+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

  1. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.623

    AW: Rohmilch haltbar

    Wenn ich die Milch direkt ab Tank weitergebe (ausser an die eigene Familie) und jemand erkrankt an einem Magen Darm Infekt, egal ob durch die Milch verursacht oder nicht, kann ich in Teufels Küche kommen. Die Abgabe von nicht zertifizierter Rohmilch an Endverbraucher ist verboten.

    Die Strafen sind immens.

    Ich kenne die Keimwerte "meiner Milch", da hätte ich keine Sorgen, ich geh nur das Risiko nicht ein.

    Eine Infektion mit Listerien ist für einen Gesunden nicht so dramatisch. In aller Regel verläuft sie wie eine Magen Darm Grippe. Da man sich eher in den warmen Monaten infiziert waren viele der sog. "Sommergrippen" in früheren Zeiten wohl eine solche Infektion.

    Gefährlich wird so eine Infektion in der Fruhschwangerschaft und bei immungeschwächten Personen.

    Die hier beschriebenen Milchklösschen rühre ich oft für junge Kälbchen mit Durchfall an, wenn nach Diät mit Kamillentee wieder Besserung eingetreten ist.
    Es gibt nämlich tatsächlich etliche Kälber mit Laktoseintoleranz. Die angesäuerte Milch wird von ihnen meist gut vertragen.

    Kleinkindern unter 3 würde ich zumindest unsere Rohmilch nicht unverdunnt geben, der Eiweissgehalt ist sehr hoch. Nicht so gut für die Nieren.


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.623

    AW: Rohmilch haltbar

    Wildwusel, Deutschland ist seit 1997 zu 99,9 Rinder Tbc frei.

    Es gibt regelmäßige Testungen, in den letzten 5 Jahren gab es lediglich in Bayern einige sehr wenige Fälle. Aber das waren wirklich nicht mal 10....

    In Bayern haben alte Ställe mit Anbindehaltung (noch?) Bestandsschutz,.

  3. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    1.206

    AW: Rohmilch haltbar

    Ich bekomm die Milch geschenkt und Eier. Ich erledige oft was in der Stadt und nehm dann mal den Opa mit. Sie will mir die Fahrt zahlen. Das nehm ich nicht an. Und dann bekomm ich halt mal Eier Milch Äpfel usw.

    Die Milch die ich kaufe vom Hofladen anderer Bauer ist in Mehrwegflaschen Pfand Kunststoff. Und pasteurisiert. Da haben auch Joghurt im 500 g Pfandbehälter. Das sind echte Direktvermarkter mit Kleinmolkerei. Eis Käse und Milch Quark usw. Da kommt keim Tankauto mehr.

    Also zwei total unterschiedliche Sachen.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.048

    AW: Rohmilch haltbar

    Ich bin neidisch auf beides......und das ist wieder so eine Verordnung gegen mündige Bürger.

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.047

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wildwusel, Deutschland ist seit 1997 zu 99,9 Rinder Tbc frei.
    Ich hätte das Jahr nicht gewußt, aber ja. "In der Vergangenheit" heißt bei mir "anno dunnekeks, vor meiner Zeit"

    Manche Arten von "das ist völlig sicher" ignorieren für meinen Geschmack zu viel von dem Aufwand, der getrieben wurde, um es sicher zu machen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.048

    AW: Rohmilch haltbar

    Wieso? Der Aufwand wird ja durchaus immer noch getrieben, also könnte man doch bei heutigen Standards auch wieder Rohmilch abgeben?


  7. Registriert seit
    26.03.2015
    Beiträge
    20

    AW: Rohmilch haltbar

    Früher wurde angeblich eine Silbermünze in das Milchgefäss gegeben. Silber wirkt ja keimtötend. Deshalb soll die Milch nicht so schnell sauer geworden sein. Vllt mal mit einem Silberlöffel versuchen?


  8. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.623

    AW: Rohmilch haltbar

    Nun ja, es gibt Risikogruppen. Und wer Rohmilch möchte, zumindest "annähernd", kann sie auch bekommen.

    Die meisten Landwirtschaftskammern haben Listen von Hof Läden auf ihrer Seite. Da sind auch, oft "Milchtankstellen" aufgeführt.

    In der Stadt würde ich im Bioladen fragen, die besorgen mitunter Rohmilch auf Bestellung.

    Und was das Dickmilchproblem angeht - vielleicht mal Vollmilch mit dem Vermerk "aus traditioneller Herstellung" mit ein paar Löffeln Dickmilch "Natur" aus dem Supermarkt als Starterkultur impfen und über Nacht warmstellen.

    Bei Joghurt klappt das. Vielleicht auch bei Dickmilch.


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.048

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Nun ja, es gibt Risikogruppen. Und wer Rohmilch möchte, zumindest "annähernd", kann sie auch bekommen.

    Wenn Du keinen entsprechenden Hof in der Nähe hast, dann nicht.


    Die meisten Landwirtschaftskammern haben Listen von Hof Läden auf ihrer Seite. Da sind auch, oft "Milchtankstellen" aufgeführt.


  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.623

    AW: Rohmilch haltbar

    Ich schrieb doch - guck auf der Internetseite der LWK... Oder frag im Bioladen nach.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •