+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Müsli bläht

  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.125

    AW: Müsli bläht

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Was ist das bloß für eine Antwort!!!
    Wenn dir nichts besseres einfällt, dann behalte doch deine Kommentare bitte für dich.

    Pucki möchte nicht wissen, was du zum Frühstück isst und was nicht, sondern, ob es eine Möglichkeit gibt, das Müsli verdauungsfreundlicher zu machen.

    *kopfschüttelndab*
    Dazu sollte man natuerlich erstmal wissen worauf TO reagiert. Also wenn das Muesli so wichtig ist sollte sie nur ein Bestandteil davon ueber jeweils ein paar Tage essen und schauen was die Probleme verursacht. Wenn es die Vollkornflocken sind (nicht so ungewoehnlich wenn man Vollkorn nicht gewohnt ist) dann sollte man ein Muesli mit Weissmehlprodukten oder Mais essen, Cornflakes oder sowas.

    Aber ich denke auch: wenn ein Lebensmittel Probleme verursacht dann isst man das doch nicht.

  2. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    444

    AW: Müsli bläht

    Das war jetzt zugegebenermaßen auch mein erster Gedanke. "Dann lass es halt." Mein Mann z.B. kriegt Magenkrämpfe, wenn er Zwiebeln isst. Ich weiß, dass Zwiebeln verträglicher werden, wenn man sie vorkocht - aber ich koche einfach ohne Zwiebeln, fertig.

    Aber wenn Pucki aus irgendwelchen Gründen unbedingt Müsli essen will (oder sollte oder muss): die Bestandteile auseinanderklamüsern. Oder mal Overnight Oaks ausprobieren. Oder statt Milch Saft verwenden.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  3. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.901

    AW: Müsli bläht

    Also, die TE möchte gern Müsli zum Frühstück essen.
    Sie bekommt davon Blähungen.
    Sie fragt, ob man das irgendwie umgehen kann.
    Sie bekommt als Antwort, dann solle sie es nicht essen.

    Was bitte ist denn so schwer daran zu verstehen, dass jemand einen Rat möchte, wie er sein Müsli bekömmlicher machen kann.

    DAS verstehe ich nicht.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  4. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.275

    AW: Müsli bläht

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Aber ich denke auch: wenn ein Lebensmittel Probleme verursacht dann isst man das doch nicht.
    Wenn man etwas super-gerne mag und den Verdacht hat, daß man es einfach nicht gewohnt ist und deswegen Probleme hat, kann man versuchen, sich ranzuarbeiten. Bei Vollkorn, Äpfeln und Möhren und Fleisch klappt das nach meiner Erfahrung. Dann fängt man mit kleinen Portionen an und kaut gut, und guckt, ob's hilft. Wenn es sich damit nicht *schnell* lösen läßt (wenige Wochen) läßt sich's meist so nicht lösen.

    Und bei Müsli hilft es auch, die Zutaten getrennt zu betrachten. Da ist nichts drin, was nicht potentiell Probleme macht!
    - Keine Nüsse. Andere Nüsse (Mandeln, Erdnüsse, Cashews). Kerne statt Nüsse.
    - Keine stark quellenden Sachen (Kleie)
    - Keine stark abführenden Sachen (Leinsamen)
    - Weniger Trockenfrüchte.
    - Trockenfrüchte einweichen.
    - Trockenfrüchte einweichen und kochen.
    - andere Getreide.
    - andere Flockenform
    - Getreideflocken kochen
    - anderes Obst
    - weniger Obst
    - kein Obst
    - Obst kochen.
    - anderes Milchprodukt
    - Milchersatz
    - keine Milch
    - gleich den ganzen Kram kochen!
    - kleinerer Löffel
    - geeignete Gewürze
    ...

    Oder sich denken, "Sch*** drauf, es ist sooo lecker, ich will das essen, das ist ein bißchen Bauchgrummeln wert!", gute Lektüre aufs Klo, und der Natur ihren Lauf lassen.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (25.09.2018 um 09:32 Uhr)

  5. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.352

    AW: Müsli bläht

    Nun ja, eigentlich ist doch die TE verstummt.

    Und die Antworten von selbst Geblähten sind doch da. Auch mit dem Hinweis: taugt nichts für meinen Körper.

    Also weglassen. Wo ist da das Problem?
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    12.125

    AW: Müsli bläht

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Also, die TE möchte gern Müsli zum Frühstück essen.
    Sie bekommt davon Blähungen.
    Sie fragt, ob man das irgendwie umgehen kann.
    Sie bekommt als Antwort, dann solle sie es nicht essen.

    Was bitte ist denn so schwer daran zu verstehen, dass jemand einen Rat möchte, wie er sein Müsli bekömmlicher machen kann.

    DAS verstehe ich nicht.
    Und dazu muss man erstmal wissen was das Problem verursacht. Muesli besteht oft aus so vielen Zutaten.. das kann alles sein. Overnight Oats und selber ein Muesli mixen wurden ja schon genannt.

  7. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.901

    AW: Müsli bläht

    Na geht doch.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  8. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.901

    AW: Müsli bläht

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Nun ja, eigentlich ist doch die TE verstummt.

    Und die Antworten von selbst Geblähten sind doch da. Auch mit dem Hinweis: taugt nichts für meinen Körper.

    Also weglassen. Wo ist da das Problem?
    Wenn ich solche Antworten bekommen würde, wäre ich auch verstummt.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  9. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    30.275

    AW: Müsli bläht

    @fini, fünf von den ersten acht Antworten konstruktiv, das ist eine *gute* Quote.
    Daß die Leute, wenn alles technische gesagt ist, wissen wollen, "warum ausgerechnet Müsli" (was ja durchaus relevant für die richtige Antwort ist) seh ich jetzt nicht als so furchterregend...

    Aber ich bin auch schon 'ne Weile hier...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. Avatar von fini.
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    26.901

    AW: Müsli bläht

    Ich auch, wildwusel.
    Dass man hier nicht richtig erst genommen wird, ist ja nichts neues.
    Aber es stört mich einfach mehr und mehr.

    Ansonsten, alles gut.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenns so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •