+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 217
  1. Inaktiver User

    8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Hallo, ich versuche es seit ca. einem halben Jahr, mäßig erfolgreich.

    Ich esse meist zum letzten mal um 18 Uhr, oft früher. Leider trinke ich morgens schon zwischen 7 und halb 8 einen Milchkaffee. Ich vermute damit ist es dann schon erledigt, wegen der Milch?

    Frühstück nicht vor 10 Uhr, bzw. vielleicht etwas eher, wenn ich abends früher als 18 Uhr zum letzten mal gegessen habe.
    In den 8 Stunden esse ich normal und versuche mich gesund zu ernähren. Allerdings habe ich ein großes Laster. Eisbecher (mit allem und groß). Esse ich ca. 3 mal pro Woche. Abgenommen habe ich nichts.

    Würde mich gern austauschen und mal lesen, ob jemand von Euch nur mit dieser Methode etwas abgenommen hat, oder sonst positive Veränderungen feststellt.


  2. Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    757

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Hallo Wegwarteline,

    schau mal hier rein:

    Intervallfasten / Kurzzeitfasten und die Variationen davon -versuchen und mal sehen

    Da sind ganz viele nette Leute, die mehr oder weniger dein Schicksal teilen.


  3. Registriert seit
    19.12.2017
    Beiträge
    224

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Hallo,ich mache es jetzt seit 6 Wochen.9:30 Uhr frühstücken und 17:30 Abendessen.Morgens gibt es obst mit Joghurt und eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse oder Pute.Manchmal auch einfach nur 2 Brötchen mit verschiedenem Belag. Abends gibt es immer warmes Essen.Oft gemüsesuppen.Oder Gemüse mit Fleisch/Fisch.Und ein Lieblingsjoghurt. Damit habe ich bis jetzt ca.5 kg abgenommen.Ich esse nichts zwischendurch.Mittags ne Handvoll Wallnüsse.


  4. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.260

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Ich praktiziere das schon seit über 20 Jahren, vor allem, weil ich noch nie gern gefrühstückt habe. Damals sprach noch niemand von Intervallfasten.

    Ich esse abends gegen 20 Uhr, danach oft auch noch Eis oder was anderes Süßes. Morgens trinke ich nur 2 Milchkaffee und esse dann ca. 12.30 Uhr ein warmes Mittagessen. Nachmittags gibt es oft Kuchen, weil ich gerne backe. Ich esse auch sonst Süßigkeiten, allerdings nicht regelmäßig, sondern eher anfallsartig, dann aber relativ viel.

    Abgenommen habe ich mit der Methode zwar nicht, ich nehme aber auch nicht zu, obwohl ich alles esse, worauf ich Appetit habe. Im Sommer auch mindestens 3-4 Mal in der Woche Eis, allerdings ohne Sahne, im Winter eher Nougat oder Schokolade.

    Bevor ich anfing, nicht mehr zu frühstücken, hat mein Gewicht mehr geschwankt. Ich bin damit also ganz gut gefahren.

  5. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.272

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Macani Beitrag anzeigen
    Bevor ich anfing, nicht mehr zu frühstücken, hat mein Gewicht mehr geschwankt. Ich bin damit also ganz gut gefahren.
    Das kann ich bestätigen.
    Einen Latte Macchiato am Morgen, Frühstück gegen 12 Uhr und ein warmes Abendessen.
    Ich esse alles worauf ich Lust habe, und ganz bestimmt keine Miniportionen.
    Am Nachmittag manchmal Obst, manchmal Eis, oder ein Stückchen Kuchen. Nicht immer, aber oft.
    Gewicht schwankt im Bereich 600g bis 1kg.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf


  6. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.260

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Frühstück nicht vor 10 Uhr, bzw. vielleicht etwas eher, wenn ich abends früher als 18 Uhr zum letzten mal gegessen habe.
    In den 8 Stunden esse ich normal und versuche mich gesund zu ernähren. Allerdings habe ich ein großes Laster. Eisbecher (mit allem und groß). Esse ich ca. 3 mal pro Woche. Abgenommen habe ich nichts.
    Bei so einem kalorienreichen Laster ist es doch schon ein Erfolg, wenn man nicht zunimmt. Wenn du nicht ganz darauf verzichten willst (was ich verstehen kann) würde ich mich auf eine Kugel Lieblingseis ohne Waffel beschränken und das mit Genuss essen.

    Normale, gesunde Ernährung ist auch nicht unbedingt kalorienarm. Da würde ich noch mal genauer hinschauen.

  7. Inaktiver User

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Sehr interessant was Ihr so für Erfahrungen gemacht habt. So ungefähr ist es ja bei mir auch. Third Thought den link schaue ich mir noch an. Steinbeisserin, die Abnahme begründet sich bestimmt auch auf das was du isst. Ist ja eher wenig Kohlehydrate und für mich wäre das auch insgesamt zu wenig Essen. :-) Aber toll 5 kg!!!

    Ja und mein Laster, ich weiß, aber was soll man machen. Ich verzichte lieber zeitlich auf Essen, aber wenn ein Eisladen in der Nähe ist, bin ich drin.

  8. Avatar von Eva2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    3.624

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Eine Zeit lang habe ich 5:2 Intervallfasten gemacht, also an 2 Tagen lediglich 500 Kcal - mit extrem wenig Kohlehydrate.
    Ich denke eine Abnahme kommt "einfach" (jetzt sehr vereinfacht ausgedrückt) durch die Reduktion der Nahrungsaufnahme
    zustande. Eingesparte Kalorien bringen Gewichtsverlust, so wie höherer Grundumsatz (Sport) das eben auch verursacht.

    Wenn weniger aufgenommen als verbraucht wird, nimmt der Mensch ab.

    Ich habe mit meinem "täglichen Eis" und anderen Leckerlies zich viele Pfunde auf meinen Körper gebracht.
    Wenn ich in der verbleibenend Zeit soviel esse - mehr als eingespart wird - nehme ich doch auch nicht ab.

    Um den Körper an sich zu entlasten, also als Form gesunder Ernährung,ist es sicherlich für manche Menschen eine gute Methode. (Zum Abnehmen halt nur bedingt geeignet)
    ICH habe zB eine autoimmune Erkrankung und bin mit 5 kleinen Mahlzeiten einfach besser bedient, Stichwort: Blutzucker.
    wenn Du in den Seilen hängst,
    schaukel einfach eine Weile

  9. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.118

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Ich praktiziere es schon seit 2 Jahren.
    Abgenommen habe ich damit nicht, aber es fällt mir leichter, mein Gewicht zu halten. Ich esse ca. 18 Stunden nichts, um 12.00 Uhr fange ich dann an. Wenn ich zum Frühstück etwas esse (egal was)., habe ich um 9 oder 10 schon wieder Mordshunger. Wenn ich gar nichts esse, habe ich auch keinen Hunger. Ist komisch.

    Eigentlich mache ich das Ganze vorrangig, weil man dabei gesünder und älter werden soll. Und da es mir nicht schwerfällt, versuche ich es. Ob es wirklich was bringt, keine Ahnung.

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    14.429

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Ich koennte das um ehrlich zu sein nicht. Wenn ich nicht regelmaessig was esse, auch noch in den Abend rein dann schmiert mein Blutdruck irgendwann ab und nichts geht mehr. Wenn man gerne so isst: Warum nicht. Wenn es nicht geht dann halt nicht.

+ Antworten
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •