Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: veganer Käse

  1. User Info Menu

    AW: veganer Käse

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer, mit welchen empathielosen Scheuklappen man durch die Welt gehen muss, um Tierleid auszublenden.
    Ganz genau so geht es mir auch.

    Im Hause Atis werden diese veganen Käsescheiben gern auf Brötchen/Brot gegessen:

    Simply V
    Wilmersburger
    Bedda (die machen übrigens auch eine gute vegane Feta-Alternative)
    Violife

    NICHT geschmeckt haben uns die veganen Käsealternativen von Wheaty. Offensichtlich werden die gerade ausgelistet - scheint also nur wenigen geschmeckt zu haben. Wheaty macht ganz hervorragende (und leider auch irre teure) vegane Produkte, aber das mit dem Käse war echt ein Fehlgriff.

    Violife und Bedda haben auch recht leckere kleine Käse "im Block", die kaufen wir auch alle paar Monate mal und machen Käsewürfelspießchen mit Cocktailkirschen oder Silberzwiebelchen oder Oliven. Wie bei 50er-Jahre-Partys.

    aber verstehen tun das in der regel nur menschen, die erleben durften wie es sich anfühlt, wenn ein hund, eine katze, ein kanarienvogel oder oder oder.... einem durch die augen direkt ins herz gesehen hat.
    (Asisah_Amar)

    "Who's the freak now?"
    ("Ghosts")




  2. User Info Menu

    AW: veganer Käse

    Käse zum überbacken mache ich inzwischen selbst - schmeckt ganz gut - wenn auch anders als das Original...
    mit Albaöl, Mondamin (oder ähnlich), etwas Pflanzenmilch eine Mehlschwitze herstellen - dann Hefeflocken hinein.
    Nun muss der "Brei" gewürzt werden. Ich empfehle ein wenig Gemüsebrühenpulver, gerne etwas Kurkuma für die Farbe.
    Man kann die Konsistenz so gestalten, wie man es mag. Wird beim Überbacken braun und sieht aus wie Käse..

    DEN Blockkäse suche ich noch ...und ich wage zu träumen, dass es irgendwann veganen Blauschlimmelkäse und richtig leckeren Camembert geben wird ;-)

    ...auch Veganer beißen nicht gerne ins Gras..

  3. User Info Menu

    AW: veganer Käse

    Derzeitiger Favorit: Der Genussige (Sorte Klassik) von Veganz.
    Der ist auf Cashewbasis und schmeckt nach meinem Dafürhalten wie ein Mittelding aus Feta und Mozzarella.

    Zum Überbacken nehme ich inzwischen meist Simply V, entweder die Variante zum Streuen oder die "Cheddar"-Scheiben, die als Burger-Belag beworben werden.
    Oben drauf gebe ich oft noch die Parmesan-Alternative vom Rossmann. Die besteht aus Mandeln, Cashews und Hefeflocken und sorgt für eine leckere Kruste.
    "When you judge others, you do not define them, you define yourself." - Earl Nightingale

Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •