Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. User Info Menu

    Petition Lockdown

    Ich wusste nicht, wo ich das platzieren kann, habe kein wirklich passendes Forum gefunden.

    Falls Ihr auch dafür seid, dass möglichst bald ein Lockdown gemäß den Empfehlungen der Leopoldina umgesetzt wird, damit sich die Infektionszahlen endlich verringern, kann hier unterschreiben:

    Leopoldina->>Lockdown<< sofort und unverandert umsetzen – zehntausende Corona-Tote vermeiden - Online-Petition

  2. Inaktiver User

    AW: Persönliche und gesellschaftliche Einschränkungen durch Corona (Teil2)

    Ich hab grundsätzlich nichts gegen einen Lockdown, aber was jetzt genau an den Leopoldina-Empfehlungen bahnbrechend sein soll, weiß ich nicht.

  3. Moderation

    User Info Menu

    Petition Lockdown

    Hallo einzigARTig,

    hier bist du richtig, weil es sich um eine gesellschaftliche Petition handelt. Deshalb habe ich dein Thema hierherverschoben.
    *
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  4. User Info Menu

    AW: Petition Lockdown

    Ok, danke.

  5. User Info Menu

    AW: Petition Lockdown

    ich warte mal ab, was heute ausgebrütet wird. Voraussichtlich wird er eh am Mittwoch schlüpfen. Die Sitzung wird lang und heftig werden, also rechne ich nicht damit, dass - entgegen sonstiger Gepflogenheiten - die Länderchefs vorher kollektiv das Bri-Forum-Brevier beten werden. Ausdrucken vielleicht

    nachtrag: war schon. Kanzleramt empfiehlt tatsächlich den Mittwoch. So wirds wohl auch kommen
    Geändert von Blila1 (13.12.2020 um 09:11 Uhr)

  6. User Info Menu

    AW: Petition Lockdown

    Heute über 600 Todesfälle!

    Trotz des Lockdowns sind noch nicht alle Aspekte der Petition erfüllt - das gilt besonders für die Schulsituation in der Zeit nach den Ferien:
    Dazu der Petitionsersteller
    Einige meinen, die Petition erübrige sich jetzt, wo der Lockdown beschlossene Sache ist. Doch das halte ich aus zwei Gründen für falsch. Zum Einen wird der Lockdown in einem wichtigen Punkt von den Bundesländern unterlaufen: Oftmals ist es Eltern freigestellt, ob sie ihre Kinder zur Schule oder in die Kita schicken (zumindest bis Klasse 7); und Abschlussklassen laufen manchmal im Regelbetrieb weiter. Doch der Erfolg des Lockdowns wird erheblich davon abhängen, wie viele Kinder in den Kitas und Schulen präsent sind. Denn je mehr Kinder nicht im Haus sind, desto mehr Eltern werden die Möglichkeit nutzen, zur Arbeit zu gehen - es gibt ja leider nur Appelle an die Wirtschaft, Homeoffice zu ermöglichen. Das gefährdet das Ziel des Lockdowns, die Inzidenz unter 50 zu senken.

    Zum Anderen enthält die Stellungnahme der Leopoldina auch Vorschläge für die Zeit nach dem Lockdown. Darin sind enthalten: Wechselunterricht und Maskenpflicht an Schulen, eine Verbesserung der Corona-Warn-App, eine adäquate digitale Ausstattung der Gesundheitsämter, sowie größere Anstrengungen bei der Kommunikation der Maßnahmen.Vor allem aber dürfen wir nicht den Fehler wiederholen, durch übereilte Lockerungen die Infektionszahlen abermals steigen zu lassen und damit den Weg für eine dritte Welle zu ebnen. Leider ist schon wieder die Rede von einer Rückkehr zum Präsenzunterricht nach dem Lockdown - hoffen wir, dass unsere Kultusministerinnen und -minister aus ihren Fehlern gelernt haben.
    Geändert von einzigARTig (15.12.2020 um 17:28 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Petition Lockdown

    Oh, sogar 704 Todesfälle? Lese ich grade auf twitter.
    Wurde wohl noch was nachgemeldet.
    Quelle Risklayer

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •