+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.993

    Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Ich esse (aus gesundheitlichen Gründen) seit einiger Zeit kein Fleisch mehr. Meine "Mitesser" finden das sehr gut - haben aber jetzt den Wunsch geäußert, mal was zu probieren "was wie Fleisch schmeckt". Ich habe im Supermarkt etliche Quorn-Produkte gefunden. Probieren kann man's ja mal, dachte ich - und hab's gekauft.

    Zuhause habe ich dann ein bisschen recherchiert - und Folgendes rausgefunden:
    Quorn ist der Handelsname für ein proteinreiches, industriell hergestelltes Nahrungsmittel aus dem fermentierten Myzel eines spezifischen filamentösen Schlauchpilzes (Wikipedia).

    Sonderlich appetitlich klingt das nicht. Ehrlich gesagt - am Anfang sogar etwas ekelig.

    Ich habe nun heute das Quorn-"Geschnetzelte" mit Pilzen und Weißwein-Sahne-Soße gemacht. Hat sehr viel Ähnlichkeit mit Hähnchenbrust, kann evtl. etwas mehr Salz vertragen. Schlecht war es nicht.

    Hat jemand Erfahrungen mit Quorn-Produkten?
    Kann man die auch anbraten? Das würde den Geschmack vielleicht intensiver machen.
    Kann man Gerichte mit dem "Fleisch" einfrieren?

    Wie gesagt: Ich selbst bräuchte keine Fleisch-Ersatzprodukte... aber die Familie hätte halt manchmal gerne.

    Ganz geheuer ist mir dieser Schlauchpilz nicht. Vielleicht koche ich in Zukunft bei Bedarf doch zweimal...


  2. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    276

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Ich kenne diese Würfel, „chicken pieces“, heißen die im UK. Finde ich gut in Thai curries. Dann gibts noch „mince“, also Hackfleisch, finde ich auch ganz gut in Chili (mit viel Bohnen, z.B. Bei Spaghetti Bolognese finde ich die Konsistenz irgendwie zu..schwammig. Dann gibts hier noch so eine Art Fleischbällchen.
    Also insgesamt finde ich Qorn gut.
    Einfrieren von Gekochtem hab ich noch nicht. Aber einfrieren lassen sich alle Produkte gut.

  3. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.220

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Zitat Zitat von GuteLaune Beitrag anzeigen
    Sonderlich appetitlich klingt das nicht. Ehrlich gesagt - am Anfang sogar etwas ekelig.
    Fermentierte Pilze. Wenn's Champignons wären, würde niemand außer Allergikern sich einen Kopf machen.

    (Ich könnte mir vorstellen, daß Quorn, wie alle Fleischersatzstoffe, eher Unverträglichkeiten oder Allergien auslöst als Fleisch, sondern eben mehr wie Pilze. Aber wer keine Pilze verträgt, weiß das für gewöhnlich.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.579

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Also, ich finde, das klingt gar nicht so schlecht.
    Aber wenn es nicht industriell hergestellt sein soll, versuche es doch mal mit der Jackfrucht. Ich selbst habe sie noch nicht gegessen, aber eine Freundin ist ganz begeistert davon.

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.816

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Jackfruit ist lecker. Mit Linsen und anderen Huelsenfruechten kann man ziemlich viel machen wenn man die noetige Zeit hat. Von Quorn und aehnlichem halte ich persoenlich nichts da ich nur sehr wenige stark industriell verarbeitete Produkte esse. Aber: das ist meine Meinung. Ich mache kein seltsames Clean Eating sondern denke dass es soviele weniger verarbeitete Produkte mit tollem Geschmack gibt dass ich kein Fakefleisch aus einer Fabrik essen muss. Vielleicht gibt es in Deutschland auch The Vegetarian Butcher, was etwas aehnliches ist, nur nicht von Pilzen. Scheint in kleinen alternativen Veranstaltungsorten in UK und NL sehr beliebt zu sein: Wir sind vegan, aber bieten trotzdem roast chicken, Burger und aehnliches an, mit veganischer Fleischsosse.

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.144

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Also, ich finde, das klingt gar nicht so schlecht.
    Aber wenn es nicht industriell hergestellt sein soll, versuche es doch mal mit der Jackfrucht. Ich selbst habe sie noch nicht gegessen, aber eine Freundin ist ganz begeistert davon.
    wo gibt es die denn zu kaufen ?
    die jackfrucht wird auch stinkfrucht genannt und riecht wirklich extrem widerlich obwohl sie recht gut schmeckt

  7. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.363

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wo gibt es die denn zu kaufen ?
    die jackfrucht wird auch stinkfrucht genannt und riecht wirklich extrem widerlich obwohl sie recht gut schmeckt
    Das verwechselst du mit der Durian. Jackfrucht ist was anderes.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  8. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.404

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Wenn es einfach nur der Konsistenz und dem Fleischgeschmack ähnlich sein soll, gehen auch ganz normale Pilze.

    Der Mälzer hat das kürzlich in seiner Sendung gemacht: Champignons gewürfelt und im Ofen getrocknet. Anschließend wie Hackfleisch angebraten und ne vegetarische Bolognese gekocht.

    Oder Frikadellen aus z.b. Grünkern. Der fleischähnliche Geschmack kommt durch das Würzen zustande. Gut gehen z.b. geräucherte Paprika oder Rauchsalz;-)
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~


  9. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    276

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Jackfruit gibts im Asialaden in der Dose. Frisch habe ich es hier im UK noch nicht gesehen. Sind auch oft riesig, da gäbe es eine Woche nur das. Im Urlaub neulich frisch vom Baum gegessen. War lecker. Kann man toll im Slow cooker machen, um Fleisch zu ersetzen (Veganes pulled pork).

  10. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.144

    AW: Quorn - was gibt's dazu zu sagen?

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Das verwechselst du mit der Durian. Jackfrucht ist was anderes.
    du hast ja recht, mein kopp ist noch nicht wach gewesen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •