Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37
  1. User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Zitat Zitat von honzina Beitrag anzeigen
    Und als der Urlaub zu Ende ging, ist er dort in die Kueche maschiert und hat die Koechin abgeworben und fuer einige Monate mit nachhause gebracht.
    Ein Hauch Downton Abbey ... ;-)


    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    Von welchem Betrag reden wir hier denn?
    Ich fürchte, dass es keine realistischen Vorstellungen davon gibt.

    Sonst wären nicht 1 bis 5 (!!) mal pro Tag (!!) erwähnt worden.

    Wenn man nur zB von 2 Hauptmahlzeiten ausgeht, dann kann man getrost mindestens rund 100 Euro
    ansetzen - zzgl. Anfahrten sowie die Kosten für die Zutaten, die Arbeit und das Anrichten.
    Da wäre das "Lehren" noch nicht mal inkludiert.

    Außerdem kann ich mir never ever vorstellen, dass ein Profi-Koch zu Letzterem in einer normalen
    Haushaltsküche bereit wäre.

  2. User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Ein Sterne Koch nicht, aber es gibt ausgebildete Köche mit Weiterbildung zum Diätkoch, die auf eigene Rechnung so einen Service anbieten. In einer Fachzeitschrift habe ich mal davon gelesen.
    Für drei Wochen wäre man dann aber wohl zwischen 10.000 und 15.000 Euro los.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Twix, vielleicht kann man die Elemente anders kombinieren. Z.B. eine Köchin (oder Hauswirtschafterin) mit gutem (auch theoretischem) Wissen über gesunde Ernährung, die willens sind, in einem Privathaushalt mehr als halbtags zu arbeiten.

    Oder: Mit Ernährungsberatung anfangen, und dann eine Köchin zu finden, die das lecker umsetzt. (Und dich kiebitzen läßt, damit du den Kochstil mitlernst?)

    Diätassistentinnen müssen kochen können, aber ob die in einem Privathaushalt arbeiten möchten?

    Mehrere Mahlzeiten am Tag hinzustellen und noch aufzuräumen, das ist Halb- bis Vollzeit, zu Selbständigenpreisen...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Ich kann den Wunsch der TE völlig verstehen. Wenn man das Geld dazu hat, warum nicht.

    Wer man das nicht ausgeben will, so gibt es einen Versand, der für 1 - 5 Wochen komplette Mahlzeiten für den ganzen Tag versendet (Frühstücke, Zwischenmahlzeiten, Mittagessen, Abendessen -> ca. 1000 Kalorien am Tag) . Ich kenne einige Verwandte, die das ausprobiert haben und die ohne zu Hungern bis zu 7 Kilo verloren haben.

  5. Inaktiver User

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Ja, das dürfte die Firma Diäko mit 1100 kcal am Tag sein. Hatte ich schon, winzig und teuer, aber sehr lecker wie Hausmannskost, und natürlich nimmt man ab, solange man sich daran hält. Den gleichen Effekt könnte man billiger erzielen, indem man kcal zählt in Verbindung mit Fertiggerichten wie du darfst, wo ja heutzutage auch überall die kcal draufstehen.

    Die Crux ist aber, dass man damit nicht entsprechend kochen lernt.

  6. User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Zitat Zitat von Duchessa Beitrag anzeigen
    Wer man das nicht ausgeben will, so gibt es einen Versand, der für 1 - 5 Wochen komplette Mahlzeiten für den ganzen Tag versendet (Frühstücke, Zwischenmahlzeiten, Mittagessen, Abendessen -> ca. 1000 Kalorien am Tag) . Ich kenne einige Verwandte, die das ausprobiert haben und die ohne zu Hungern bis zu 7 Kilo verloren haben.
    Das ist dann stylisches Essen auf Rädern

  7. Inaktiver User

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Viele Hersteller von Essen auf Rädern beliefern ja auch jüngere bzw. private Kunden. Meist haben sie ihre Wochenpläne im Netz veröffentlicht, dort kann man sich ja auch immer das Reduktionskost-Gericht kommen lassen, dürfte reichhaltiger und preiswerter als Diäko sein.

  8. Inaktiver User

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Und wenn jetzt jemand neugierig ist und bei Diäko bestellen möchte, kann ich Euch nur empfehlen, nur die Mittag-und Abendessenpakete zu bestellen. Die extrem teuren Komplettpakete kann man sich sparen, da bekommt man für teures Geld nur scheibchenweise in Plastik verpacktes Schwarzbrot, einzelne Sachets mit Eiweißshake, Tütchen mit Vitamingetränkpulver, Miniportionen Brotaufstrich usw. Viel zu teuer und nicht umweltkonform. Da kann ich auch die Kalorien des Mittag-und Abendessens zusammenaddieren und für die bis 1100 verbleibenden kcal mir selber ein Schwarzbrot schmieren, Obst und Joghurt essen usw. Nur mal so als Spartipp!

  9. Inaktiver User

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Ach so, Du wolltest ja entsprechend kochen lernen, liebe TE... dann wäre eine weitere Möglichkeit, z. B. das aktuellste Buch der Brigitte-Diät zu kaufen oder die VidaVida Online-Diät zu abonnieren (leider kostenpflichtig)und deren Rezeptpläne nachzukochen. Dürfte gegenüber dem Honorar eines Profis Peanuts sein;-)

  10. User Info Menu

    AW: Ernährungsberaterin & Köchin buchen

    Ich glaube, Diäko ist das Gegenteil dessen, was @Twix zu vorschwebt

Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •