+ Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 120

  1. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    1.931

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Nochmals: Danke, Skribifax.
    Bei mir war es so, dass ich mir einen Überblick über meine Proteinaufnahmen verschaffen wollte. FDDB ist etwas gewöhnungsbedürftig, anfangs vielleicht etwas umständlich, aber wenn man etwas Übung hat, braucht es nicht mehr viel Zeit.

  2. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.957

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Ich habe lange Zeit ein analoges ERnährungstagebuch geführt, d.h. führen müssen. [[Virtuell gab es damals noch nicht.]]

    Anfangs im Rahmen der Diagnostik, dann einige Monate ab Therapiebeginn (= Diätbeginn) und dann noch ein paar JAhrfe, bis die Regeln saßen. Tolle Sache, die ich nur jedem empfehlen kann, der ein Problem hat, dem man mit Ernährung zu Leibe rücken kann. Bei mir war es die Kohlenhydrat-Malabsorption und das Rantasten an die maximal tolerierte KH-Menge.

    Virtuell ist sicher auch gut, wobei Du ums das oberlästige Wiegen nicht rumkommst. Auf der anderen Seite brauchst Du keine Nährstofftabelle zu wälzen und auch keinen Dreisatz rechnen .

    Ich hätte kein Problem mit Datensicherheit. Wer interessiert sich schon für fremder Leutz Ernährungsgewohnheiten. Und wenn: es steht ja nicht eine tägliche Flasche Wpdka oder sowas drin. Oder hast Du Bedenken, dass irgendwann Daten an Versicherungen gehen? Das wär jetzt das einzig Ungute, das ich mir vorstellen könnte.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.831

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Ich würde das nicht machen. Man weiss nie, an wen die Daten gehen: an (gleich oder erst irgendwann?) Versicherungen, an Anbieter von Nahrungsmitteln/Medikamenten zu Werbezwecken etc. Mehr möchte ich mir grade garnicht vorstellen....

    Tut es zu dem Zweck nicht eine einfache EXCEL-Tabelle ? Über Formeln kann man auch da Berechnungen machen bzw. "feste Werte" in Übersichtstabellen ablegen (gibt es sicher auch zum runterladen im Netz), auf die man sich bei Berechnungen beziehen kann. Ist halt einmal etwas Aufwand, aber dann wird es leichter. Möglicherweise gibt es auch das schon vorgefertigt ? Würde mich jedenfalls nicht wundern.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (14.04.2018 um 07:52 Uhr)

  4. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.270

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Ich nutze MFP und habe mein Tagebuch nicht öffentlich, wäre mir aber auch egal. Ich nutze eine relativ anonyme E-Mail-Adresse dafür.

    FDDB ist genauso gut, das hat ein Freund genutzt der beide App probiert hat und verglichen hat.

    Mir hat die Kontrolle und die Möglichkeiten bei der Diät enorm geholfen.

    MFP ist für mich besser, weil eine internationale App. Wenn ich ins Ausland reise, sind in der Datenbank so gut wie alle Lebensmittel dennoch per Barcode zu finden. Das erleichtert Diät im Urlaub.

    FDDB ist ein deutscher Anbieter, da ist das nicht ganz so gut.

    Nachteilig ist das in Sachen Datenschutz bei MFP, die gehören Under Armour, einem Fitnessklamotten Hersteller. Und der hat beim Kauf der App sicher Vorstellungen von der Datennutzung gehabt. Ich habe für mich beschlossen, daß der Nutzen für mich überwiegt.

    Ohne App hätte ich den Diät Erfolg nicht geschafft (43 kg in einem Jahr, von 97 auf 54), eingependelt und gehalten auf 56 seit 2 Jahren. Ich führe weiter bis heute Tagebuch.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  5. Inaktiver User

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Antje, das ist Wahnsinn, meinen Respekt!

  6. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.950

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Virtuell ist sicher auch gut, wobei Du ums das oberlästige Wiegen nicht rumkommst. Auf der anderen Seite brauchst Du keine Nährstofftabelle zu wälzen und auch keinen Dreisatz rechnen .
    Das ist mir klar. Es ist auf der anderen Seite aber auch praktisch, wenn die Nährwerte dann ausgerechnet werden.

    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Ich nutze MFP und habe mein Tagebuch nicht öffentlich, wäre mir aber auch egal. Ich nutze eine relativ anonyme E-Mail-Adresse dafür.

    FDDB ist genauso gut, das hat ein Freund genutzt der beide App probiert hat und verglichen hat.
    fddb hat die Möglichkeit, ohne Anmeldung, zur Probe, mal Tagebuch zu führen. Was ich bis jetzt gesehen habe, gefällt mir schon ganz gut. Ich guck mir aber noch mfp an.

    Telpa, MyFitnessPal, kann man sich vorher nicht ansehen? Da muss ich mich vorher registrieren. Das gefällt mir nicht so gut, aber danke für den Tipp.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  7. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.911

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Wow Antje. Super!

    Ich nutze fddb (wieder). Die Handhabung ist für mich ok (wobei ich gerade mal wieder hadere) und der Datenschutz in diesem Fall auch.

    Mir hat es schon mal geholfen und ich hoffe jetzt auch wieder.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  8. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    15.957

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Das ist mir klar. Es ist auf der anderen Seite aber auch praktisch, wenn die Nährwerte dann ausgerechnet werden.
    Das hätte ich mir damals gewünscht, weil ich´s ja mit dem Rechnen und speziell dem Dreisatz so gar nicht hab. Ich habe sogar mal eine Küchenwaage gekauft, die die halbe GU-Nährwerttabelle intus hatte. Seeehr umständlich.

    Auf der anderen Seite habe ich durch das (zwangs)analoge Tagebuch über die Nährwerte sehr viel gelernt, sodass ich eigentlich immer ungefähr weiß, wie ich Lebensmittel KH-mäßig einsortiere und wieviel ich wovon essen kann ohne dass was passiert.

    Das ist ungefähr so wie ohne Navi zu fahren und sich wichtge Punkte einzuprägen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  9. Inaktiver User

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    hallo, ich habe mir eine Exceltabelle erstellt wo ich ganz grob die kcal aufschreibe und die Nahrungsmittel die ich esse und trinke.
    Die Daten für normale Lebensmittel nehme ich dann aus fddb
    Kantinenessen schätze ich dann oder nehme die Angaben vom Kantinenbetreiber

    ich versuche im Rahmen meins Grundumsatzes zu bleiben

  10. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.950

    AW: Führt ihr Ernährungstagebuch?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    hallo, ich habe mir eine Exceltabelle erstellt wo ich ganz grob die kcal aufschreibe und die Nahrungsmittel die ich esse und trinke.
    Setzt du dich dann abends hin und füllst die Tabelle aus? Oder hast du die auch auf deinem Smartphone? Und wenn ja, synchronisierst du dann abends immer?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

+ Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •