Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Bin auch Biokistenbezieherin und zufrieden. Man kann auswählen für welche Personenanzahl, es gibt Obst, Rohkost, Gemüse, Mutter-Kind (nicht blähend), Single, Regionalkisten. Was mir fehlt ist das Ausschlusskriterium (Fenchel mag ich z.B nicht), aber den verschenke ich dann weiter, falls er mal kommt.

    Zusätzliche Bestellwünsche oder Urlaubsänderungen mache ich per Internet, was anderes wäre mir zu umständlich. Die zusätzlichen Bestellmöglichkeiten lassen keine Wünsche übrig. Es ist alles dabei, Milch, Eier, Biowurst, Getreide, Käse, Brot, sogar Bio-TK-Kost und das Angebot wird von mir auch genutzt.

    Die Qualität ist sehr gut, nur sehr selten gibt’s mal was zum Meckern. Es gibt auf der Internetseite meines Anbieters eine Vorschau was in der nächsten Woche geliefert wird, da kann man sich dann schon mal einen Essensplan grob zurechtmachen. Ich habe echt dazugelernt seitdem ich die Biokiste beziehe. Pastinaken, Rondini (schnuckeliger Minikürbis), Mangold, ec, kannte ich früher überhaupt nicht und hätte gar nicht gewusst, wie man das zubereitet.

    Sehr praktisch finde ich auch immer die Rezeptvorschläge, die der Kiste beigelegt werden. So können auch Einsteiger problemlos loslegen ohne ratlos am Herd zu stehen. Ich gestehe, dass ich früher so ahnungslos war, was Gemüse angeht, dass ich teilweise das Gemüse auswiegen musste und mit dem Lieferschein verglichen habe, um zu sehen, was welches Gemüse eigentlich ist.

    Wer wie ich, keinen Biomarkt in der Nähe hat, für den ist die Kiste echt prima. Ich bin richtig stolz, wenn ich die große leere Kiste am Freitag wieder vor die Türe stelle und weiß, dass unsere Familie sich da durchgefressen hat.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  2. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Hallo,

    Rezeptvorschläge hatte ich auch immer drin. Und dass auch Gemüse drin ist, was man sonst nicht kennt, fand ich auch immer ganz gut. Mittlerweile gibt es viele Gemüsesorten auch im normalen SM. Wenn man natürlich keinen Bio-SM in der Nähe hat, ist die Bio-Kiste natürlich sehr praktisch.

    Tahnee
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  3. Inaktiver User

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Jetzt, wo ich wieder vermehrt selber kochen will, würde mich so eine Kiste durchaus reizen - allerdings bin ich tagsüber nicht daheim und verfüge über kein Auto, so dass ich auch nicht ins Büro liefern kann, um es dann nach Hause zu bringen. Und daheim vor die Haustür abstellen geht in der Großstadt bzw. einem 20-Parteien-Haus schlecht.

    Leider.

  4. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Die absoluten Überraschungskisten sind auch nicht mein Ding. Aber bei uns gibt es einen Bio-Heimdienst - gewissermaßen ein kleiner Bioladen auf Rädern. Die kommen zwar auch zu einer Zeit, zu der ich noch im Büro bin. Aber mittlerweile kriegen meine Kinder einen Zettel, wo draufsteht, was ich unbedingt brauche. Und dann gibt es noch so grobe Empfehlungen wie "Rohkost", "Joghurt", "Müsli" und sie dürfen sich selber raussuchen, was sie grade mögen. Klappt prima.
    Die Frau, die das Auto fährt, weiß inzwischen ganz gut, was ich so mag und dass ich gern experimentiere. Also gibt es schon auch mal ausgefallenes samt Rezeptvorschlag dazu. Zwischendrin telefonieren wir zwecks Erfahrungsaustausch und Empfehlungen, was bei der nächsten Fuhre besonders gut ist.
    Das Geld wird monatlich abgebucht, ich muss keine schweren Einkaufskörbe schleppen, habe super Qualität, und wenn auch die Kids nicht daheim sind, steht der Korb nebst Einkaufszettel in der Garage und wird gefüllt dort auch wieder abgestellt.

  5. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Herzlichen Dank Euch allen!

    @avocado
    Danke für Dein Angebot. Dein service klingt auch sehr empfehlenswert, ist aber leider nicht meine Gegend (Ich wohne SEHR ländlich in Südostbayern, da gibts außer einem schlechtsortierten Tante-Emma-Laden mit besagten schimmligen Erdbeeren nix.)

    Aber dank Euch weiß ich jetzt, worauf ich achten muß: am besten Anbieter mit Wunschkisten-Option suchen (das kannte ich z.B. gar nicht) oder darauf achten, daß er zumindest sein Angebot vorher ins Netz stellt und die Personenzahl berücksichtigt.

    Insgesamt haben mich eure Antworten beruhigt: Ich bin eher ein Kochmuffel und Gemüse-Legastheniker (*handreich* zu nocturna) und hatte die Befürchtung, daß ich, um das Kistenangebot sinnvoll nutzen zu können, mindestens vorher sechs Monate Tim Mälzer o.ä. gucken muß. Aber wenn sogar Rezeptvorschläge beiliegen....

    Nochmals Dankeschön und einen schönen Abend
    bauschundbogen

  6. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Hallo Zusammen,

    prinzipiell bin ich von der Idee einer Biokiste sehr angetan, aber neben dem Problem, dass tagsüber selten jemand zuhause ist (Wie ist das bei euch, kann man Wunsch-Lieferzeiten angeben?) habe ich keinen Schimmer, was sowas kostet. Klar kommt das auf die Grösse der Kiste an, aber mag jemand von euch Kistenbeziehern sagen, was ihr für welche Menge bezahlt?

    Danke und Gruss,
    Jellyfish.

  7. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Hallo Jellyfish!

    Ich hab mal meinen aktuellen Lieferschein rausgekramt:
    0,5kg Birnen (weil ich keine Walnüsse möchte)
    0,5kg Clementinen
    0,7kg Äpfel
    1 Chinakohl
    0,2kg Feldsalat (das ist ziemlich viel!)
    1 (riesen) Kohlrabi
    1kg Möhren
    2 Paprika rot
    0,25kg Champignons
    75 g Sprossen
    0,5 Kg Tomaten

    zusammen 21,- Euro

    Ich kann bei mir keine Lieferzeiten angeben, bin aber auch so gut wie nie zuhause. Habe mit dem Lieferanten einen Ort vereinbart (hinterm haus) an den er die Kiste stellt und mit einem Brett gegen Regen abdeckt. Das klappt seit Jahren wunderbar. Ist auch noch nie geklaut worden oder so.

    Ich hoffe, das hat geholfen!
    Viele Grüße,
    Jodlerin
    Die Hexen von Bricom

  8. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Vielen Dank, Jodlerin!

  9. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Jellyfish
    Wie ist das bei euch, kann man Wunsch-Lieferzeiten angeben?
    Hi Jellyfish,
    bei uns wird die Biokiste in der Garage deponiert, wenn wir nicht zu Hause sind!
    Viele Grüße allerseits von
    Avocado

  10. User Info Menu

    AW: Bio-Kisten: Eure Erfahrungen?

    hallo,

    ich hatte zwei jahre lang biokisten und war sehr zufrieden. die kiste wurde an einem ausgemachten platz deponiert, wenn wir nicht zuhause waren. man konnte zwei dinge angeben, die man auf keinen fall in der kiste wollte. ansonsten sind die dann zu gemüsesorten gekommen, oder z.b. zu feigen, die ich mir sonst nie gekauft hätte. ich fand es interessant und immer sehr spannend.

    grüssle valentine

Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •