+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Rohmilch haltbar

    Ich hebe Rohmilch nur für einen Tag im Kühlschrank auf, danach ist sie bei uns aber sowieso alle. Und zum Milchbauern muss ich nur einmal über die Straße, also hole ich lieber öfter frische Rohmilch anstelle größerer Mengen, es sei denn, ich will Frischkäse o.ä. machen.

    Mozzarella haben wir auch schon selbst gemacht. Da braucht man aber schon ziemlich viel Milch für ein paar kleine Kugeln,die allerdings sehr gut geschmeckt haben. Und hat dann jede Menge Molke.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.285

    AW: Rohmilch haltbar

    WIe macht man Frischkäse selbst? Geht das auch mit Milch aus dem Supermarkt?

  3. Inaktiver User

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Francesca_X Beitrag anzeigen
    Früher wurde Milch dick und man konnte sie stehenlassen und dann Dickmilch essen.

    Macht das heutige Milch nicht mehr?
    die Milch die du kaufen kannst ist so pasteurisiert, da ist nichts mehr drinn was zu Dickmilch werden könnte.

    Bei Rohmilch ist das anders - die darf schon lange nicht mehr verkauft werden weil Keime enthalten sind die nur wenige gut vertragen.

  4. AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    die Milch die du kaufen kannst ist so pasteurisiert, da ist nichts mehr drinn was zu Dickmilch werden könnte.

    Bei Rohmilch ist das anders - die darf schon lange nicht mehr verkauft werden weil Keime enthalten sind die nur wenige gut vertragen.
    Ach so.
    Hm. Schade.
    Ich fand das früher spannend. Und das Ergebnis ganz schön lecker!

  5. Inaktiver User

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Francesca_X Beitrag anzeigen
    Ach so.
    Hm. Schade.
    Ich fand das früher spannend. Und das Ergebnis ganz schön lecker!
    Klar! Aber wo heute jeder Angst haben soll vor Keimen und Bazillen... (Angstmacherei eben)

    Ich hab mal aus versehen Butter gemacht *g* Mit meinem Zauberstab wollte ich Sahne schlagen - zu lange und schwupps hatten wir Butter - war lecker!

    Wir haben früher die Milch mit einer Milchkanne beim "Kaufmann" geholt - da hat noch niemand nach Keimen gefragt. Und wir leben noch.

  6. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    WIe macht man Frischkäse selbst? Geht das auch mit Milch aus dem Supermarkt?
    Nein,das funktioniert nur mit Rohmilch.

    Ich erwärme einen Liter Milch (aber nicht kochen) und gebe den Saft von einer Zitrone (ca.40-50 ml) dazu. Weiterrühren,bis die Milch ausflockt, dann schalte ich den Herd aus und lasse das Ganze 5 Minuten stehen. Nochmal kurz durchrühren und dann in ein Sieb geben, das mit einem Küchentuch/Seihtuch ausgelegt ist.Gut abtropfen lassen, dann den Tuchinhalt gut ausdrücken - fertig! Diesen Frischkäse etwas salzen. Schmeckt pur oder mit Kräutern vermischt prima. Die entstandene Molke schmeckt eisgekühlt pur oder mit Saft gemischt.

    Statt Zitronensaft kann man auch ein paar Tropfen Lab nehmen (ggfs. vegetarisches Lab). Ich finde den Frischkäse, den man mit Lab macht, etwas cremiger und weniger sauer.

    Dickmilch geht auch, dafür lässt man die Rohmilch in einer flachen Schüssel mit einem Tuch abgedeckt ein paar Tage bei Zimmertemperatur stehen. Das kann ich aber nur machen, wenn mein Mann nicht daheim ist, den graust es bei dem Geruch. von "gestöckelter Milli" (Kindheitstrauma )
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  7. Inaktiver User

    AW: Rohmilch haltbar

    Schade - ich habe eine Laktoseintoleranz und vertrage keine Rohmilch. Als Kind hat das noch niemand gewußt. Ich habe sehr gelitten

  8. Inaktiver User

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Bei Rohmilch ist das anders - die darf schon lange nicht mehr verkauft werden weil Keime enthalten sind die nur wenige gut vertragen.
    Sorry, das geht jetzt nicht gegen dich, aber das glaube ich nicht. Ich denke eher, dass da die Industrie dahintersteckt. Ich habe sogar für meine Kinder noch die Milch vom Bauern genommen, nicht aus dem Tank, sondern direkt aus der Kuh. Für kleine Kinder und anfällige Meschen empfiehlt sich sicher das Abkochen, aber einem gesunden Erwachsenen sollte die Keime nichts anhaben können.

  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Daphnia Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich glaube, das mit der Dickmilch funktioniert heute nicht mehr. Da fehlen die richtigen Bakterien.
    Im Lehmbodenkeller klappt's meist noch.

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    WIe macht man Frischkäse selbst? Geht das auch mit Milch aus dem Supermarkt?
    Ja. Google mal nach Paneer (indischer Frischkäse), der ist oft leichter selbstgemacht, als man einen Laden findet, der welchen hat.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: Rohmilch haltbar

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    einem gesunden Erwachsenen sollte die Keime nichts anhaben können.
    Wenn die Gesundheit der Tiere nicht gut überwacht ist, ist das große Problem, daß in der Vergangenheit mit Rohmilch einhergehen konnte, TBC. Das verträgt keiner gut.

    Die Sonnenseite ist, wenn du Rohmilch kriegst, muß die eine Liste von Anforderungen an Hygiene, Aufmerksamkeit, Frische und Qualität erfüllen, dagegen sieht Normalmilch ganz blaß aus. Ich nehme an, deswegen schmeckt sie selbst abgekocht noch besser.

    Pasteurisieren ist "gerade so lange so heiß machen, daß die meisten Bazillen krepieren". Das sollte schonender als abkochen sein, aber erfordert präzisere Technologie als eine Wärmequelle und einen Topf.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •