Antworten
Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 217
  1. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen

    Rein vom schlafhygienischen Standpunkt aus ist eine KH-lastige Mahlzeit abends übrigens besser als eine Eiweiss-lastige oder Salat-lastige. Jetzt wirklich rein schlafhygienisch betrachtet und alle anderen Aspekte weggelassen.
    Warum eigentlich?
    Weil es Magen und Darm weniger belastet?
    Hab die selbe Beobachtung gemacht, aber kenne mich in den Hintergründen nicht aus.
    Geändert von kaffeewasser1 (02.11.2019 um 12:09 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    vor dem schlafen- ist bei mir am besten:

    warm, gemüse, suppe, brühe, haferflocken, eiweiss.

    rohkost- tut mir nicht gut.

    und kh-lastig- tut mir auch nicht gut.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich?
    Weil es Magen und Darm weniger belastet?
    Hab die selbe Beobachtung gemacht, aber kenne mich in den Hintergründen nicht aus.
    Ich hab dir auf die Schnelle keine wissenschaftliche Quelle, habe das aber bei verschiedenen Gelegenheiten durch Fachpersonen (Ärzte, Ernährungsberater, Schlafhygieniker) einheitlich gehört, und es deckt sich integral mit meiner eigenen Beobachtung an mir und meinem Partner.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    mmmh. Das ist bissl Theorieabhängig bzw. kommt wohl auf den Organismus an....

    Eine eher! Proteinbetonte Abendmahlzeit kann Tryptophan (Aminosäure) unterstützend zum Schlafen wirken
    Tryptophan enthalten z. B. Eier, Käse, Hülsenfrüchte (letztere sind dann eh schon Kombi KH+E)

    eher KH-Betonte Mahlzeiten wie Nudeln machen durch die KH-Verdauung müde(r) und sind oft leichter verdaulich. Also schneller.

    Das sind immer so Geschichten, die bissl unrund sind. Selten sind Lebensmittel nur so oder so. Die meisten sind KH und Proteinträger. Gut, Käse jetzt nicht. Bananen auch nicht.

    Muss man testen: ob man besser schläft mit "warmer Haferporridge mit Banane und Milch" KH UND Tryptophan-Bombe
    oder Rühreier mit Mozzarella (EW UND Tryptophan-Bombe)

    Spät und viel essen ( z. B. Schweiners mit Knödel oder Rohkostsalat mit harten Eiern ) braucht halt ewig zum verdauen und mit zunehmendem Alter des Magens hat der da nicht immer so den großen Bock dazu und dann schläft der Mensch schlechter.

    Wenn ich direkt müde werden will, trinke ich einen Kaffee mit Milch. Bei mir IMMER paradoxe Wirkung für so 20 min. Dann werde ich wieder wacher

  5. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Dass Kaffee für die erste Viertelstunde müde macht - und dann wach - ist aber unterdessen einigermassen etabliertes Wissen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  6. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Erstaunlich - esse seit 25 Jahren so und wusste weder, dass es mittlerweile dafür eine diätische Bezeichnung oder gar, für die medizinischen Prozesse, welche ablaufen, einen Nobelpreis gab.

    Mir ging und geht es nicht um Gewichtsabnahme oder Gewichtsstabilisierung, sondern nur mit dieser zeitlichen Form der Ernährung fühlt es sich gut an.

    Mit Frühstück besteht aus Kaffee und fertig. Von Nahrung wird mir zu dieser Tageszeit einfach nur übel.
    Bei zu später Nahrungsaufnahme ebenfalls bzw. kann ich dann nicht schlafen.

    Warum, wieso, Bezeichnung,... alles egal. Mir geht es um mein Wohlbefinden und über diese Form der Nahrungsaufnahme bleibt es gewahrt.

    Ich kann mir nicht so wirklich vorstellen, dass ausschließlich über die Beeinflussung der Zeit, während der gegessen wird, Gewicht reduziert werden kann.
    Wer sich in diesen Stunden hochkalorisch und in großen Mengen Nahrung zuführt, wird nicht abnehmen, nur weil das innerhalb eines anderen Zeitfensters stattfindet.

    Vermutlich führt die Einführung der Zeiten oft dazu, bewusster und achtsamer zu essen und dadurch geht dann das Gewicht runter.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  7. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht so wirklich vorstellen, dass ausschließlich über die Beeinflussung der Zeit, während der gegessen wird, Gewicht reduziert werden kann.
    Wer sich in diesen Stunden hochkalorisch und in großen Mengen Nahrung zuführt, wird nicht abnehmen, nur weil das innerhalb eines anderen Zeitfensters stattfindet.
    Ich dachte, es geht auch eher nicht um Gewicht, sondern so Gesundheit und so.

    16 h schaffe ich niemals...(da bin ich zu naschsüchtig, wenn der Abend lang wird...), aber möchte auszuprobieren, ob auch 14/10 h einen positiven Einfluss auf mein Wohlbefinden hat.

    (Wobei Verzicht auf Rumgenasche am späten Abend und sahniger Kaffee am Morgen schon ein hoher Preis ist...grübel und seufz....sowas gehört ja auch zum Wohlbefinden. )

  8. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    habe gerade gelesen: umstellung auf 16:8----------------------
    feststellen wo stehe ich? wie sind meine zeiten?
    und dann schrittweise: immer eine stunde länger (alle 2 tage) die pause verlängern.




    alles ab 12 stunden pause, weil der magen und darm auch nachkommt mit dem verarbeiten, hilft und entlastet das gesamte verdauungssystem.
    ich merke: ich esse konzentrierter und letztendlich weniger zwischendurch.
    wenn ich 16:8 komplett durchziehe- sind es 2 mahlzeiten.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Irgendwo habe ich gelesen (nicht in der Bri), dass bei Frauen 14:10 effektiver ist. Ging um Stoffwechsel in dem Artikel.

    Ich bin schlank. Halte mein Gewicht seit Jahrzehnten und esse im Alltag immer mit Pause und einem Zeitfenster.
    Damals, als ich mit meinem Rhythmus begann, war Intervallfasten restlos unbekannt.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  10. User Info Menu

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen

    Ich bin schlank. Halte mein Gewicht seit Jahrzehnten und esse im Alltag immer mit Pause und einem Zeitfenster.
    Damals, als ich mit meinem Rhythmus begann, war Intervallfasten restlos unbekannt.
    Geht mir auch so.
    Letztendlich muss man eine individuelle Regelung finden, mit der man sich wohl fühlt.
    Alles Erzwungene wird auf die Dauer nicht zum Erfolg führen.

Antworten
Seite 5 von 22 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •