Thema geschlossen
Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 445

  1. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Diese Aussage ist doch echt dumm. Gerade Adipöse müssen eben lebenslang ein Programm einhalten, wo eben z. Bsp. 1800 kcal täglich nicht überschritten werden dürfen.

    Wer sich mit 4000 kcal täglich den dicken Hintern gezüchtet hat, wird einsehen müssen, dass damit Schluß sein muß. Eben nicht nur heute, nicht 14 Tage lang sondern bis zur letzten Stunde....
    Du hast wirklich keine Ahnung, wer sagt den 1800 kcal??? So ein Schwachsinn, der Verbrauch ist abhängig von diversen Faktoren und vor allem der Bewegung!
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  2. Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    2.671

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Noch etwas zu der Petition: Ich weiß noch nicht, ob ich sie unterstützen werde. Das Problem liegt nicht nur bei den Übergewichtigen selbst. Mit dem "selbst" meine ich nicht, dass sie in allen Fällen schuld sind! Also bitte nicht falsch verstehen.

    Aber auch die Industrie spielt eine gewichtige Rolle. Zucker und appetitanregende Stoffe werden bei vielen Lebensmitteln künstlich zugesetzt. Die Durchsetzung von Verboten wäre hier besser, aber ich weiß nicht, wie man das erreichen soll.

  3. Avatar von Gruenekatze
    Registriert seit
    25.07.2006
    Beiträge
    7.413

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Viel wichtiger in diesem Zusammenhang ist doch, dass Adipositas Folgererkrankungen auslöst, die die Krankenkassen und damit auch alle Beitragzahler belasten. Wir steuern auf ein Volk von Diabetikern zu und wenn es dazu vorher Programm gibt, damit die Zahlen nicht gnaz so hoch steigen, wie erwartet, bin ich dafür.

    Natürlich ist jeder für sein Handeln verantwortlich aber wo landen wir denn, wenn die Selbstveranwortung so laufen soll? Wie schon jemand schrieb, was passiert, wenn wir unsere Sportarten extra versichern müssen, da wir uns beim Skifahren ein Bein brechen könnten, angeben müssten, wie schnell wir auf der Autobahn unterwegs sind, damit unsere Versicherungen auch dieses Risiko einkalkulieren können, ...
    "Sehen sie sich um. Die meisten Ehemänner sind der beste Beweis dafür, dass Frauen Humor haben."

    Donna Leon

  4. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.478

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Du weißt *warum du zuviel gegesseen hast*?
    Das wußte ich schon in der Zeit des Dickseins. Ich war/bin ein Frust-und Stressesser, habe aber heute Selbstdisziplin.


  5. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Du weißt *warum du zuviel gegesseen hast*? Gratulation zur Abnahme, dass du deinen Grund*warum dein Gewicht eskalierte* gefunden hast und nun nicht mehr adipös bist.

    Ich habe mal einen BMI-Rechner aktiviert. Um die Stufe Adipositas 3 (53 kg müsste ich zunehmen) zu erreichen, muss ich noch sehr viel essen. Ab Stufe 2 läuft es in meiner Vorstellung aus dem Ruder.

    Für diese Menschen habe ich abgestimmt. Sehr gerne!
    Genau um diese Menschen geht es doch, nicht um die die 20 kg zu viel auf den Rippen haben weil sie es genossen haben zu essen und zu trinken.....

    Es gibt übrigens ein genetisches Gewicht das ist manchmal unterwichtig und manchmal übergewichtig, aber da geht es um ca. 5% Differenz zum Body Index Maß
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  6. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.560

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Himmel die Berge wenn es so einfach wäre!
    Ist es nicht, das ist mir auch klar. Mein Kommentar bezog sich darauf, dass viele Uebergewichtige als einfach dumm abgestempelt werden.
    Bei einem guten Teil kann Schulung aber helfen. Die erwiesen krankhaft Uebergewichtigen ausgenommen.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  7. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.478

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Veranoazul Beitrag anzeigen
    Genau um diese Menschen geht es doch, nicht um die die 20 kg zu viel auf den Rippen haben weil sie es genossen haben zu essen und zu trinken.....
    Na, aber auch die haben zuviel gegessen. Wo kommt sonst das Gewicht her?
    Es gibt unbestritten Fälle, wo z.B. eine Stoffwechselkrankeheit dahinter steckt, aber die meisten haben sich das Gewicht einfach nur angefressen.

  8. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    2.129

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen

    Aber auch die Industrie spielt eine gewichtige Rolle. Zucker und appetitanregende Stoffe werden bei vielen Lebensmitteln künstlich zugesetzt. Die Durchsetzung von Verboten wäre hier besser, aber ich weiß nicht, wie man das erreichen soll.
    Ja, die ganzen Fertigprodukte sidn mit Zucker versetzt, und wenn ich alleine sehe, wie Leute sich 0,5l Dosen Energydrinks reinziehen, dann wird mir übel.

    Ich bin aber ziemlich desillusioniert, was Schulung und Appelle an das Verantwortungsbewusstsein betrifft. Für Kinder, ja, auf jeden Fall, aber bei Erwachsenen...hmmm. Ich war mal auf Mutter/Kind Kur, wo ca 2/3 der Damen übergewichtig bis adipös waren. Alle - bis auf wenige Ausnahmen - haben sich aufgeregt, dass sie von der Diätkost nicht satt würden, abends wurden die Süßigkeiten rumgereicht und vor den Sportstunden hatte man diverse Zipperlein und ließ sich entschuldigen.
    Mich macht das auch wütend, aber man kriegt halt keine Selbstdisziplin anerzogen, wenn Leute es nicht wollen

  9. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.179

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Dass genau diese "Schneeflöckchen" zuviel essen, wissen sie schon, wenn man sie anspricht, merkt man schon das schlechte Gewissen.
    Sie haben also ein Bewußtsein für die Dinge, aber sich ändern?
    War in dem Posting schlecht platziert hinter den vorherigen Sätzen.

    Ich spreche nie fremde Menschen wegen ihres Übergewichtes an.

    Dafür aber meine drallige Schwester mit 165 cm Länge und 135 kg Gewicht, ebenso eine Cousine ähnlichen Ausmaßes, dazu die ebenso mindestens 40 kg zu schweren Ehemänner. Dauernd backen sie ihre fetten Kuchen, jeden Tag Pommes, Süßigkeiten, Eispackungen in Familiengröße für jede Person einzeln.... Von nix kommt eben nix.... Sie essen einfach gerne....

    Doch, genau denen steht das schlechte Gewissen ins Gesicht geschrieben, wenn man sie drauf hinweist, dass man auch anders essen könnte. Es ist eine (ihre) Angst, bei richtigem Verhalten nicht (nie wieder) Schlemmern zu können. Aus dieser Angst heraus futtern sie weiter, auch genau wissend, es ist ungesund.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  10. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Volkskrankheit Adipositas

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Na, aber auch die haben zuviel gegessen. Wo kommt sonst das Gewicht her?
    Es gibt unbestritten Fälle, wo z.B. eine Stoffwechselkrankeheit dahinter steckt, aber die meisten haben sich das Gewicht einfach nur angefressen.
    die schaffen es aber i.d.R. auch es wieder los zu werden wenn sie so weit sind...

    Stell Dir mal vor 50 kg. und mehr zu viel auf der Waage zu haben, da schnappst Du Dir doch sofort die nächste Schokolade aus Frust dass Du das nicht schaffen kannst diesen Berg!!!
    Essen kann man als Suchtmittel nutzen um zu vergessen, 5 Minuten ein gutes Gefühl zu haben beim (Fr-)essen..

    Es ist einfach eine Essstörung wie Bulimie, Magersucht, aber diese Menschen sind ja krank, das wird anerkannt aber die Adipösen nur faul und bequem sich anzustrengen....

    Das Leben macht was es will und ich auch!

Thema geschlossen
Seite 6 von 45 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •