+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.605

    AW: Lust auf Ungesundes ...nach Feierabend und einem harten Tag

    Bei mir hat sich als gute Strategie gegen Heißhunger erwiesen, zuhause gleich eine kleine Flasche Bio-Karottensaft zu trinken.
    Hat Süße, sättigt, nicht zu viele Kalorien, dafür Vitamine und der Japp auf Schokolade ist danach erstmal vom Tisch.

    Funktioniert nicht immer, aber immer öfter...


  2. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    726

    AW: Lust auf Ungesundes ...nach Feierabend und einem harten Tag

    Zitat Zitat von Gedankentiefe Beitrag anzeigen
    Bei mir hat sich als gute Strategie gegen Heißhunger erwiesen, zuhause gleich eine kleine Flasche Bio-Karottensaft zu trinken.
    Da müsste ich mich wohl übergeben. Ist natürlich auch eine Strategie.


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    30.277

    AW: Lust auf Ungesundes ...nach Feierabend und einem harten Tag

    Zitat Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
    Ich kenne dieses Belohnungsmuster auch, und nein, ein Ei würde mir nicht reichen.
    mit gut Mayo auf dem ei sieht es schon wieder anders aus :-)

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao


  4. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    726

    AW: Lust auf Ungesundes ...nach Feierabend und einem harten Tag

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Heißt das, es gibt keinen Ausweg (für dich und die TE)?
    Ich suche keinen Ausweg, ich kann damit leben, mich ab und zu zu belohnen. Wenn man jeden Abend gestresst ist, sollte man was am Auslöser ändern, statt sich zu kasteien.

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.251

    AW: Lust auf Ungesundes ...nach Feierabend und einem harten Tag

    Zitat Zitat von Preciosa Beitrag anzeigen
    Es hat mich viele, viele Jahre gekostet, bis ich wirklich, also wirklich innerlich begriffen habe, dass ich Gefühle weder essen noch weg-essen kann, sondern ich Gefühle zulassen muss und darf (auch schlechte) und mich anderweitig bei Ärger und Stress "entlade".
    Geht bei mir perfekt. Ein Teilchen, und aus "Bombe, die einen Platz zum Hochgehen sucht" wird "alles ist gut und die Sonne scheint". Ich habe erlebt, wie ein spätes Frühstück wirklich einen Grauschleier von der Welt zog und alles gut war, oder ein Keks aus einem hoffnungslosen Tag einen ganz normalen Sch***tag machte, der jetzt immerhin vorbei war.

    Nicht hungrig einkaufen gehen und nicht hungrig zu trostlosem Fraß heimzukommen, macht es viel leichter, nach einem langen, harten Tag zur Belohnung auf dem Sofa zusammenzubrechen und das 28. Mal "Blues Brothers" zu gucken anstatt am Küchentisch Marshmallows und Bailys zu vernichten.

    Man muß sich geben, was man braucht. Aber man braucht nicht immer das, was einem zuerst einfällt oder was am einfachsten ist.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •