Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Thema: Müsli

  1. User Info Menu

    Müsli

    Hallo Ihr Lieben,
    Was esst Ihr für Müsli? Die Fertigprodukte? Macht Ihr sie selbst?
    Da ich kein Fan von Trockenfrüchte bin, habe ich öfters die Haferflocken, Körner etc. geröstet, Honig drüber und fertig wars. Zum Essen kam dann der Joghurt und Früchte oder was auch immer dazu. Schmeckt lecker und drum würde mich interessieren wie Ihr es haltet und wieviel Ihr am Tag davon esst (betr. abnehmen..)

  2. Inaktiver User

    AW: Müsli

    Ich habe während einer Diät-Phase vor ein paar Jahren morgens ein konventionelles ungezuckertes Früchtemüesli von REAL aus der Tüte mit 1,5%igem Joghurt gegessen.

    Mittlerweile bin ich auf Seitenbacher-Müesli umgestiegen, z.B. die Odenwald-Mischung (Himbeeren, Mandeln) oder das geröstete Müesli (Mandelsplitter, krosse Haferflocken). Das gibt es bei mir am WE zum Frühstück, wenn ich allein bin und zu faul, mir Brötchen zu besorgen.

    Ansonsten mag ich auch gern Porridge, also Haferschleim, mit gedünsteten Apfelstückchen, Zimt und Milch. Letztens habe ich einen mit Ananas und Banane gemacht...

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Müsli

    Zitat Zitat von Scannie Beitrag anzeigen
    Was esst Ihr für Müsli?
    Basis sind kernige Haferflocken. Damit mische ich nach Geschmack halbe/halbe Fertigmüslis, oder tue Früchte (frische Äpfel oder Bananen, getrockente Datteln oder Feigen) oder Nüsse selber rein. Dann kann das in drei Richtungen gehen:
    1. Eventuell noch Kakaopulver, Milch drüber, fertig.
    2. Eventuell noch Kakaopulver oder Marmelade, nach Bedarf einen Löffel Zucker oder Honig drüber, dann Naturjoghurt.
    3. Mit heißem Wasser übergießen, 15 Minuten quellen lassen. Milch angießen, kurz aufkochen, nach Bedarf und Geschmack einen Löffel Zimtzucker, Marmelade oder Honig drüber.

    Ich verwende Vollmilch oder fa Milch, was gerade im Haus ist, oder VM-Joghurt, weil ich fa Joghurt unappetitlich finde.

  4. Inaktiver User

    AW: Müsli

    Ich mag Müsli nicht sooo gern.

    Deswegen esse ich am liebsten Haferflocken mit Milch und wenn ich mag kommt eine Banane in Scheiben dazu, oder ein Apfel.

  5. User Info Menu

    AW: Müsli

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mittlerweile bin ich auf Seitenbacher-Müesli umgestiegen
    Du isst Seitenbacher und dass trotz deren "Seitenbacher, dann klappts auch wieder mit der Verdauung"-Werbung? Mein Mann bekommt jedes Mal die Krise und mir geht das Ding wahlweise auf den Senkel oder ich muss notgedrungen lachen.

    Wir haben schon mal überlegt, ob wir denen mal schreiben, dass ihr Müsli vielleicht ganz gut sein mag, aber ihre Werbung verhindert leider jede Annäherung.

    Ich esse ein Fertig-Bio-Früchtemüsli, 5 EL davon, dazu noch 2 EL ungezuckerte Bio-Cornflakes, darüber noch ein EL Bio-Sonnenblumenkerne mit schöner fetter 3,8 prozentiger Bio-Milch. Hält satt von 7 Uhr bis 13 Uhr.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  6. User Info Menu

    AW: Müsli

    Hält das wirklich so satt? Dann wird es Zeit, dass ich auch mal wieder auf Müsli umsteige. Ich habe es eigentlich hin und wieder ganz gerne gegessen, aber mein Freund möchte immer nur Brot frühstücken und ich liebe Brot halt auch und hab mich breitschlagen lassen. Aber es hält nicht so lange satt.

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Müsli

    Wie Scannie, manchmal bringt der Kater auch ein Müsli. dann vergeht mir aber der appetit aufs müesli

  8. User Info Menu

    AW: Müsli

    Parfum, probier es mal wieder. Ich merke den Unterschied zwischen Brot- und Müslifrühstück sehr. Müsli hält einfach länger vor.

    Ich mische Fertigmüsli von Allos (Wildbeere) mit Bio Vollkornflocken, manchmal nur Hafer, gerne aber auch gemischt.
    Am Vorabend nehme ich ein paar Blau- und Himbeeren aus der Tiefkühltruhe, kippe am Morgen meine Müslimischung und nach Verfügbarkeit entweder Yoghurt und Milch oder Filmjölk drüber und schleppe das zur Arbeit. Bis zur Frühstückspause ist es dann lecker durchgezogen und schmeckt ein bißchen wie Birchermüsli.
    An Genusstagen kommt auch noch etwas Honig oder Ahornsirup dazu, aber nicht immer.

  9. User Info Menu

    AW: Müsli

    Zitat Zitat von Polarstern Beitrag anzeigen
    Parfum, probier es mal wieder. Ich merke den Unterschied zwischen Brot- und Müslifrühstück sehr. Müsli hält einfach länger vor.

    Ich mische Fertigmüsli von Allos (Wildbeere) mit Bio Vollkornflocken, manchmal nur Hafer, gerne aber auch gemischt.
    Am Vorabend nehme ich ein paar Blau- und Himbeeren aus der Tiefkühltruhe, kippe am Morgen meine Müslimischung und nach Verfügbarkeit entweder Yoghurt und Milch oder Filmjölk drüber und schleppe das zur Arbeit. Bis zur Frühstückspause ist es dann lecker durchgezogen und schmeckt ein bißchen wie Birchermüsli.
    An Genusstagen kommt auch noch etwas Honig oder Ahornsirup dazu, aber nicht immer.
    Das klingt gut. Zumindest unter der Woche könnte ich das wieder einführen.

  10. User Info Menu

    AW: Müsli

    Zitat Zitat von parfum Beitrag anzeigen
    Hält das wirklich so satt?
    Ich weiß natürlich nicht, welche Portionen du zu frühstücken pflegst oder welch körperlich Arbeiten du verrichtest , aber bei leichter Bürotätigkeit reicht es normalerweise bis zur Mittagspause.

    Wer mehr Action in seinem Vormittag hat, dem reicht es kalorientechnisch aber nicht. Freitag habe ich morgens eine Stunde Sport, die manchmal schweißtreibend ist. Da merke ich dann, wie mir ab 11 Uhr herum langsam kalt wird, egal wie warm ich mich anziehe, weil das Müsli keine Erergie mehr gibt und der Körper auf Reserve umschaltet.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •