+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

  1. Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    58

    Welcher Kaffee bei Reflux?

    Hallo zusammen,

    ich habe seit einiger Zeit Sodbrennen/Reflux und bin dabei meine Ernährung umzustellen.
    Mir fällt es wirklich schwer morgens auf 1-2 Tassen Kaffee zu verzichten.

    Mein Arzt meinte ich könnte ruhig Kaffee trinken, jedoch soll ich darauf achten eine säurearme bzw.. magenschonende Sorte zu wählen. Nun ist es so, dass wir seit kurzem einen Kaffeevollautomaten haben und ich absolut keine Ahnung habe welchen Kaffee bzw. welche Kaffeebohnen ich nun kaufen soll.

    Kann mir jemand eine Empfehlung geben bzw. hat jemand Erfahrungen mit säurearmen Kaffeesorten bei Reflux?

    Freue mich auf Antworten.
    LG Quantana

  2. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.406

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Bei mir waren Reflux und Reizdarm komplett nach 7 Tagen verschwunden, als ich jegliches Getreide und auch Zucker wegliess.

    Mir wollte man früher auch weismachen, das sei der Kaffee, das sei zuviel Fett, alles Blabla .

    Und seit 7 Jahren tritt das nur mal wieder auf, sofort und widerlich lästig, sobald ich da mal falsch esse.

    Kaffee halte ich persönlich nicht wirklich für den Auslöser.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  3. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    435

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Ich leide auch schon seit vielen Jahren unter Reflux und vielen Magenproblemen. Ich vertage immer weniger Lebensmittel. Zucker ist schlecht aber auch viele Obstsorten und Milchprodukte. Das muss jeder für sich ausprobieren.

    Ich vertrage auch nicht jeden Kaffee. Kaffee aus Kaffeemaschine und Automaten gehen bei mir nicht so gut, da wird der Kaffee oft zu heiß gebrüht und damit wird der Kaffee mir zu bitter. Ich hab eine sehr gute Marke gefunden, die ich Dir gerne per PN mitteile. Ich mahle immer frisch, lasse das Wasser auf gut 90° abkühlen und filtere dann mit der Hand. Dabei benutze ich recht viel Kaffee. Er wird also kräftig, ist aber nie bitter. Dazu etwas laktosefreie Milch. Ich muss aber auch immer eine Kleinigkeit dazu essen. Nur Kaffee geht auch nicht.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

  4. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    8.841

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Wir trinken Monsooned Malabar (den von Jura), der hat wenig Säure.

    Ansonsten Cold Brew, der soll auch magenschonend sein, kommt aber wahrscheinlich auf die Sorte an.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  5. VIP Avatar von Orange
    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    48.505

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Deinen Kaffee als Espresso zu trinken wäre auch eine Möglichkeit, vorausgesetzt, Du magst Espresso.

    Ich trinke meinen gerne als Espresso macchiato.

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    11.999

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Zitat Zitat von Marl54 Beitrag anzeigen
    Ich leide auch schon seit vielen Jahren unter Reflux und vielen Magenproblemen. Ich vertage immer weniger Lebensmittel. Zucker ist schlecht aber auch viele Obstsorten und Milchprodukte. Das muss jeder für sich ausprobieren.

    Ich vertrage auch nicht jeden Kaffee. Kaffee aus Kaffeemaschine und Automaten gehen bei mir nicht so gut, da wird der Kaffee oft zu heiß gebrüht und damit wird der Kaffee mir zu bitter. Ich hab eine sehr gute Marke gefunden, die ich Dir gerne per PN mitteile. Ich mahle immer frisch, lasse das Wasser auf gut 90° abkühlen und filtere dann mit der Hand. Dabei benutze ich recht viel Kaffee. Er wird also kräftig, ist aber nie bitter. Dazu etwas laktosefreie Milch. Ich muss aber auch immer eine Kleinigkeit dazu essen. Nur Kaffee geht auch nicht.
    du darfst die marke auch gerne hier fuer andere nennen, nur keinen shoplink setzen

  7. Avatar von Marl54
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    435

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Oh, fein, ich war nicht sicher. Also ich bin bei dem Café Intencion, Bio fare trade, von Darboven hängen geblieben. Der ist sehr vollmundig, fast schokoladig aber bekömmlich.

    Ob es an meiner Zubereitungsweise mit etwas abgekühltem Wasser liegt, kann ich nicht beurteilen. Ganz sicher bin ich aber, dass ich Kaffee, der mit der Kaffeemaschine gekocht wurde, nicht vertrage. Espresso geht meistens auch, ich trinke ihn leider nur noch selten.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

  8. Avatar von sundays
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.383

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Deswegen habe ich mir eine günstige Siebträgermaschine angeschafft. Durch den hohen Druck über 15 bar werden nicht so viele Gerbstoffe mitgenommen. Ich nehme dazu ein Expressopulver von Alnatura, das recht kräftig ist, mache aber große Tassen voll mit dem Gesöff, so eine Art Americano. Damit komme ich klar. Filterkaffee ist sofort kolikverdächtig... geht leider gar nicht mehr.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )


  9. Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    58

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Lieben Dank für die Antworten.

    @Spadina: Ich glaube auch nicht, dass Kaffee der Auslöser für den Reflux ist, jedoch muss ich achtsamer mit meiner Ernährung umgehen und ausprobieren.
    ich hatte 2 Wochen nur Tee und stilles Wasser getrunken, da ging es mir körperlich besser und ich hatte keinen Reflux, aber "mein" Kaffee morgens fehlt mir doch sehr...Zumindest trinke ich jetzt den Kaffee nicht mehr auf nüchternen Magen.

    Oh, fein, ich war nicht sicher. Also ich bin bei dem Café Intencion, Bio fare trade, von Darboven hängen geblieben. Der ist sehr vollmundig, fast schokoladig aber bekömmlich.
    Danke für deine PN und die Info Marl54. Auch diesen Kaffee kenne ich nicht. Ich scheine auch immer weniger Lebensmittel zu vertragen in den letzten Jahren. Auf vieles kann ich leicht verzichten, jedoch ist der Verzicht von Kaffee (und von Käse) schwierig. Eine Kaffeemühle besitze ich nicht.

    Zitat Zitat von Orange Beitrag anzeigen
    Deinen Kaffee als Espresso zu trinken wäre auch eine Möglichkeit, vorausgesetzt, Du magst Espresso.
    Danke, Espresso mag ich (bisher) nicht..Wenn ich ihn mal nach einer Mahlzeit trank, dann immer mit viel Zucker, und den Zucker soll ich auch reduzieren.
    Zitat Zitat von izzie
    Wir trinken Monsooned Malabar (den von Jura), der hat wenig Säure.
    Danke für die Vorschläge Izzie, da werde ich nachschauen! Sind diese Kaffeebohnen für Vollautomaten geeignet?

    @all: kennt jemand eine gute Webseite oder App, wo man ein Lebensmittel eingeben kann um herauszufinden ob es säurearm ist?
    LG Quantana
    Geändert von Quantana (05.10.2018 um 11:22 Uhr) Grund: Typo

  10. Avatar von sundays
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.383

    AW: Welcher Kaffee bei Reflux?

    Leider sind sich verschiedene Seiten nicht immer einig, was Säurearmut oder Säurebildung im Magen angeht.
    Verlasse dich auf dein Gefühl. Und das Aufstoßen....
    Wenn Du überwiegend basisch isst, hast du mehr Spielraum für sowas wie Kaffee.
    Es gibt eine Art Kaffeeersatz von Dr. Jacobs, Chi Café Classic heißt der. Ist etwas gewöhnungbedürftig, zum heiß Aufgießen, aber basisch.
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •