Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. User Info Menu

    Kräuter einfrieren

    Hallo zusammen,

    Ich habe gerade in einem anderen Thread von eingefrorenen Kräutern gelesen. Hat jemand gute Tipps, wie man das am besten macht? Ich habe es im Sommer leider vergessen, will es aber nächstes Jahr gerne machen.
    Bislang sind die immer "vereist" - worin friert ihr sie denn ein?
    Danke für eure Ideen,
    Cy


    Cytheria

  2. User Info Menu

    Gruß Petra

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

  3. User Info Menu

    AW: Kräuter einfrieren

    Solche Dinge kann man nur einfrieren, wenn sie kleingehackt sind und auf einem kleinen Blech oder Plastikschale schockgefroren werden. Sobald Du sie frisch in einen Beutel packs,t vereisen und verklumpen sie. Erst im gefrorenen Zustand verpacken.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. User Info Menu

    AW: Kräuter einfrieren

    Gegoogelt hatte ich schon. Aber ich möchte die Kräuter nicht in Wasser einfrieren und dann gefroren verwenden.... Ich dachte, vielleicht gibt es hier persönliche Empfehlungen, was gut funktioniert.

    Opelius, wie funktioniert "schickgefrieren"? Auf einem Blech ins TK-Fach?


    Cytheria

  5. User Info Menu

    AW: Kräuter einfrieren

    die Kräuter müssen getrocknet sein, also nach dem Abwaschen trocken getupft werden. Dann flach auf einem
    Brett, Blech, Glas oder sehr flachem Teller ins Tiefkühlfach (- 18 Grad C) und dort durchfrieren. Das müsste in 3 bis 4 Stunden so sein, dann kann man sie in Tiefkühlbeutel lose einfüllen. Sie verklumpen dann nicht mehr.

    Das kann man so auch mit entkernten Pflaumen machen, dann kann man im Winter frischen Pflaumenkuchen backen. Friert man direkt in einem Tiefkühlbeutel ein, frieren sie erst außen und sehr viel später innen durch. Beim Auftauen hat man dann Pflaumenmatsche, aber nicht mal Pflaumenmus.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  6. Inaktiver User

    AW: Kräuter einfrieren

    Ich friere meine Kräuter in kleinen Gefrierbeuteln ein. Wenn ich etwas benötige, hole ich den Beutel aus dem Gefrierfach, drücke und zerbrösel von aussen den Klumpen, öffne den Reißverschluß und streue dann das Zerbröselte raus.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Kräuter einfrieren

    Ich friere Kräuter in kleinen dafür passenden Plastikdosen ein. Dazu hacke ich sie und kühle sie dann schnell runter. Geht bei mir mit Koriander, Petersilie, Basilikum, Schnittlauch, Dill, Minze, Curryblatt, Kaffirlimette sowie Chili (ich weiß, ist kein Kraut ).

    Sie hängen gefroren locker zusammen und ich kann mir die benötigte Menge herausnehmen.

  8. User Info Menu

    AW: Kräuter einfrieren

    Ich friere Kräuter kleingehackt in Schraubgläsern ein. Funktioniert Prima mit Petersilie, Schnittlauch und Maggikraut.

    Den Basilikum pflücke ich lieber frisch von der Fensterback. Ich habe ein tolles Stöckchen ergattert, das nun auch schon ziemlich als ist.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •