Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. Administrator

    User Info Menu

    Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Liebe Userinnen, liebe User,

    anbei die aktuelle BRIGITTE-Leserfrage:

    Ich sitze im Büro oft sehr lange vor dem Computer. Mein Nacken ist verspannt. Was kann ich dagegen tun?

    Freundliche Grüße
    Ihre Redaktion BRIGITTE / Brigitte.de

    P.S. Besonders überzeugende Lösungen veröffentlichen wir in einer der nächsten BRIGITTE-Ausgaben und: Wir belohnen sie mit einem Hörbuch aus der neuen BRIGITTE-Reihe Starke Stimmen.
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  2. Inaktiver User

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Weltweit gibt es zwei Massage-Stile.

    Der asiatische stimuliert den Körper mit gleichmäßigem punktgenauen Druck.
    Der westliche ist fließender, jeder Griff geht nahtlos in den anderen über.

    Am besten ist es natürlich sich massieren zu lassen. Durch Streichen,Reiben, Kneten, Klopfen und Rütteln bekommt man Verspannungen in den Griff!

    Die Selbstmassage im Nacken- und Schulterbereich:

    1. Reibung des Nackenansatzes:

    Den Kopf entspannt nach vorn neigen, beide Hände in den Nacken legen. Mit dem Daumen oder mit den Fingerspitzen kleine kreisende Bewegungen über dem Nackenansatz durchführen. Wenn man dabei etwas Druck ausübt, lindert es auch Kopfschmerzen und verhindert, dass die Schmerzen erneut auftreten.

    2. Streichung des Nackens:

    Die Finger beider Hände hinten im Nacken verschränken und dann vom Nackenansatz bis zu den Schultern mehrmals hoch und runter streichen.

    3. Streichung der Schultern:

    Um die linke Schulter zu massieren, die rechte Hand von vorn an die rechte Seite des Halses/Nackens legen und nun mit etwas Druck entlang der Seite des Nackens streichen, das gleiche an der rechten Schulter mit der linken Hand wiederholen.

    4. Reibung der Schulterblätter:

    Die rechte Hand von vorn auf das linke Schulterblatt legen und mit den Fingerspitzen Druck ausüben - tief eindrücken und etwas kreisen, das gleiche an der rechten Schulter mit der linken Hand wiederholen.

    5. Knetung der Schulter:

    Die rechte Hand auf die linke Schulter legen. Nun vorsichtig möglichst viel Gewebe hochziehen und etwas kneten, das gleiche an der rechten Schulter mit der linken Hand wiederholen.

    6. Abschluss - Streichung

    Mit der linken Hand auf die linke SChulter fassen und mit der rechten Hand auf die rechte Schulter fassen, nun sanft mit den Fingerspitzen an beiden Seiten vom Nackenansatz über den Nacken und über die SChultern streichen.

    Viel Erfolg!
    LG von der miss

  3. User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Je nach Ort und Zeit anwendbare Handlungsmaßnahmen gegen einen akut verspannten Nacken:
    -heiß baden (mit muskelentspannendem Badezusatz) und den heißen Wasserstrahl gezielt auf die verspannte Stelle richten (möglichst Massagestrahl).
    -Kirschkernkissen in der Mikrowelle oder auf der Heizung anwärmen und um den Hals legen (Kirschkernkissen gibt es auch in der Drogerie, sie speichern die Wärme angenehm lange und werden nicht zu heiß). Alternativ geht auch so ein Münz-Heiz-Kissen ('Handwärmer'), das man für den Notfall präpariert schon dabeihaben und dann ggf. aktivieren kann.
    -in die Sauna gehen.
    -eine Person des Vertrauens um eine sanfte Massage bitten.
    -ein Wärmepflaster verwenden.

    Zur Vorbeugung:
    -Rücken und Nackengymnastik machen (Motto: Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz.).
    -während der Arbeit regelmäßig Pausen einlegen, den Kopf dabei in verschiedene Richtungen drehen und diese Haltungen anspannend-entspannend immer mal wieder einnehmen.
    -den Computerbildschirm so stellen, daß man frontal draufblickt und nicht seitlich.
    -den Stuhl, auf dem man sitzt, richtig einstellen und wenn möglich auch die Tischhöhe anpassen, so daß man wirklich gerade sitzen kann.
    -die Tastatur so stellen, daß man nicht verkrampft, sondern die Ellbogen am Körper anliegen und im 90° Winkel stehen und die Handgelenke dann gerade gehalten werden können und nicht verkrampft gehalten werden.
    -ein Keilkissen verwenden.
    -die Sitzposition immer mal wieder wechseln.
    - nachts gerade schlafen und nicht auf zu vielen Kissen.

    Dann sollte es bald besser werden.

    Leilei
    Geändert von Leilei (08.11.2006 um 08:16 Uhr) Grund: Name für das Münz-Heizkissen eingefügt

  4. Inaktiver User

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Ach miss, das wollte ich auch gerade schreiben

    Super Anleitung, werde ich mir ausdrucken.

    Oft hilft die heiße Rolle: Ein Handtuch in heißes Wasser tauchen und fest zu einer Rolle zusammenfalten. Sehr gut auswringen.Wenn die Temperatur -gerade noch - erträglich ist, auf den Nacken legen.Wiederholen.

    Ist halt ein Tipp für den Feierabend, nicht fürs Büro...

    herbstfrau

  5. Inaktiver User

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Ja Herbstblatt und die Massage ist super gerade auf der Arbeit anzuwenden!

    ABer deine hört sich ja auch klasse an, die werde ich mal zu hause testen!

    LG von der miss

  6. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Zur Vorbeugung regelmäßig zum Sport und sich nicht unter Druck setzen (lassen). Dazu regelmäßige Pausen mit Lockerungsübungen. Dann gibt es auch keinen verspannten Nacken.

  7. User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    hallo,

    mit einem verspannten nacken, lege ich mich erstmal in die badewanne.....
    dann ins bett mit sehr warmer wärmflasche unterm nacken.
    ansonsten gymnastik bei schöner musik auf der weichen, warmen yogamatte meiner tochter ;)
    erstmal rückenlage, arme neben dem körper ablegen, atmen, dann bewusst in die verschiedenen teile des körpers atmen, dann brustkorbatmung, danach bauchatmung.
    sich strecken und recken und nach allen seiten dehnen.
    beine aufstellen, arme seitliche ablegen. einatmen, die angestellten beine sanft auf die seite ablegen, mit dem kopf auf die gegenseite rollen, ausatmen. beim einatmen auf die andere seite wechseln usw. klappt bei mir hervorragend gegen alle verspannungen im rückenbereich.
    danach vierfüsslerstand und die katzenbuckel machen, *pföteln* wie ne katze und sich danach aus dem vierfüsslerstand dehnen und strecken.....
    eine gute methode ist auch mir verschiedenen akupressurpunkten zu arbeiten. gerade bei steifem nacken ist es gut, leber- und gallenblasenpunkte zu behandeln.

    liebe grüsse valentine

  8. User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Zwei weitere Vorbeugungsmassnahmen:
    - eine ergonomische Computertastatur anschaffen, auf der die Hände automatisch so liegen, dass der Nacken entspannt
    U.U. kann es sich sogar lohnen (falls man es nicht kann) das 10-Finger-Tippsystem zu lernen, denn dann kann man mit so einer "geknickten" Tastatur arbeiten, die eine sehr natürliche Haltung erlaubt.

    - sich bewußt machen, wie man sitzt, immer wieder zwischendurch aktiv die Schultern absenken, Kopf nach vorne sinken lassen, Nackenbereich kurzdehnen. Immer und überall kann man dran denken, die Schultern abzusenken.

    mit diesen beiden Massnahmen hab ich mich von meinen Nackenschmerzen komplett verabschiedet!

    Kottan
    : "I rauch ned, i trink ned und i hob nix mit andere Frauen"
    Elvira: "Gar koan Fehler?"
    Kottan: "Doch, i liag manchmal"
    ______________________________________

    Profilbild © Analuisa

  9. User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    ...wie Kappuziner schon schrieb:
    es sich bewußt machen, wie man sitzt, oft zieht man nur minimal die Schultern hoch. Das kann man auch gezielt sich bewußt machen, indem man sie mal hochzieht (übrigens auch gute Schultermuskulatur-Entspannungsübung) so weit es nur geht, dann fallen läßt und dies so 5 mal wiederholt.

    Grundsätzlich geht man ja seit einiger Zeit weg v.Massagen hin zum aktiven Rückentraining. Bei soviel sitzender Tätigkeit bestimmt nicht schlecht.

    Ein Keilkissen wiederum hat bei mir nur Kreuzschmerzen verursacht, da gehe ich einfach zuviel ins Hohlkreuz, das ist nicht f. jeden etwas!!

    Sonst: Infrarot-Wärmelampe, Wäremesalbe/-fluid (evlt. vermischt mit einer Bodylotion,wenn zu stark), die restl. Anwendungen wurden schon erwähnt!

    LG
    M.

  10. User Info Menu

    AW: Was kann ich gegen einen verspannten Nacken tun?

    Im Büro:
    -die Schultern zu den Ohren hochziehen und wieder fallen lassen, so oft man schafft
    -die zustehende 5-Min-Pause pro Stunde bei Bildschirmarbeitsplatz bewusst zum Lockern nutzen: sich recken, strecken, herumlaufen, anschliessend wieder bewusst gerade hinsetzen
    -bei kalter Zugluft aus der Klimaanlage Hals warm halten mit Rollkragen, Schal, Tüchern (hat mir sehr geholfen)

    ZU Hause:
    -bei akuten Schmerzen Rotlicht, geht schön tief
    -Nacken-Kirschkernkissen anschaffen und schön oft tragen
    -auch nachts Schal oder Tuch um den Hals tragen

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •