+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 181 bis 190 von 190
  1. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.126

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    R_Rokeby, danke für die ausführliche und gut verständliche Erklärung. Eigentlich sollte dein Post über allen drei Ernährungs-Unterforen als Grundlagenwissen angepinnt werden...

    Die z. B. Triathleten, die das trainieren, essen dann auch keine Glukose bzw. wenig. Ist für Spitzenleistungen im heutigen Bereich unabdingbar, da der Weltklasse Triathlet nicht soviele KH essen kann, wie er akut im Wettkampf braucht um die Leistung zu bringen.
    Weil das auch für intensive 12-oder-mehr-stündige Bergtouren gilt, trainiere ich das ebenfalls gezielt. Es ist nicht nur für den Sport nützlich, sondern auch im Alltagsleben ganz angenehm, wenn man ohne "Blümeranz" auskommt, sobald der Glukosevorrat zur Neige geht. Dennoch ist meine Ernährung wohl deutlich KH-gehaltvoller als von vielen hier (ohne "Schaden" fürs Gewicht).

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  2. Registriert seit
    07.08.2018
    Beiträge
    31

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Das erklärt wieso ich futtere wie ein Scheibendrescher und nie zunehme. Ich esse einfach immer erst spät was und frühstücke nicht. Dafür Unmengen Schoki und Chips zwischendurch. Ich ess gegen 22 Uhr das letzte was und dann erst wieder Nachmittags, das passt für mich und fühlt sich nicht nach Diät an. Anscheinend ist es aber versehentlich eine. :D


  3. Registriert seit
    29.07.2019
    Beiträge
    1.024

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Kiarla Beitrag anzeigen
    Das erklärt wieso ich futtere wie ein Scheibendrescher und nie zunehme. Ich esse einfach immer erst spät was und frühstücke nicht. Dafür Unmengen Schoki und Chips zwischendurch. Ich ess gegen 22 Uhr das letzte was und dann erst wieder Nachmittags, das passt für mich und fühlt sich nicht nach Diät an. Anscheinend ist es aber versehentlich eine. :D
    Kann aber auch sein, dass du einfach nur unverschämtes Glück hast und ein Mensch bist, der einfach nicht zunimmt.
    Wir können nicht sagen wir hätten nichts gewusst. Wir wussten alles.

    Sind wir vielleicht die Morlocks?


  4. Registriert seit
    06.10.2018
    Beiträge
    148

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von Wegwarteline Beitrag anzeigen
    Kann aber auch sein, dass du einfach nur unverschämtes Glück hast und ein Mensch bist, der einfach nicht zunimmt.
    ..was sich auch ganz schnell ändern kann, wenn man älter wird und sich weiterhin mit viel Zucker wie in jüngeren Jahren ernährt...


  5. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    151

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Hab gerade die Überschrift gelesen und muss schmunzeln. So wie ich meist esse, und auch schon immer meine Mutter.... lässt sich also als 16-Stunden Intervallfasten verkaufen. Ich dachte bisher immer, es sei einfach eine eher ungesunde Angewohnheit.

    Wir frühstücken nämlich nie. Und dann kommt man ja schnell auf 16 Stunden. Bei mir ist das die Regel.

    Ich halte aber gar nichts davon so eine Ernährungsform zwanghaft durchzuziehen, um abzunehmen.

    Meine feste Überzeugung: Es zählt nur Kalorienzufuhr einerseits und Verbrauch andererseits. Wann wo und was man ist, ist dabei egal.

    Individuell gibt es allerdings große Stoffwechselunterschiede. Und ich glaube, das ist stark Veranlagung und lässt sich nur bedingt beeinflussen.

    Ich konnte schon immer viel mehr essen als meine Freundinnen, die Gewichtsprobleme hatten.

    Mit 18/19 hatte ich nen BMI von 19 und heute mit Mitte 40 nen BMI von 20. Also fast unverändert.

    Vielleicht sollte man sich einfach so annehmen wie man ist.

    Ach, und was mir noch aufgefallen ist beim Lesen hier:

    Manche machen sich Sorgen, ob das Intervallfasten "ungültig" wird, wenn man einen Milchkaffee trinkt.

    Leute, kasteit und quält euch doch nicht. Es geht hier doch nicht um religiöses Fasten.

    Ne Tasse Milchkaffee sind eben 70 Kalorien. Oder so ähnlich. Punkt.
    Geändert von Sonnenblume2019 (10.01.2020 um 23:14 Uhr)


  6. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.811

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Sonnenblume, es geht doch aber nicht um die paar Kalorien beim Milchkaffee morgens.

    Sondern darum, dass der Prozess der Autophagie damit unterbrochen wird.
    Das Leben ist schön.


  7. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    151

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Sonnenblume, es geht doch aber nicht um die paar Kalorien beim Milchkaffee morgens.

    Sondern darum, dass der Prozess der Autophagie damit unterbrochen wird.

    Ich bezog mich hier auf das Strangthema und habe quer gelesen. Und da ging es um das Abnehmen. Darauf bezog sich meine Antwort .

    Das Wort Autophagie lese ich zum ersten Mal und kenne mich damit gar nicht aus. Hat mit Zellerneuerung zu tun und nicht mit Gewichtsabnahme, oder?

    Wie es sich hier mit Fasten verhält weiß ich nicht.

    Nachtrag: Habe nochmal auf den letzten Seiten quer gelesen und da heißt es dann, dass Milch die Autophagie und damit die Zellerneuerung und als Konsequenz die Gewichtsreduktion unterbricht/behindert.

    Das halte ich für Quatsch. Wann ich esse ist egal, auf die Menge kommt es an.

    Wenn ich Milch zähle, komme ich natürlich nicht auf 16 Stunden, sondern gerade mal auf 8. Ich beende meinen Tag meistens mit einer Tasse Vollmilch (3,5 Prozent) zum Einschlafen und starte meinen Tag mit einer Tasse Milchkaffee, mit extra viel Milch! :-)
    Geändert von Sonnenblume2019 (10.01.2020 um 23:46 Uhr)


  8. Registriert seit
    07.01.2015
    Beiträge
    1.471

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Dann praktizierst du eben kein 16:8, sondern ein 8:16.
    Wenn du das Radio ausmachst, wird die Scheißmusik auch nicht besser.

    Kettcar, Trostbrücke Süd

  9. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.586

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Milch ist auch als Nahrungsmittel zu werten.

  10. Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    22.135

    AW: 8 Stunden essen :-) 16 Stunden nicht - Wer praktiziert das?

    Ein bisschen Milch (ein Schuss!) stört die Autophagie nicht, aber ein Milchkaffee ist nicht drin.
    Meine Hobbies:

    (lesen, essen/backen/kochen/reisen/walken (ohne Hund))

+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •