Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Obst

  1. User Info Menu

    Obst

    Hallo zusammen,

    brauch einmal Rat:

    Zur gesunden Ernährung gehört ja bekanntlicherweise auch Obst und gemüse.

    Ich esse auch sehr gerne Obst. Nur ist mein Problem, dass es mich nicht satt macht, sondern im Gegenteil meine Verdauung anregt und ich eine halbe stunde nach Verzehr nur noch mehr Hunger bekomme.

    Nun ist es so, dass ich gerne ein paar Kilos abnehmen möchte, und auch meine ernährung schon länger umgestellt habe... woran kann es liegen, dass ich auf Obst so "reagiere" und was kann man tun.

    Arvin

  2. User Info Menu

    AW: Obst

    Ich habe mal gelesen, dass besonders säurehaltige Früchte appetitanregend wirken können. Gerade Äpfel zählen da dazu. Vielleicht solltest du einfach Früchte versuchen, die es nicht sind wie Mangos, Melone oder Bananen?
    Sehnsucht............... Weltschmerz...............Eleganz

  3. Inaktiver User

    AW: Obst

    Also ich handhabe es so:

    Obst nur auf nüchternden Magen. Beispielsweise den ganzen Vormittag über einen Apfel und eine Banane. Das Mittagessen wäre dann die erste "richtige" Mahlzeit.

    Gemüse als BEILAGE zu anderem, z.B. einem Stück Fleisch. Dann lasse ich die Kartoffeln weg (Trennkost). Zusammen mit dem Fleisch werde ich auch richtig satt.

    Bei jeder Ernährungsumstellung ist es wichtig, satt zu sein. Nur dann bist zu zufrieden und dann klappt das auch mit den Kilos.

    Viel Erfolg!

  4. User Info Menu

    AW: Obst

    Hallo !

    Ich "mogle" mein Obst und Gemüse gerne überall ( wo es geht ) rein.
    Morgens esse ich im Büro mein Müsli mit Magerquark und Apfelstückchen ( ca. 100 g ).
    Für zwischendurch habe ich immer etwas Gemüse wie Paprika oder Möhren ( kleine leckere Streifchen ) mit ( zwischen 150 und 300 g ).
    Gerade die Möhren machen mich sehr satt als Zwischenmahlzeit.
    Zu meinen Butterbroten mittags gibts Tomaten oder Gurke und nachmittags statt Kuchen Obst.
    Abend essen mein Mann und ich gemeinsam warm. Da gibt es als Beilage immer Gemüse oder als Nachtisch Obst.
    So komme ich täglich auf die empfohlenen 400-600g Obst und Gemüse.
    Ich habe meine Ernährung erst seit ca. 40 Tagen umgestellt und mache wieder Ausdauersport ( jeden zweiten Tag joggen mit meinem Mann ).
    Habe jetzt 3 kg abgenommen.

    Tipp :
    Wenn ich zwischendurch trotz Obst & Co. etwas Hunger verspüre, gönne ich mir einen leckeren Tee.
    Ferner gehört am Anfang mehr Disziplin zur Umstellung, weil sich der Körper langsam auf die geringere Nahrungsmenge einstellen muß.
    Mehr Bewegung muß auch sein, sonst baust Du auch Muskelmasse ab, Dein Stoffwechsel wird langsamer und der berühmte Jojo-Effekt ist vorprogrammiert.

    LG
    Justine

  5. User Info Menu

    AW: Obst

    [QUOTE=Inaktiver User]Also ich handhabe es so:

    Obst nur auf nüchternden Magen. Beispielsweise den ganzen Vormittag über einen Apfel und eine Banane. Das Mittagessen wäre dann die erste "richtige" Mahlzeit.



    Danke, neddy, da bringst du mich auf was. das müsste ich mal ausprobieren. habe ich vor langer zeit ja auch so gemacht.

    Gruß
    Arvin

  6. User Info Menu

    AW: Obst

    Hallo,

    bei mir ist es so, dass wenn ich richtig satt bin auch Äpfel gut vertrage und kein Hungergefühl mehr habe. Esse ich aber Obst, weil ich Hunger habe, werde ich auch nicht richtig satt. Von daher, gibt es Obst immer als Nachtisch für mich


  7. User Info Menu

    AW: Obst

    Hi!

    Das mit Obst am Morgen kann ich nur unterschreiben, ich handhabe das auch so. Bei mir ist der erste Teil des Frühstücks nämlich immer eine Banane (danach folgt ein Müsli), manchmal esse ich im Anschluß daran noch ne Kiwi oder ne halbe Grapefruit. Und was Gemüse angeht, probier doch mal ne leckere, selbst-gekochte Gemüsesuppe aus. Geht superschnell (30 Minuten ca.), aus wenigen Kartoffeln, Gemüse (was du magst/nach Saison) eine Suppe kochen, pürieren, etwas Milch oder Sahne dazu und dann noch ein paar Gemüsestückchen als Einlage (super eignet sich da Brokkoli), fertig. Kann ich nur empfehlen.

    VG

  8. User Info Menu

    AW: Obst

    Hallo Ramses und alle anderen,

    seit mitte letzter Woche läuft es gut. Es gibt morgens vor dem aufbrechen zur arbeit einen Apfel oder nektarine. und nach dem mittagessen eine Birne oder anderes Obst.

    Allerdings fehlen mir noch so die ideen ein bisschen mehr gemüse in meinen Plan einzubauen. Wenn ich die warme mahlzeit für uns koch und frage, welchen salat oder welches beigemüse ich machen soll kommt von meinem freund meistens: Also ich brauch das nicht! Hm für mich alleine koch ich dass dann auch nicht..
    Da fehlt mir dann manchmal auch die idee.... was wozu schmeckt und so...

    ARvin

  9. User Info Menu

    AW: Obst

    Hi!

    Nimm dir doch in die Arbeit eine Karotte oder ein Stück Salatgurke mit, das kannst du dann vormittags mal knabbern. Eine andere Idee, die ich auch manchmal mache, ist, körnigen Frischkäse oder Quark mit etwas Gemüse (Radieschen, Gurke, Karotte, Paprika etc.) zu mischen und als Mittagessen mitzunehmen. Das gleiche kannst du auch als süße Variante, also mit Obst, machen.

    Für abends bzw. warme Gerichte: ich mach das meistens so, dass ich in die (Hackfleisch-)Sauce für Nudeln einfach auch Gemüse gebe, Paprika, Brokkoli, was du halt magst. Dann hat vielleicht auch dein Freund nichts gegen Gemüse. Ansonsten mach doch nen Nudel- oder Reisauflauf, da kann man auch super Gemüse unterbringen (und somit dem Freund "unterjubeln"). Und was das für einen alleine Kochen angeht, so geht's mir ständig, bin Single. Aber du könntest ja z.B. am Montag etwas Gemüse für dich zu z.B. einem Steak kochen und das dann am Mittwoch oder so zu z.B. Fisch (oder was auch immer) wieder aufwärmen. So musst du nicht zwei Tage hintereinander das Gleiche essen und trotzdem aber nur einmal kochen. Und wer weiß, vielleicht kommt der Herr ja dann doch noch auf den Geschmack.... ;-)

    LG

    P.S.: Tomaten gehen bei meinen Vorschlägen natürlich auch immer, aber da ich die nur in Form von Sauce mag, hab ich die glatt vergessen ;-).

  10. User Info Menu

    smirk AW: Obst

    Hallo nochmal!

    Mir sind noch ein paar Koch-Ideen für dich gekommen.

    Du könntest doch z.B. auch mal gefülltes Gemüse kochen, also Paprika oder Zucchini, gefüllt mit Reis (und Hackfleisch), der mit Gemüse und etwas Tomatensauce vermischt ist, Käse drüber, fertig. Oder du machst als Beilage ein Gemüsegratin, falls dein Schatz das nicht mag, dann Teil doch die Form auf, auf seiner Seite sind nur Kartoffeln, bei dir Kartoffeln und Gemüse oder nur Gemüse (Zucchini eignen sich da sehr gut). Auch ein Gemüsereis ist super als Beilage zu Fleisch und Fisch, einfach den Reis mit Gemüse deines Gemschacks mischen, evtl. etwas Tomatensauce dazu, damit's nicht ganz so trocken ist. Funktioniert auch klasse mit Ebly. Und für Ihn gibt's eben Reis oder Ebly ohne Gemüse, oder auch mit, falls du ihn erziehen kannst

    Alternativ kannst du natürlich auch bei Geschnetzeltem, Gulasch, etc. einfach das Gemüse in die Sauce schneiden, zu einer Rahm-/Sahnesoße passen z.B. super Paprika und Karotten. Wie wär das zu Putenfleisch?
    Am Wochenende hab ich außerdem grad ein Tim Mälzer-Rezept ausprobiert: Hähnchenfilet auf Gemüsebeet, im Backpapier im Ofen gegart, war super lecker (Beilage: Kartoffelbrei). Könntest du ja vielleicht auch mal machen. In deinem "Päckchen" ist dann eben mehr Gemüse enthalten als in dem deines Freundes.

    So, vielleicht hilft dir das ja ein bißchen weiter. VG

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •