Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    ich hatte vor jahren eine heftige laktoseintolerante phase (die war nach einer weile tatsächlich wieder vorbei). mir haben die lactase-tabletten extrem gut geholfen, du nimmst sie ja nur punktuell, wenn du milchprodukte zu dir nimmst. und die wirken fast sofort.

    die waren mir lieber als die laktosefreien produkte.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  2. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Zitat Zitat von silberpfeil Beitrag anzeigen
    @ frau beere,

    ich habe es heute mit Skyre Joghurt probiert ( isländisch) der laktosefrei ist...
    Etwas auf Erdbeere...hatte wieder Bauchweh....
    Es ist ganz schön bitter, nichts mehr mit Milch..

    Was ist für dich denn nun der Ersatz, um genügend Kalzium aufzunehmen...,?

    Die Tabletten wären eine große Ausnahme...niemals als Dauermedikation ..

    die sind eh keine dauermedikation, sondern du nimmst sie nur jeweils, bevor du etwas laktosehaltiges zu die nimmst. es ist auch kein medikament, sondern eine nahrungsergänzung, wenn du so willst.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  3. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    die sind eh keine dauermedikation, sondern du nimmst sie nur jeweils, bevor du etwas laktosehaltiges zu die nimmst. es ist auch kein medikament, sondern eine nahrungsergänzung, wenn du so willst.
    Ich weiß...vor Milchmahlzeiten ;)...
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  4. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    lactrase tabletten sind die verdauungsenzyme die dein organismus nicht in ausreichender menge zur verfügung stellen kann.

    zu allem was ich nicht unbedingt definieren kann, nehme ich seit jahren die tabletten dazu. als nahrungergänzungsmittel - der ansonsten auftretende leidensdruck, ist mir zu heftig.

    zu hause ist laktose freie milch (hafermilch und ähnliches- danke nein. soja- ekelt mich)

    und ansonsten habe ich die tabletten immer dabei.



    der vorteil der intoleranz gegenüber der allergie:

    allergie- kleinste mengen reichen für eine reaktion.

    intoleranz- es kommt auch darauf an wie es mir psychisch geht (schlafmangel, nachtdienste, hormonschwankungen, und alles was aufs gemüt haut- haut mir auch aufs gedärm. )
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Mir ist bewusst geworden, dass ich schon ewig keine Tablette mehr genommen habe, Typisches Bsp wo ich sie brauche: Kantine. Ich habe sie immer dabei, aber sie werden selten eingesetzt,
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  6. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    @ brighid,

    """"""intoleranz- es kommt auch darauf an wie es mir psychisch geht (schlafmangel, nachtdienste, hormonschwankungen, und alles was aufs gemüt haut- haut mir auch aufs gedärm. )""""""

    Das habe ich auch immer gemerkt, dass es dann besonders schlimm war ...

    Ich werde mich ganz sicher damit einspielen...
    Habe die KRAFT,zu ändern, was nicht mehr länger zu ertragen ist;
    die GELASSENHEIT, alles dass hinzunehmen, was nicht zu ändern ist, und die WEISHEIT, das eine vom anderen zu unterscheiden

  7. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Ich nehme von Alpro den Soja Skyr, der schmeckt mir gut.
    Kalzium nehme ich über Hart- und Schnittkäse zu mir. Lange gereifter Käse hat nur mini Mengen an Laktose.
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders

  8. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Mandeln sind ein guter Kalziumlieferant.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

  9. User Info Menu

    AW: Laktoseintoleranz

    Mein Sohn (6,5) ist primär laktoseintolerant. (Das bedeuet: er hat das Gen für die Bildung des Enzyms zur Laktoseverarbeitung nicht.) Seit wir das wissen, ist vieles besser. Vorher hatte er immer immer immer Durchfall. Das hat sich dann sehr schnell normalisiert, nachdem er eben nicht mehr nen Becher Joghurt und zwei Glas Milch am Tag bekam.

    Mittlerweile macht es gar nichts aus, wenn er normales Eis isst oder mal wo Sahne mit dran ist. Er liebt zum Glück Haferdrink (den gibt es bei Rossmann auch mit Calcium zum erträglichen Preis) und ab und zu kaufen wir extra mal laktosefreie Milch oder Joghurt, was er auch liebt. Aber eigentlich lassen wir im Wesentlichen weg. (Harte) Käse gehen zB eh problemlos.

    Letztlich musst du einfach austesten, was du verträgst. Laktose ist ja recht einfach - wir waren damals sehr froh, dass es nicht Zöliakie ist. Denn das ist weitaus schwieriger und auch dramatischer. Bei Laktose macht es ja nur mal Bauchweh oder so, bei Zöliakie kann das schon schlimm werden, wenn sogar Spuren ein Pronlem sind.
    “Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere
    in the universe is that none of it has tried to contact us.” (aus Calvin & Hobbes)

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •