+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    52

    Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Hallo zusammen, ich habe im Januar meine Ernährung umgestellt. Zuckerfrei, Fructosearm und fettreduziert. (Aufgrund von magenproblemen - reflux).

    Ich komme gut zurecht, nur überlege ich "Saure Lebensmittel" wie Knäckebrot - Brot - Wurst und Käse am Abend nicht mehr zu essen.

    Leider, leider bin ich ganz Ideenlos.
    Was esst ihr denn abends so?
    Geändert von pela (04.08.2015 um 23:20 Uhr)

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.231

    AW: Keine Idee fürs Abendessen

    Zitat Zitat von pela Beitrag anzeigen
    Was esst ihr denn abends so?
    Bei diesem Wetter Salat oder Fruchtquark. Im Winter Kartoffeln mit Kohl, Linsenpampf, oder Eintöpfe.
    Hilft dir aber wahrscheinlich nicht viel.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.993

    AW: Keine Idee fürs Abendessen

    Ich habe auch manchmal Reflux-Probleme. Richtig gutes Roggenvollkornbrot geht aber, auch Frischkäse, Quark usw.

    Was immer ganz gut hilft: Besorg dir im Reformhaus Flohsamenschalen. Zwei TL davon in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Sieht nicht schön aus, wenn es so glibbert und ist im Geschmackserlebnis gewöhnungsbedürftig. Aber es kleidet den Magen offensichtlich mit einer Art Schutzschicht aus (Mediziner würden es anders erklären, ich weiß, aber ich empfinde das so). Zudem tut es der Verdauung gut.


  4. Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    52

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Danke :)

    Nimmst du das dauerhaft, oder phasenweise?


  5. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    152

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Was bei mir am Abend auch immer geht sind Suppen, Tomatensuppe, kalte Gurkensuppe, Gemüsesuppe. Oder aber auch Salate in allen möglichen Variationen. Besonders beliebt zur Zeit, Tomaten-Papaya-Salat

  6. Inaktiver User

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Bestimmt würde eine Umstellung auf basische Ernährung nachhaltig helfen

  7. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.993

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Zitat Zitat von pela Beitrag anzeigen
    Danke :)

    Nimmst du das dauerhaft, oder phasenweise?
    Ziemlich regelmäßig einmal tagsüber zur Unterstützung der Verdauung - mein Darm zickt manchmal ein bisschen. Und wenn ich merke, dass es wieder mal schlimmer wird mit Sodbrennen usw. (ist stressabhängig), dann halt abends nochmal eine Portion. Wichtig ist, dass man dazu viel trinkt, das Zeug quillt irre auf und den Glibber-Kloß möchte ich dann nicht in kompakter Form im Magen haben.


  8. Registriert seit
    30.07.2015
    Beiträge
    52

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Hallo, hier ist ja richtig was los

    @ Gute Laune: Ich trinke Leinensamenschleim. Wahrscheinlich ist das was Du trinkst recht ähnlich?!
    Ich koche das auf und fange den Schleim ab ... ich muss auch sagen, das es super geholfen hat bei akuten Beschwerden. Nicht sofort, aber das ist auch eine Sache, die ich regelmässig zu mir nehmen werden. Denn die Hernie bleibt und somit der leicht geöffnete Mageneingang.

    Letstalk: Ich würde gerne mehr basisch essen. Leider bekomme ich nach einer Weile Probleme mit dem Obst. (Säure, Fructosegehalt) aber eine Gemüsemahlzeit pro Tag habe ich nun eingeführt.

    Ich versuche viel Dinkel zu essen (als Nudeln, Brot, Zwieback, Flocken) mal lese ich, Dinkel ist basisch, mal das Gegenteil. Ich weiß nicht was stimmt. Aber: es tut mir gut und schmeckt.

  9. Inaktiver User

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Zitat Zitat von pela Beitrag anzeigen

    Letstalk: Ich würde gerne mehr basisch essen. Leider bekomme ich nach einer Weile Probleme mit dem Obst. (Säure, Fructosegehalt) aber eine Gemüsemahlzeit pro Tag habe ich nun eingeführt.
    Das meiste Obst ist basisch. Es kommt darauf an, das Obst für sich alleine zu essen und nicht mit anderen Lebensmitteln zusammen oder gar nach einer Mahlzeit. Ich esse Obst nur vormittags, jede Sorte für sich und dazwischen lasse ich meistens ein paar Stunden vergehen. Das bekommt mir sehr gut.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    04.05.2015
    Beiträge
    1.510

    AW: Keine Idee fürs Abendessen (bei Reflux)

    Ich bin der gleichen Ansicht wie Letstalk

    Obst immer auf nüchternen Magen verzehren sonst gärt es nämlich und hinterher bis zur nächsten Mahlzeit ein bisschen Zeit verstreichen lssen.

    Einem gesunden Magen macht das natürlich nichts aus, wenn man es auch zwischendurch isst.

    Dann hilft (bei mir) gut, wenn ich wieder mal eine Phase habe wo ich zum Sodbrennen neige, Haferkleie in die Ernährung einzubauen und evtl. vorübergehend mal Basentabletten (z. B. Bullrich Vital).

    Abends evtl. Haferschleimsuppe oder eben Haferflocken, gekochtes Gemüse und Kartoffeln tun mir auch recht gut.

    Keine Rohkost jedenfalls am Abend, die braucht nämlich Zeit zum Verdauen,

    Souvenir

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •