Antworten
Seite 96 von 97 ErsteErste ... 468694959697 LetzteLetzte
Ergebnis 951 bis 960 von 965
  1. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt, GinT. Dazu ist auch kein aut idem-Kreuz nötig.

    Komisch, das mit den verschiedenen Medikamenten. Hast Du das so mit dem Hausarzt abgesprochen, Kara? Wolltet Ihr mehrere Firmen ausprobieren?
    Habe gerade noch mal recherchiert: das lag daran, dass es von der Firma, von der ich die schnuckeligen kleinen 50er hatte, keine 75er gibt. 100 ist die nächste Stufe. Hatte also alles seine Ordnung. Wobei ich Tabletten, die außen rau sind (so wie die 75er) grundsätzlich nicht so mag - blöde Marotte von mir. Ich habe früher, als ich noch Migräne hatte, immer riesige Packungen Ibuprofen aus den USA mitgebracht, weil dort praktisch alles gecoatet ist und nicht in so komischen Blistern verpackt. Man hat schon seine Eigenheiten. Vielleicht hätte ich Galenikerin werden sollen.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  2. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    So, kleines Update: der Wechsel 50/75 hat gut geklappt. Mittlerweile werde ich auch mal wieder von selbst müde abends (nicht jeden Tag, aber Tendenz ist erkennbar), und das komische Kribbeln in den Fingerspitzen ist besser geworden. Nachdem die 50er jetzt leer sind, mache ich 75/ 37.5 (die 75er lassen sich teilen) für ein paar Wochen, und dann schauen wir mal weiter.

    Was noch nicht so wirklich besser geworden ist, ist das "schwere Beine/mangelnde Regeneration"-Gefühl. Aber immerhin funktioniert der Kopf jetzt besser und macht den Beinen ordentlich Beine, sozusagen - dafür, dass gerade Intervall-Training und so was wirklich zäh war die letzten Wochen, bin ich mit den Ergebnissen eigentlich ganz zufrieden, auch wenn da immer noch Luft nach oben ist. Aber es ist immer eine Mimimi-Phase zu überwinden, und ich musste auch das Aufwärmen verlängern. Nachdem erstaunlicherweise sogar ein paar Wettkämpfe stattfinden (angeblich sogar der Belin-Marathon mit 50.000 Startern ), werde ich mich mal wieder dran machen, so drei bis 5 kg abzuspecken (= Heranrobben an das Wettkampfgewicht), und dann sollte es den Beinen auch leichter fallen.

    Ich habe zwischendurch noch mal die alten Blutwerte angeschaut - mit der 50er-Dosierung war ich ja zB grundsätzlich im "Normbereich", wenn auch eher am höheren Ende. Möglicherweise ist mein physiologisches Optimum eben auch einfach da und nicht in der Mitte. So was soll ja vorkommen, Menschen sind nicht alle gleich. Vielen Dank jedenfalls für die wertvollen Tips hier. Das hat mir schon sehr weiter geholfen.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  3. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Kara, ich freue mich grade sehr für Dich


    Dein physiologisches Optimum sollte auch kein Arzt aus den Augen verlieren.

    Mein Arzt sagt auch, dass Menschen nicht eben nur nach Gewicht ihre medizinische Dosis verabreicht bekommen sollten.
    Hier redet er von Medikamenten allgemein, manche Menschen sprechen eben gut oder weniger gut auf alles mögliche an.

    Die neue Apotheken Umschau vom 15.06. (Titelstory : Durchblick Digital)
    hat im Rahmen einer Serie über Blutwerte, diesmal die Schilddrüsenwerte im Fokus und gut und recht anschaulich erklärt.

    WIE wichtig das ganze Procedere der Schilddrüse ist, wurde MIR erst klar, als ich sah, das die Hirnanhangdrüse durch die Schilddrüse an unserem kompletten Stoffwechsel und Hormonsteuerwerk beteiligt ist.

    Dort ist auch erwähnt was oft vergessen oder nicht beachtet wird:
    Unser Präparat soll nicht durch das eines anderen Herstellers ersetzt werden.

    Wie oft hörte ich in der Apotheke: von Hennig das ist grade nicht da, darfs von xxx das sein ?

    NEIN!!! darf es bei MIR nicht
    und wenn, dann sollte nach einiger Zeit wieder ein Bluttest gemacht werden.
    Selbst wenn NUR das trägermaterial ein anderes ist, kann das Hormon vom Körper unterschiedlich schnell aufgenommen werden.
    selbst DAS macht was aus.

    Also: Rentner Bravo holen - kostenlos in vielen Apotheken.

    (online habe ich es auf die schnelle jetzt nicht gefunden)
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  4. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Zitat Zitat von Eva2 Beitrag anzeigen
    Kara, ich freue mich grade sehr für Dich


    Dein physiologisches Optimum sollte auch kein Arzt aus den Augen verlieren.
    Vielen Dank Ich halte mich da gern ein bisschen an "wer heilt, hat Recht". Allerdings muss ich schon sagen, dass die Haare unter der Behandlung schön dicht nachgewachsen sind. Sieht man (leider) daran, dass alle neuen Haare jetzt komplett weiß sind, und das sind recht viele. Hatte ich vorher nicht in der Form. Aber das hat ja offenbar schon unter der 50er-Dosierung stattgefunden. Dann muss die 50er eben auch erst mal reichen, wenn das die beste Nutzen-Nebenwirkungs-Bilanz hat.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  5. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    So ein "graues Nest" habe ich auch, das handtellergroße Glatzenstück entstand unter Null Einnahme.

    (ich hatte ein komplettes Blister ASS (die nur zur Blutverdünnung sind) ANSTATT meiner L-Thyrox genommen
    Die Blister und auch die Tabletten waren von der Art, Farbe und Größe praktisch gleich.

    Nach einem halben Jahr kamen erst weiße Fussel und heute ist da eine komplett weiße Haarstelle.
    Gibt schlimmeres
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  6. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen

    Was noch nicht so wirklich besser geworden ist, ist das "schwere Beine/mangelnde Regeneration"-Gefühl. Aber immerhin funktioniert der Kopf jetzt besser und macht den Beinen ordentlich Beine, sozusagen - dafür, dass gerade Intervall-Training und so was wirklich zäh war die letzten Wochen, bin ich mit den Ergebnissen eigentlich ganz zufrieden, auch wenn da immer noch Luft nach oben ist.
    Wahnsinn - acht Monate nach Beginn der Behandlung und sieben Wochen nach der Reduktion der Medikamente bin ich zum ersten Mal wieder die Zeit gelaufen, die ich vor Beginn der Behandlung hatte (die Symptome hatten ja nichts mit der sportlichen Leistungsfähigkeit zu tun, ich war ziemlich gut in Form, bevor die Diagnose kam, welche die Behandlung ausgelöst hat). Ok, die drei Wochen Corona-Impfungs-Nebenwirkungen muss man vermutlich auch noch abziehen. Aber in Summe kann ich nur sagen: L-Thyroxin in Tablettenform und ich, wir werden keine Freunde mehr in diesem Leben. Ich werde das jetzt für den ersten Wettkampf in fünf Wochen mal so lassen (klopf auf Holz....) und dann weiter reduzieren bis auf null. Kann ja schon mal parallel über eine Kurzhaar-Frisur nachdenken, falls die Haare dann wieder licht werden - so aschblond mit pinken Spitzen wäre eigentlich toll.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  7. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Das liest sich doch gar nicht so schlecht
    Mach langsam mit der Reduktion und viel Erfolg beim Rennen

    Hast du echt pinke Haare?

  8. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Zitat Zitat von Elfenseeschwalbe Beitrag anzeigen

    Hast du echt pinke Haare?
    Noch nicht, aber cool wäre das schon
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  9. User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    und jährlich grüßt mein persönliches Murmeltier...
    Anruf der Ärztin, die meinen Hausarzt unterstützt:

    Telefon klingelt und ich sehe die Anzeige Praxis Dr. S
    (gestern Blutabnahme, da freut sich frau schon, der Anruf kommt ja nur "wenn was ist")

    Frau Eva, sie sind totaaaaaaaaal in der Überfunktion, wir müssen SOFORT einschreiten (einschreiten, WIR ?!)
    Ich: sagen Sie mir doch bitte einfach den TSH
    Sie: der liegt bei 0,08 totaaaaaaaaaaale Überfunktion
    ich: das hatten wir doch jetzt schon 3 mal, mein Wohlfühlwert liegt bei 0,1 - soooo weit ist das ja nicht weg.
    Sie: aber haben Sie denn keine Beschwerden bei dieser Überfunktion

    es folgt eine Abhandlung das wir bereits 3 Versuche hatten, die Dosis von 112 zu verringern
    mit 100 ging es jedesmal schnell schief
    ich möchte das nicht mehr diskutieren und ausserdem wie soll ich denn die Tablettchen so teilen dass ich 108 dabei bekomme
    gibt es Schilddrüsenhormone auch als Tropfen ?

    Dann doch Disskussion
    und geeinigt ich solle jeden Sonntag nur eine halbe Tablette nehmen.
    Wir testen dann den TSH in 6 Wochen wieder

    schönen Urlaub für Sie Frau Doktor
    Danke und schönes Wochenende für Frau Eva.

    mann, mann, mann
    Mir geht es gut, bin sogar oft müde - wahrscheinlich von der Überfunktion

    Euch auch ein schönes Wochenende
    Für den 1. Gedanken kann ich nichts,
    ab dem 2. Gedanken bin ich dafür verantwortlich.

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Hashimoto und der Umgang der Ärzte damit

    Das ist ja putzig, jeden Sonntag eine halbe Dosis. Aber wenn es die Frau Doktor beruhigt....

    Sie geht ja nur nach der Leitlinie und dem Laborzettel, und da ist das nun mal Überfunktion. Sei froh, dass Du überhaupt angerufen wurdest. Ich warte seit gestern auf meine Werte. Egal, melde ich mich am Montag in der Praxis.

    Hast Du denn auch Deine anderen Werte, fT3 und fT4? Je nachdem, wie die liegen, würde ich ganz entspannt bei der bisherigen Dosis bleiben.


    Kara, alles Gute! Dass Du aber auch gar nicht in unserem "Club" bleiben willst....
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

Antworten
Seite 96 von 97 ErsteErste ... 468694959697 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •