostata-Hyperplasie zu führen, und die willst Du nicht wirklich, auch wenn sie nicht maligne entartet. Das wäre die Geschichte mit dem Teufel und dem Beelzebub.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.203

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Du verblüffst mich

    Du hast also seit langem ein Sex-Thema und dazu ein Testosteron-Thema.
    Und du (oder irgendein Arzt) bist nie auf den Trichter gekommen, dass es da zumindest Zusammenhänge geben könnte?
    Und zwar in beide Richtungen... Henne-Ei, verstehst? Unterschätze weder die psych. Wirkung von Hormonen, noch die der Psyche auf Hormone.
    Das ist so ein sich gegenseitig verstärkender Kuddelmuddel, dass eh egal ist, wer angefangen hat

    Aber bissl kokettieren tust du schon mit deinen Zuständen...
    Das wurde ja an anderer Stelle schon mal beklagt.

  8. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453
    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Du hast also seit langem ein Sex-Thema und dazu ein Testosteron-Thema...
    Bis vor ein paar Wochen hatte ich aber noch nie wirklich Erektionsprobleme.

    Das ist jetzt neu.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  9. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von Wiedennwodennwasdenn Beitrag anzeigen
    Mit dem Testosteronpflaster wäre ich vorsichtig.
    Stattdessen würde ich auch lieber wieder Vitamin D nehmen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

  10. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    12.453

    AW: Wieso nehmen Männer nie Hormone?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Und du (oder irgendein Arzt) bist nie auf den Trichter gekommen, dass es da zumindest Zusammenhänge geben könnte?
    Doch, natürlich.

    Als sich vor fünf Jahren herausstellte, dass meine Testosteronwerte sich im unteren Grenzbereich bewegen, war meine Frau sogar ein wenig erleichtert, weil es nun einen naheliegenden Grund für meine Sexmuffeligkeit gab.

    Ich habe das so stehen lassen. Da war es auch schon soweit, dass sie auch keinen Sex mehr wollte.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das ist so ein sich gegenseitig verstärkender Kuddelmuddel, dass eh egal ist, wer angefangen hat
    Der Arzt meinte, es kommen mehrere Gründe in Frage: Diabetes (lässt sich schnell klären), Gefäßverkalkung (eher unwahrscheinlich), mangelnde Stimulation (möglicherweise meint er die Folgen der Beschneidung), Psyche (eher unwahrscheinlich, aber wer weiß) und Hormonmangel (das ist sein Favorit).

    Wir werden sehen.
    "But time makes you bolder."
    (Stevie Nicks, Landslide)

+ Antworten
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 412131415 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •