+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    31.08.2015
    Beiträge
    8

    verwirrt Hashimoto und ungesunde Ernährung/Lebensweise

    Liebe Community,

    ich brauche euern Rat, zum Thema Ernährung, Ernährungserziehung, Partnerschaft:

    Meine Frau ist 31 Jahre alt, wir haben eine gesunde und fröhliche Tochter von 1,5 Jahren. Ich bin 34 Jahre alt, arbeite in VZ, meine Frau macht ihr Staatsexamen im Herbst, wir haben einen Ganztagesplatz in der KiTa.

    Mein bzw. unser Problem: meine Frau lebt noch wie ein Single, sie geht erst gegen 23-24 Uhr ins Bett, schläft - auch wegen mancher unruhiger Nächte (->Kleinkind) - oft lange aus. Morgens geht ohne 1 Kanne Kaffee nichts. Und selbst wenn das Kind erst um 16:30 geholt wird, ist meine Frau um 18:30 oft schon am Ende und ich muss übernehmen.

    Ich gehe abends um 22h ins Bett und stehe 6/7 Morgen mit unserer Tochter um 6-6:30 auf, mache 90% des Haushalts und kümmere mich um Aufräumen, Aufbauen, Einkaufen, Wäsche, Müll etc. Ich komme an meine körperlichen und geistigen Grenzen.

    Sie frühstückt mal ein halbes Brötchen, mal nichts; statt zwischendurch mal eine volle Mahlzeit zu sich zu nehmen, trinkt sie Kaffee oder isst Schokolade. Ihrer Figur macht das nichts aus, sie ist schlank, darum geht es hier/mir ja nicht. Jedoch ist ihr Lebensstil einfach m.M.n. zu egoistisch und unerwachsen, da ich nicht alles alleine machen kann/will.

    Wie seht ihr das? Wie kann ich ihr eine gesund Ernährung beibringen? In wie weit kann/darf ich sie "erziehen" / sie mit damit konfrontieren, wie ihr Lebensrhythmus meine Kraft aussaugt bzw. ihre Ernährung ein Grund für ihre Kraftlosigkeit ist.

    Wichtiges Detail: sie hat Hashimoto (Schilddrüsen-Erkrankung), welches nach der Schwangerschaft dafür sorgt, dass sie ungef alle 3-4 Monate falsch eingestellt ist und mit erschöpfender Müdigkeit und Kraftlosigkeit kämpft. Ich habe mich gut informiert und weiß, dass mindestens 50% vom oben beschriebenen Problem daher kommen, aber es gibt auch die andere Komponente, die mit Ernährung, Schlafrhythmus und zu tun hat.

    Habt ihr Erfahrungen, Tipps, was ich tun kann? Danke.

  2. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.115

    AW: Hashimoto und ungesunde Ernährung/Lebensweise

    Zitat Zitat von Knusper84 Beitrag anzeigen
    Jedoch ist ihr Lebensstil einfach m.M.n. zu egoistisch und unerwachsen, da ich nicht alles alleine machen kann/will.

    Wie seht ihr das? Wie kann ich ihr eine gesund Ernährung beibringen? In wie weit kann/darf ich sie "erziehen" / sie mit damit konfrontieren, wie ihr Lebensrhythmus meine Kraft aussaugt bzw. ihre Ernährung ein Grund für ihre Kraftlosigkeit ist.
    Meines Erachtens vermischt du zwei Dinge miteinander, was für eine konstruktive Auseinandersetzung mit deiner Frau vermutlich nicht zuträglich ist.

    Das Thema Haus- und Familienarbeit solltet ihr klären. Gegebenenfalls muss sie auch etwas an ihrem Schlaf- und Tagesrythmus ändern, damit ihr euch beide gleichberechtigt um eure Tochter kümmern könnt.

    Redet ihr denn über dieses Thema? Was sagt deine Frau dazu?

    Ihre Essgewohnheiten sind doch aber ein völlig anderes Thema. Die Behandlung ihrer Erkrankung ist erstmal Sache des Arztes, und die Beurteilung, welche Rolle ihre Schlaf- und Essgewohnheiten da spielen solltest du dir nicht anmaßen.


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.279

    AW: Hashimoto und ungesunde Ernährung/Lebensweise

    Meines Erachtens irrst du, wenn du denkst einen Erziehungsauftrag deiner Frau gegenüber zu haben.

  4. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.705

    AW: Hashimoto und ungesunde Ernährung/Lebensweise

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Meines Erachtens irrst du, wenn du denkst einen Erziehungsauftrag deiner Frau gegenüber zu haben.
    meine volle Unterstützung!
    Too blessed to be stressed

  5. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    7.558

    AW: Hashimoto und ungesunde Ernährung/Lebensweise

    Zitat Zitat von Mendo Beitrag anzeigen
    meine volle Unterstützung!
    Nochmal
    Jetzt hat ihn endlich eine geheiratet - und die verhält sich leider in der Ehe nicht wie gewünscht!
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •