Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Frühstück

  1. User Info Menu

    Frühstück

    Hallo!

    Seit ihr vor ca. einem Jahr angefangen habe zu arbeiten habe ich das Frühstücken am Morgen aufgegeben.
    Sicherlich nicht gut für mich und einen guten Start in den Tag.

    Jetzt versuche ich wieder damit anzufangen.
    Allerdings muss ich feststellen dass ich kurze Zeit später bereits wieder genauso hungrig bin als hätte ich nichts gegessen.
    Ich stehe relativ früh auf - um 6 - habe dann einen langen Weg zur Arbeit - kommt dort um 9 an - und bin dann wieder so hungrig als hätt ich gar nichts gefrühstückt!
    Ich will dann aber nicht gleich wieder etwas essen!
    Was frühstückt ihr so - was lange satt macht und nicht viel Aufwand ist am Morgen???

    UND: Reisbrot und Maisbrot - gesund oder nicht???

  2. User Info Menu

    AW: Frühstück

    morgen kaetedorsch

    Ich frühstücke morgens Vollkornmüsli (geschmacksrichtungen je nach lust und laune) und dazu ein stück obst, entweder mit milch, Joghurt o, Buttermilch

    Vollkornbrot mit fettarmen Belag dazu entweder obst oder Gemüse.

    Das hält mich so 4 bis 5 stunden gut satt.

    lg engel

  3. User Info Menu

    AW: Frühstück

    Hallo kaetedorsch,

    ich stehe auch morgens sehr früh auf und habe mir daher angewöhnt, morgens erst mal nichts zu frühstücken, sondern erst auf der Arbeit gegen acht Uhr ein Vollkornbrötchen mit Belag. Das sättigt mich dann bis zum Mittagessen.

    Früher habe ich auch zu Hause gefrühstückt (das war irgendwie so in mir drin, dass man ohne Frühstück nicht aus dem Haus geht), und ich habe es nie ohne zweites Frühstück ausgehalten.
    Mit einem späteren Frühstück funktioniert es deutlich besser.

    Eine Alternative fände ich noch Obst zwischendurch, wenn es denn ein morgendliches Frühstück sein soll/muss.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  4. User Info Menu

    AW: Frühstück

    ja das hört sich nach einer guten lösung an - ein "verspätetes" frühstück im büro dann.
    das werd ich morgen gleich mal testen! :)

    VIELEN DANK!!

    was denkt ihr über maisbrot bzw. reisbrot. ich esse dass relativ gerne und hab auch immer gedacht dass es doch gesund ist - hab aber vor kurzem etwas gegenteiliges gehört - dass es nur "leere kalorien" sind - weil da ja überhaupt keine nährstoffe drinnen sind - was ja auch wieder logisch klingt!.

  5. User Info Menu

    AW: Frühstück

    Hallo!


    Zum Thema Mais- bzw. Reisbrot kann ich dir leider nichts sagen (ich kenne die Brotsorten nicht), aber ich wollte nochmal auf deine Frühstücksfrage zurückkommen.

    Also ich esse morgens immer 1 Banane und Müsli mit Milch und Trockenfrüchten. Dazu Tee und evtl. noch etwas Obst (Kiwi, Orange, etc.). Je nach Frühstückszeitpunkt hält das bis Mittag, ansonsten ess ich vormittags 1 Joghurt mit Obst oder auch mal 1 Scheibe Vollkornbrot pur. Hört sich merkwürdig an, ich weiß, aber ich mag es nicht, wenn der Käse oder anderer Belag warm wird und sich dann schon wellt *schauder*.

    Oder du stellst dir eine Packung Knäckebrot in die Schreibtischschublade und dazu etwas Frischkäse in den Bürokühlschrank, Obst oder Gemüse nimmst du dir mit und schon hast du jeden Tag einen leckeren Vormittagssnack.


    Schönen Tag, liebe und ige Grüße aus Freising!

    Australien - Chile - Sylt - Mexiko - Ibiza - NYC/USA - Ägypten - Türkei - Bodensee - Teneriffa


    ich find R2D2 süß

  6. Inaktiver User

    AW: Frühstück

    Zitat Zitat von kaetedorsch
    ja das hört sich nach einer guten lösung an - ein "verspätetes" frühstück im büro dann.
    das werd ich morgen gleich mal testen! :)

    VIELEN DANK!!

    was denkt ihr über maisbrot bzw. reisbrot. ich esse dass relativ gerne und hab auch immer gedacht dass es doch gesund ist - hab aber vor kurzem etwas gegenteiliges gehört - dass es nur "leere kalorien" sind - weil da ja überhaupt keine nährstoffe drinnen sind - was ja auch wieder logisch klingt!.
    Reisbrot Nährstoffe: (pro 100g)

    Brennwert: 239 kcal / 1.001 kjoule
    Kohlenhydrate: 47,5 g
    Fett 1,7 g
    Eiweiss 7,6 g
    Ballaststoffe 3,4 g
    Magnesium 39 mg
    Cholesterin na mg
    Punkte 4,2
    Broteinheiten 4,0 Eine Broteinheit (BE) ist definiert als 12 g Kohlenhydrathe


    Maisbrot Nährstoffe: (pro 100g)

    Brennwert: 240 kcal / 1.005 kjoule
    Kohlenhydrate: 46,5 g
    Fett 2,1 g
    Eiweiss 7,9 g
    Ballaststoffe 3,6 g
    Magnesium 44 mg
    Cholesterin na mg
    Punkte 4,2
    Broteinheiten 3,9 Eine Broteinheit (BE) ist definiert als 12 g Kohlenhydrathe


    Vollkornbrot Nährstoffe: (pro 100g)

    Brennwert: 187 kcal / 784 kjoule
    Kohlenhydrate: 37,4 g
    Fett 1,0 g
    Eiweiss 6,5 g
    Ballaststoffe 8,5 g
    Magnesium 57 mg
    Cholesterin na mg
    Punkte 3,2
    Broteinheiten 3,1 Eine Broteinheit (BE) ist definiert als 12 g Kohlenhydrathe


    Weissbrot Nährstoffe: (pro 100g)

    Brennwert: 250 kcal / 1.046 kjoule
    Kohlenhydrate: 52,0 g
    Fett 1,2 g
    Eiweiss 7,6 g
    Ballaststoffe na g
    Magnesium na mg
    Cholesterin na mg
    Punkte 4,3
    Broteinheiten 4,3 Eine Broteinheit (BE) ist definiert als 12 g Kohlenhydrathe

    Quelle: gesuender-abnehmen.com


  7. Inaktiver User

    AW: Frühstück

    Hallo,

    ich frühstücke zuhause auch nicht. Ich stehe um 5.00 Uhr auf. Erstens ist mir das zu früh, zweitens habe ich nicht genügend Zeit am Morgen.

    Ich frühstücke dann so gegen 7.30/8.00 Uhr im Büro. Ich nehme mir belegte Brote oder Brötchen mit. Gegen 11.00 Uhr esse ich dann meistens etwas Obst, wenn der Magen dann schon wieder knurren sollte.

    Cinderella

  8. Inaktiver User

    AW: Frühstück

    Zitat Zitat von Malina70
    ich stehe auch morgens sehr früh auf und habe mir daher angewöhnt, morgens erst mal nichts zu frühstücken, sondern erst auf der Arbeit gegen acht Uhr ein Vollkornbrötchen mit Belag. Das sättigt mich dann bis zum Mittagessen.
    So halte ich es auch .... Vollkornbrot mit Quark, manchmasl auch nur Obst und ein Optiwell.

    Direkt nach dem Aufstehen kriege ich nix runter.

  9. User Info Menu

    AW: Frühstück

    Hallo,

    ich esse seit Jahren (mit Unterbrechungen) nur Obst zum Frühstück. Das bekommt mir so gut, dass ich immer wieder dahin zurückkomme.

    Ich habe mal das Buch "Endlich Wunschgewicht!" von Allan Carr gelesen, der ja nur Obst, Gemüse, Nüsse empfiehlt. Aber seitdem ist Obst mein liebstes Frühstück. Dadurch kriege ich auch viele Vitamine ab, denn ich war seit laaaanger Zeit nicht mehr erkältet oder so.

    Ich esse immer so 4 Sorten, heute z.B.:
    1/4 Ananas, 1/2 Avocado, 1 Banane, 1 Kiwi.

    Dazu trinke ich eine große Tasse grünen Tee. Da habe ich mir Sencha aus dem Reformhaus geholt. Da man ihn 3x aufgießen kann, reicht der sehr lange.

    Vielleicht kannst du deinen Tag auch mit bissel Obst anfangen, und dann im Büro noch ein kleines 2. Frühstück einnehmen.

    Ich esse vormittags auch noch manchmal einen Joghurt, am Wochenende esse ich etwas weniger Obst und genieße mit meinem Schatz ein schönes frisch aufgebackenes Brötchen.

    Liebe Grüße,
    Eidernixe

  10. User Info Menu

    AW: Frühstück

    Um 7 Uhr, 1 Stunde nach dem Aufstehen esse ich eine große Schüssel mit Müsli (Knusperschoko, etwa 100g) und etwas Milch. Das reicht bis Mittag um 12. Dann wird es aber höchste Zeit, wieder zu essen. Nur Cornflakes oder ein Brötchen, auch wenn es Vollkorn ist, machen mich spätestens um 10 wieder hungrig. Bloß gut, dass mir Müsli schmeckt Oftmals ess ich auch ein Obst dazu.
    x
    you will cross the bridge when you get to it

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •